Sie sind nicht angemeldet.

TheLucKy

Anfänger

  • »TheLucKy« ist männlich

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 25. April 2017

Wohnort: Meißen

Typ: E220T

Baujahr: 94

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 25. Juni 2019, 10:59

Danke für die Infos :prost:

42

Donnerstag, 27. Juni 2019, 22:10

Querlenkergummis sind fritte......


also grade mal den ersten rausgefriemelt.....ein Exzenter musste 15 Minuten bearbeitet werden, bis er sich endlich entfernen ließ :a.voll:



Also muss jetzt vorne alles einmal neu :piepts

Der Zeitpunkt scheint noch gut gewählt





Konsolen fangen grade an, den Unterbodenschutz ab zu werfen...

Stabbi dürfte auch noch gut rettbar sein



wenn es so weiter geht, braucht der Karren wirklich nur Fahrwerkskomponenten. Die Basis ist immer noch ohne ernsthaften Befund :thumbsup:

43

Donnerstag, 27. Juni 2019, 23:28

wenn es so weiter geht, braucht der Karren wirklich nur Fahrwerkskomponenten.

Insofern, tatsächlich langeweilig. :prost:
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

44

Mittwoch, 3. Juli 2019, 20:07

tatsächlich langeweilig.


und so geht es denn auch weiter :D

Brantho 3in1 völlig problemlos unverdünnt auf die Grundierung gejagt





geht wunderbar....man kann sowohl dick jauchen oder glatt und dünn lackieren. Alles machbar :rauchen: Grüße nach Vahr

Die meisten fertig bearbeiteten und auch neuen Teile habe ich grade zusammengesucht

....Federn stehen in der Garage.....fehlen im Bild

aber auch die Buchsen und alle Spurstangen sind mit 3in1 gelackt



die anderen Teile sind grade nur einseitig grundiert....



brauchen also noch ein paar Tage.....habe eh keine Zeit den Kram grade zusammenzubasteln :piepts

45

Sonntag, 7. Juli 2019, 21:59

Langweilig.....744 mit schwarz....also nichts Neues :)







jetzt noch die Lenkungsklamotten machen, dann kann er vorne wieder zu

46

Sonntag, 7. Juli 2019, 23:14

Langweilig.....744 mit schwarz....also nichts Neues

bei dir lesen sich, bebildert, auch die langeweiligsten Sachen immer wieder spannend. :thumbup:
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

47

Montag, 8. Juli 2019, 23:51

immer wieder spannend.


:prost: das wäre es doch erst, wenn Kabel dran wären :D

naja, muss halt iwie fettisch werden der Karren....in 4 Wochen soll er in Urlaub :shock: und es wird eher keine Zeit mehr geben die HA noch rauszurupfen und alles ordnungsgemäß zu verarzten ;(

also wird es wenigstens vornerum artgerecht versorgt

die Lenkungsklamotten machen



auch hier war eigentlich nix nötig....etwas minimalspiel im Umlenkhebel

also neu



den neuen Lenkungsdämpfer und die mittlere Spurstange habe ich aber dann doch im Kofferraum gelassen und die aktuellen Teile an Ort und Stelle gelassen.....Null Befund und ja ohne Akt zur Not später bei Defekt wechselbar.

Die noch intakten vom Vorbesitzer-Johann gepinselten äußeren Spurstangen müssen leider raus.....muss ja alles zur Spureinstellung gängig sein....also neu





in den Konsolen ist jetzt alles hoffentlich langfristig tutti



eigentlich alles fertig, Sportfahrwerksfedern sind verpackt, Kabel gesäubert ....



dann war das Fett für die Radlager alle :a.voll:

also Pause....muss ich bestellen....

bis das Zeug kommt muss ich noch die Bremssattelhalter säubern und lackieren....hatte ich vergessen :rant:

48

Mittwoch, 10. Juli 2019, 21:03

dann war das Fett für die Radlager alle


heute nachmittag angekommen. Also Achsschenkel mit Radnaben komplettiert





und auch den Stabbi montiert



....mit den alten Gummis :a.voll: ich dachte, ich hätte noch passende....war aber nicht. Ne Weile gehen sie noch. Werde aber neue ordern

und

muss ich noch die Bremssattelhalter säubern und lackieren....hatte ich vergessen


naja, sauber sind sie



aber noch nicht trocken....und silbern sollen sie auch noch werden....dauert also noch etwas, bis man sehen kann, ob der Te wieder wie ein Sportauto :rofl dasteht

49

Donnerstag, 11. Juli 2019, 22:36

silbern sollen sie auch noch werden

sodelé...




das schwierigste war es, die Bremse dann ohne Fettfingerabdrücke zu komplettieren :whistling:



jetzt wäre also alles wieder vorne soweit zusammen :thumbup:

