Sie sind nicht angemeldet.

Cpmes

Anfänger

  • »Cpmes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 5. Februar 2010

Wohnort: Mittelfranken

Typ: E220T

Baujahr: 1994

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 25. Oktober 2020, 20:54

Hat jemand Erfahrung mit Anhängerkupplungen von Auto HAK

Moin,
ich beabsichtige irgendwann mal den E220T mit einer AHK auszustatten. Und schaue deswegen schon länger bei Ebay nach den gängigen Modellen. Vorzugsweise von Oris. Das was da angeboten wird überzeugt mich nicht. Angegammelt. Ist das dann auch vollständig und funktioniert noch alles wie es soll? Keine Ahnung. Und dann muss das auch mit dem Einbau noch klappen.

Nun bin ich über rameder.de gestolpert. Die verkaufen Autoanbauzubehör in großen Stil. Und für den S124 bieten sie die folgende AHK, auch mit Einbau an: AHK von Auto HAK
Das ist ein polnischer Anbieter von AHKs. Auto HAK
Ich denke mir, so schlecht können die nicht sein. Wären sie schlecht, dann würde der rameder die doch nicht verkaufen. Hätte folglich dauernd Ärger damit.

Am Rande: die AHK soll evtl. mal einen Wohnwagen mit ca. 1600 Kg ziehen. Deshalb meine Frage an Euch:

Hat jemand von Euch Erfahrung mit dieses AHKs?
Oder hat jemand mit einer alternativen, auch heute noch käuflichen AHK, gute Erfahrungen gemacht?
Viele Grüße an Euch!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cpmes« (25. Oktober 2020, 20:59)


Beiträge: 627

Registrierungsdatum: 29. September 2014

Typ: c124 300ce

Typ: s124 300d

Typ: vw lt28

Baujahr: 1992

Baujahr: 1988

Baujahr: 1980

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 25. Oktober 2020, 22:33

Moin,
Hatte mal eine im Polo 6N eingebaut. Die passte gut und der fahrzeugspezifische E-Satz passte prima.
Aber ich hatte da nur n Fahrradträger dran, also keine Erfahrung mit Anhänger und Belastung.
Am Te hab ich ne gebrauchte Oris genommen, die hat schon einiges gezogen und funzt.
Grüße Otthardt

3

Sonntag, 25. Oktober 2020, 23:21

Am Te hab ich ne gebrauchte Oris genommen, die hat schon einiges gezogen und funzt.

So ist es, dafür waren sie ja mal vorgesehen.
Werden leider rarer/teurer und man muss/sollte sie vor dem Einbau aufarbeiten.
Klar kann man die Auto HAK nehmen, so viel Technik steckt da nicht dran.
Die wird auch die am 124 zul. Last ziehen.
Sieht von hinten gesteckt halt einfach dämlich aus. Klick
Zum Vergleich original, von unten eingehakt, unauffällig.



Kann man auch gleich nen Starrhaken nehmen. Klick.



Findet man dort auch abnehmbar. Klick.
Somit 670 € für die Montage bei Rameder. :rofl
Nen Tag ~ 8 Std. incl. E-Satz brauchste ~ 83 €/Std.
Komm vorbei ich tacker dir die dafür dran. :thumbsup:
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

Mexicaner

Schüler

Beiträge: 102

Registrierungsdatum: 31. Mai 2020

  • Nachricht senden

4

Montag, 26. Oktober 2020, 07:55

Ich würde mir keine Gebrauchte antun. Neue abn. Ahk mit spez. 13pol. E-Satz gibt es von HAK für ~220€. Mit Einbau bist du dan bei knapp unter 600€. Warum da bei Rameder 300€ mehr zahlen?
Bei Gebrauchten muss man immer mit abgenutzten Kugelköpfen oder Einsteckmechanismus rechnen.
Die meisten AHK sind aber nur bis 1900kg. Der T darf unter Umständen 2100kg ziehen. Darauf würde ich achten (Stichwort D-Wert).
Ob nur HAK aus Polen oder sonstwer, die tun alle das, wofür sie hergestellt sind. Hatte noch nie Probleme.
So einiges mit 4- und 6-Zylinder zw. 1987-1994

Coupe zu verkaufen -> Link

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?