Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Lukese

Schüler

  • »Lukese« ist männlich
  • »Lukese« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 103

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2011

Wohnort: Ludwigsburg

Typ: S124

Typ: w201

Baujahr: 1992

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 12. November 2019, 21:59

Gottlob der Grausame: 300TD

...ich war da mal geschäftlich in München. So begann das alles. Die Rückfahrt wurde vom Fahrplan eliminiert.

Ärgerlich bin ich dann umhergeirrt - erstmal Fudder suchen. Dabei entdeckte ich bei so einem windigen Fähnchenhändler einen 300TD. So einen wollte ich schon immer - aber nicht in dem Zustand! Dann meldet die Bahnapp: Ersatz fällt auch aus. Dann doch mal nachgefragt nach dem 300er- übler Zustand, aber 500 Steine mit gelben Nummern. Da setzte dann mein Verstand aus. Also Hand geschüttelt, essen gegangen bis die Schilder da waren und ab nach Hause.

Unterwegs fiel dann der hintere Bremskreislauf aus, aber er lief tapfer. Hatte in M vollgetankt. Kurz vor zuhause wieder. Bei ca. 100-130mk/h beeindruckender Verbrauch von 5,9l. Ich war baff. Hatte bisher nur Benziner und bin da anderes gewohnt.

Zuhause angekommen:

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lukese« (12. November 2019, 22:04)


Lukese

Schüler

  • »Lukese« ist männlich
  • »Lukese« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 103

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2011

Wohnort: Ludwigsburg

Typ: S124

Typ: w201

Baujahr: 1992

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 12. November 2019, 22:21

Hab dann mal eine Bestandsaufnahme gemacht. Macht keinen Sinn sich dem weiter zu widmen! Rost überall! Alle typischen Stellen:

- Vordere Radhäuser diverse Nippel zur Befestigung der Innenkotflügel durchgegaunert
- Lenkzwischenhebelaufnahme angefressen
- beide vorderen Kotflügel durch
- unter ABS Steuergerät durch
- unter WiWa durchgegammelt
- Vorderachse komplett für die Tonne
- alle Wagenheberaufnahmen durch
- Schweller teils an weiteren Stellen durch
- A-Säulen angegammelt
- beide Hinterachsaufnahmen durch
- beide hinteren Radhäuser sanierungsbedürftig
- Heckklappe „normal“ rostig

Anbei ein paar Impressionen:




Aber irgendwie hatte ich ihn lieb gewonnen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lukese« (12. November 2019, 22:27)


  • »nicehand« ist männlich

Beiträge: 1 226

Registrierungsdatum: 8. Januar 2008

Wohnort: Wiesbaden

Typ: 320CE rosigste Zwitter ever

Baujahr: 2.1993

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 12. November 2019, 22:32

...aber dennoch ne coole Story...hoffe du wirst die 5 Scheine wieder reinholen durch Teileverkauf

..wie fährt sich eigentlich son 124er mit fast durchgegammelten Hinterachsaufnahmen?

Edit: uups...er tut es tatsächlich :piepts

gutes Gelingen

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »nicehand« (12. November 2019, 22:42)


Lukese

Schüler

  • »Lukese« ist männlich
  • »Lukese« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 103

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2011

Wohnort: Ludwigsburg

Typ: S124

Typ: w201

Baujahr: 1992

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 12. November 2019, 22:34

Was noch schön war, dass ich die kompletten Tele für die Vorderachse auf Halde hatte, die Streben der Hinterachse und der Tank neu waren. Lemförder Streben. Waren nur 3 Jahre drin. Leute lackiert die unbedingt nochmal vor Einbau! Sonst hält die Freude nicht lange.
Habe dann einfach angefangen. Hab ja keine Eile!

Erstmal die Vorderachse:



Dann die Schweller:



Gesendet von iPhone mit Tapatalk

NuDirect

Fortgeschrittener

  • »NuDirect« ist männlich

Beiträge: 250

Registrierungsdatum: 28. März 2008

Typ: W124 260 E C 32 AMG S203 S124 300 TE-24 Sportline

Baujahr: 1990

Baujahr: 2002

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 12. November 2019, 22:36

Wow, der ist ja noch fertiger wie mein 300-24 :D aber wo die Liebe hinfällt :whistling:

Was soll jetzt geschehen mit dem Wagen ? Schlachten oder wieder herrichten ? Ich wäre ja für wieder herstellen, wenn Du die Möglichkeit dazu hast. :thumbsup:

Gruß,

Hajo

Edit : jetzt gesehen, dass es weiter geht. Glückwunsch zum Projekt ! Wenn man keine Arbeit hat, sucht man sich welche :P

Lukese

Schüler

  • »Lukese« ist männlich
  • »Lukese« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 103

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2011

Wohnort: Ludwigsburg

Typ: S124

Typ: w201

Baujahr: 1992

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 12. November 2019, 22:49

Hehe, ja fertig ist der, bzw. War er. Ist wie Wein, wird mit der Zeit wieder besser. Also von Vernunft ist das nicht umrahmt, aber hab ihn eben lieb gewonnen... Also hab ich mich ihm angenommen. Er hat wieder etwas Liebe verdient!