....wie geschrieben...der ganze vorgezogene Akt weil falsche Standardfedern ins Sportfahrwerk reingefuddelt wurden :fire:

aber so sollte es denn zunächst reichen

Karre um 9.00 Uhr auf die Beine gesetzt



nach dem Rausziehen der Wagenheber sind es vorne 43 cm :kotz:

aber da die Karre null Zentimeter bewegt wurde .....mal sehen, was an Höhe vorne rauskommt :kaffee3:

um 9.00 Uhr ist immer spätestens Schraubschluss :thumbup: ....also werde ich morgen noch anhand meiner im Vorfeld gemachten Bilder die 4 Exzenter der Querlenker grob in "wie zuvor" einstellen




und dann mal sehen, was an Höhe rauskommt ?( da vorne 2er Federgummis drinnen sind, gibt es eigentl. kaum noch Spielraum nach unten ;(

Vermessung dann später mit neuen Reifen usw.

50

Freitag, 12. Juli 2019, 01:23

mal sehen, was an Höhe rauskommt da vorne 2er Federgummis drinnen sind, gibt es eigentl. kaum noch Spielraum nach unten


Nur keine Panik, der setzt sich schon noch um einiges...

Gruß Manni

kirk67

Schüler

  • »kirk67« ist männlich

Beiträge: 61

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2016

Typ: 260E

Typ: E50AMG

  • Nachricht senden

51

Freitag, 12. Juli 2019, 02:19

sieht ja vorne aus wie vom band,respekt für deine akribisches arbeiten. :thumbsup:

52

Freitag, 12. Juli 2019, 16:50

der setzt sich schon noch um einiges


oha.....dachte ich auch....also ne Runde durchs Dorf mit losen Querlenkern gedreht.


dann Die Querlenker wie vor der Revision eingestellt 8|

ach du Kaxxe...steht genau so bescheiden hoch auf der Vorderhand :genauuu. Vorne knapp 40 und hinten 36,5


dann den total verstellten Hebel der Niveaureg. endlich mal gängig gemacht und hinten auf sportliche 38 cm eingestellt.



Dabei wurde das Gesamtbild dann erträglicher

....vorne gings dabei dann auf 39 runter


dennoch von den anvisierten 37,5 rundrum wie beim qp noch weit entfernt :(



Fahren tut der Tee trotz verstelltem Sturz und Spur schon ganz nett......liegt wie ein Brett....wenn auch etwas hoch :rofl


Montag bekomme ich vom Freundlichen 1 er Gummis für vorne. Dann geht es in Richtung 38,5 vorne und dann muss gut sein.

Für die gammeligen Original Hinterfedern habe ich gebraucht und gut Originalersatzfedern von 2016 für Kleingeld ergattern können. Kommen eventuell noch vor dem Tüv mit neuen Federlenkern rein. Dann muss für DÖFF gut sein. Hinterachse muss definitiv warten.....kein Bock, keine Zeit, keine Lust usw.......Urlaub ruft :D


Dann geht es irgendwann mal dran auch hintenrum in diese Gegend

wie vom band


zu kommen.
Danke fürs Lob, Maddin :prost:

Mercedes22

Fortgeschrittener

  • »Mercedes22« ist männlich

Beiträge: 506

Registrierungsdatum: 8. Juni 2011

Wohnort: Siegen

Baujahr: 1988

  • Nachricht senden

53

Freitag, 12. Juli 2019, 21:22

Vielleicht hast du ja Glück und nach der Sturz- & Nachlaufeinstellung kommt er wieder nen Tick.
Die Lenkanschlagspuffer hast du vermutlich nicht vergessen, sondern wartest/wartetest auf Neue...

Schönen Urlaub schon mal!
Gruß,
Lasse
W 124, 200D, ca. 551.000 km, Bj. 2/88, außen Impalametallic, innen Creme, Jetzt mit 40 SA´s + orig. MB Wackeldackel unterwegs :thumbup:
Klimanachrüstung am 200D

54

Samstag, 13. Juli 2019, 00:00

Nur keine Panik, der setzt sich schon noch um einiges...

Im Lebe net setze sich Originale Sportfedern.
Des Eibach und H&R Gelumpe auf jeden Fall.

Dann geht es in Richtung 38,5 vorne und dann muss gut sein.

Warum soll es dir mit den Federn nach Punkten anders ergehen, wie mir.
Mein Sportline steht auch bei 38,5 mit Einser rundum.
Ich empfehle die Feder, mit Ausstattung, ne Nr. kleiner nicht umsonst.
Wenn die zu tief kommt, dicke Gummies und die Karre steht.
Egal

liegt wie ein Brett....wenn auch etwas hoch

so soll es sein. :thumbsup:
Wenn ich nochmal viel Muße habe, baue ich alle 4 Federn nochmal aus und flexe sie ne halbe Windung ab, dann steht der mit den Katalogfedern endlich richtig.
Ist aber kontraproduktiv für meinen alten Rücken, da zählt jeder cm beim Ein- und Aussteigen. :schlag:
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

  • »nicehand« ist männlich

Beiträge: 1 161

Registrierungsdatum: 8. Januar 2008

Wohnort: Wiesbaden

Typ: 320CE rosigste Zwitter ever

Baujahr: 2.1993

  • Nachricht senden

55

Samstag, 13. Juli 2019, 01:35

wie lang die eigentlich vorgesehene aber nicht im Zubehör erhältliche A 124 321 2804 ist, weiß ich nicht, Querschnitt des Federstahls weiß ich auch nicht

Laenge 39, Breite 11, Hoehe 11cm


immer wieder schön deine Arbeiten zu sehen

56

Samstag, 13. Juli 2019, 21:42

Laenge 39, Breite 11, Hoehe 11cm


Hi Rama,

davon ausgehend, dass die Beschaffenheit des Federstahls bei den Anbietern im aftermarket den originalen vom Benzemann entspricht, hatte ich schon mal einiges recherchiert.

Die 124 321 2804 habe ich halt nirgends im aftermarket gefunden. Auch keine NML Federn.
Deshalb habe ich ja aufgerüstet und zur 124 321 2904 gegriffen....alias Sachs 998 364. Diese sind 111 mm breit, 386 mm hoch und haben eine Materialstärke (Stahldurchmesser) von 15,25 mm.

KLICK

also um ca. 380 bis 390 mm sind die Sportfedern vorne eigentlich allesamt. Die größten Unterschiede wird es wohl beim Durchmesser des Stahls geben. Hast du da Angaben??? 11 kann IMHO nicht sein....zu wenig.

heute kamen die hinteren Sportfahrwerksfedern in gebraucht und gut in Kombination mit Standardfedern (Stempel 2016) für vorne an :D ...egal, war nen proffessioneller onlineschlachter, der nicht wusste, was er da hatte :D 100€ für 2 vordere Standardfedern orig. DB und 2 gesuchte Sportlinefedern wars mir wert :thumbsup:

hier die hinteren



werde sie säubern und etwas beitupfen. Allemal besser als die Erstausrüstung



aber selbst die werde ich bis zum DÖFF wohl drinnen lassen.....sind nicht gebrochen, also daher döffbar :rauchen: ...und selbst nach dem Tausch, werde ich sie zunächst nicht wegwerfen :thumbup:


hinten mach ich nur was, wenn der DÖFF mich zwingt :genauuu ....sonst wirds nichts mit dem Urlaub im TEE und wir müssten uns in Barolo ohne Klima, qp oder S204 der Regierung quetschen.....nichts davon möchte ich :teufel:

  • »nicehand« ist männlich

Beiträge: 1 161

Registrierungsdatum: 8. Januar 2008

Wohnort: Wiesbaden

Typ: 320CE rosigste Zwitter ever

Baujahr: 2.1993

  • Nachricht senden

57

Samstag, 13. Juli 2019, 22:12

die Daten hab ich von hier KLICK

58

Montag, 15. Juli 2019, 21:11

Montag bekomme ich vom Freundlichen 1 er Gummis für vorne.


yepp ....heute nachmittag abgeholt....

direkt den China-Federspanner zum gefühlt 100sten Mal ausgepackt und die 2er gegen die 1er Gummis vorne getauscht 8o

hier die ollen 2er mit der Rechnung.

Dann den Karren auf die Beine gestellt und auf und ab gefahren....

auch durch die Felder...ein paar Bodenwellen und Schlaglöcher können nicht schaden :teufel:



wieder zu Hause angekommen, stand der Mensch, der in der Regel meine 124er einstellt beim Nachbarn vor der Tür.....Zufall, ist wohl Verwandschaft vom Nachbarn :D

hab ihm dann erzählt, dass ich am Mittwoch mit der Karre bei ihm stehe und er ihn gefälligst erden soll :shock:


nach dem Wechsel von 1er auf 2er Gummis ist die Fuhre nämlich wieder gestiegen :rofl



vorne von ca. 39cm auf 40 cm.....ich werd bekloppt :genauuu

klar, die Gummis werden sich noch setzen....den Rest muss der Fahrwerksfuzzi mit den Exzentern hin bekommen :zunge:


ICH WILL 38,5.....nicht 40 :jaja:

59

Montag, 15. Juli 2019, 22:03

nach dem Wechsel von 1er auf 2er Gummis


genau anders rum....vorher olle 2er....jetzt neue 1er Gummis

:piepts

dennoch ca. 1 cm gestiegen die Karre.....die alten Gummis waren aber auch schon nett zusammengesackt :D da kommen die neuen 1er eher erst in 2 bis 3 Jahren hin :regie:

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?