Soll ein Fahrzeug bleiben, kein makelloses, glanzpoliertesStehzeug :-)

Vorteilhaft ist, dass ich Platz und Zeit habe. Momentan bin ich an der Hinterachse. Er hat schon seit 04/2019 Asyl bei mir. Sieht anfangs immer erschreckender aus, als hinterher:



Die Aufnahmen sehen augenscheinlich gut aus, hielten aber nur noch an pergamentartigen Strukturen. Ergo: Raus mit!

[IMG]https://

Und neu rein
uploads.tapatalk-cdn.com/20191112/ea80a73157a03bb07f3cf327df6756fa.jpg[/IMG]

Aktueller Stand jetzt:



Dann erstmal Nahtabdeckung, die Radläufe und noch diverse Kleinigkeiten am Unterboden, dann neuer Aufbau... so far...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

7

Mittwoch, 13. November 2019, 01:53

Wat eh Nr. :thumbup:
Für den ausgefallenen Zug müsste es von der Bahn ja noch Entschädigung gegeben haben.
Ich werde meine Karre nie wieder als Morchel bezeichnen. :genauuu
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

  • »Kalanahanitzna« ist männlich

Beiträge: 582

Registrierungsdatum: 24. August 2006

Wohnort: Kirchlinteln

Typ: 230TE Automatik

Baujahr: 1989

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 13. November 2019, 18:31

Die Story zum Fahrzeugerwerb ist ja an sich schon total geil, aber dass sich jemand die Mühe macht, so einen eigentlich fast (!) hoffnungslosen Fall wieder hinzubiegen, finde ich noch viel besser. :daumen:


Müssen muss ich nicht. Aber können kann ich!


Lukese

Schüler

  • »Lukese« ist männlich
  • »Lukese« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 103

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2011

Wohnort: Ludwigsburg

Typ: S124

Typ: w201

Baujahr: 1992

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 13. November 2019, 22:06

Zitat

wie fährt sich eigentlich son 124er mit fast durchgegammelten Hinterachsaufnahmen?

Sehr gut fuhr es sich! Man merkt da garnichts, also ich zumindest nicht. Vermutlich erst wenn’s dann wirklich durch ist.
Das verrückte ist: Der Karren hat sämtliche Hinterachsstreben und Lager der Hinterachse, sowie alle Hydraulikleitungen, Hydrospeicher, Tank, etc neu beim Freundlichen bekommen. Also hinten alles neu, bis auf den Hinterachsrahmen und die Stoßdämpfer. Aber in Sachen Rostvorsorge ist da nix passiert. Das war fatal. Die Streben hatten schon gut Oberflächenrost angesetzt. So viel Teile für teuer Geld!

Hab jetzt alles abgeschliffen, Fertan behandelt, BK Nitrofest und dann 2x BK 3in1. Sollte paar Tage vor Korrosionsnachwuchs schützen...





Gesendet von iPhone mit Tapatalk

10

Mittwoch, 13. November 2019, 22:58

500 Steine mit gelben Nummern. Da setzte dann mein Verstand aus



warum :D ...gib zu, die DBahn ist schuldig für dieses DB Pro...Objekt :rofl

wenn du schreibst:
Bei ca. 100-130mk/h beeindruckender Verbrauch von 5,9l


ist er auch noch handgerührt :S

Aber irgendwie hatte ich ihn lieb gewonnen


dann mal "Butter bei die Fische"....Was....Was....Was hattest du liebgewonnen :piepts


im Ernst, so wie der Motorraum auf den ersten Blick aussieht hat der almadin mit schwarzem Karo null Klima und geschätzte 400K plus xxxx auf dem Schädel :rock


watt war et, was ausgerechnet diesen Karren (dich ihn) aus der Asche zerren ließ :teufel: .....ich hoffe nicht der Avatarspruch :auslach

ich denke ich werde mal ein Leichenthema aufmachen :genauuu .....inzwischen gibt es da einige todgesagte die durch Zwangsbeatmung weiterleben....warum auch immer....


man bedenke....täglich sterben überall gar nicht mal so schlechte 124er.....und es werden täglich mehr :locked:


ansonsten ....gib Gas....für


Die Story zum Fahrzeugerwerb ist ja an sich schon total geil, aber dass sich jemand die Mühe macht, so einen eigentlich fast (!) hoffnungslosen Fall wieder hinzubiegen, finde ich noch viel besser.



wird es langsam etwas kalt :(

@ rama: du merkst nix, solange die Achse noch am seidenen Faden hängt....und wenn sie ab ist macht es "Klong" ähnlich wie bei nem ausgesuppten vorderen Achslager....erst wenn beide vorderen Aufnahmen dann anreißen merkt jeder, dass da was nicht absolutly perfect fluppt :rauchen:

kirk67

Schüler

  • »kirk67« ist männlich

Beiträge: 87

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2016

Typ: 260E

Typ: E50AMG

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 14. November 2019, 01:07

absoluten respekt das du diese karre wieder ins autoleben zurück holst und das ganze projekt noch in einer winzigen garage durchziehst.

Lukese

Schüler

  • »Lukese« ist männlich
  • »Lukese« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 103

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2011

Wohnort: Ludwigsburg

Typ: S124

Typ: w201

Baujahr: 1992

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 14. November 2019, 17:10

Zitat



dann mal "Butter bei die Fische"....Was....Was....Was hattest du liebgewonnen :piepts


im Ernst, so wie der Motorraum auf den ersten Blick aussieht hat der almadin mit schwarzem Karo null Klima und geschätzte 400K plus xxxx auf dem Schädel :rock


watt war et, was ausgerechnet diesen Karren (dich ihn) aus der Asche zerren ließ :teufel: .....ich hoffe nicht der Avatarspruch :auslach


Warum ich ihn lieb gewonnen habe...? Keine Ahnung. Vielleicht er mir einen beschissenen Tag versüßt hat? Weil er so schön einfach(ausgestattet) und genügsam ist? Weil ich Mitleid mit ihm hatte? Weil ich grundsätzlich gerne Dinge „rette“ bevor sie in den Müll wandern? Weil ich mir kurz zuvor ein billig Schweißgerät gekauft hatte und endlich mal was damit arbeiten wollte - mein w201 will ja nicht rosten

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lukese« (14. November 2019, 17:27)


Otthardt

Fortgeschrittener

Beiträge: 383

Registrierungsdatum: 29. September 2014

Typ: c124 300ce

Typ: s124 300d

Typ: vw lt28

Baujahr: 1992

Baujahr: 1988

Baujahr: 1980

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 14. November 2019, 21:50

Finde ich einfach gut :rock

Lukese

Schüler

  • »Lukese« ist männlich
  • »Lukese« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 103

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2011

Wohnort: Ludwigsburg

Typ: S124

Typ: w201

Baujahr: 1992

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

14

Freitag, 15. November 2019, 16:53

Hab mal an einer Ecke weitergemacht. Lasse mal die Bilder sprechen:


Vielleicht reicht ja EP Grundierfüller...mal gucken :-)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lukese« (15. November 2019, 17:13)


  • »Kalanahanitzna« ist männlich

Beiträge: 582

Registrierungsdatum: 24. August 2006

Wohnort: Kirchlinteln

Typ: 230TE Automatik

Baujahr: 1989

  • Nachricht senden

15

Freitag, 15. November 2019, 20:51

Jau ... schlecht ist definitiv was anderes! :thumbsup:


Müssen muss ich nicht. Aber können kann ich!


Otthardt

Fortgeschrittener

Beiträge: 383

Registrierungsdatum: 29. September 2014

Typ: c124 300ce

Typ: s124 300d

Typ: vw lt28

Baujahr: 1992

Baujahr: 1988

Baujahr: 1980

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

16

Freitag, 15. November 2019, 23:54

Ah, da kann einer Blech und hat auch Bock drauf :thumbup:
Die Ecke erinnert mich an meinen Tee :kaffee2:
Grüße Otthardt

Hutchinson123

Fortgeschrittener

  • »Hutchinson123« ist männlich

Beiträge: 384

Registrierungsdatum: 5. Februar 2012

Wohnort: Ahrensburg

Typ: W124 300 D Mopf 1 - EZ 08/92, Rauchsilber/Dattel

  • Nachricht senden

17

Samstag, 16. November 2019, 10:04

Immer wieder faszinierend, wie aus einem Stück Blech und ein paar Schweißpunkten wieder eine Ecke „wie aus einem Guss“ wird.
Respekt :thumbsup:

Und als langjähriger OM603 Fahrer freue ich mich natürlich riesig über jedes Exemplar, das gerettet wird. :god:
Gruß

Tobi

--------------------------------------------------------------
Verbrauch meines 300 D (Automatik):

Dezember 2018: Verschenke defektes Zweimassenschwungrad für 300 D OM603 zum Überholen plus fast neuen Kupplungssatz von LUK (5000 km). Bei Interesse PN.

Lukese

Schüler

  • »Lukese« ist männlich
  • »Lukese« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 103

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2011

Wohnort: Ludwigsburg

Typ: S124

Typ: w201

Baujahr: 1992

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

18

Samstag, 30. November 2019, 22:19

Es tut sich momentan nicht viel. Hier im Süden ist es ja noch einigermaßen mit den Temperaturen... aber trotzdem nicht lackierfreundlich!

Muss aber. Sonst geht nix weiter :-(




Gesendet von iPhone mit Tapatalk

19

Samstag, 30. November 2019, 22:35

Mahlzeit,

ich würde immer das Blech für der oberen Niveaudämpferbeinaufnahme nahtabdichten :thumbup:

die Stelle ist belastungssensibel


was haste draufgejagt?

LG


Hier im Süden ist es ja noch einigermaßen mit den Temperaturen... aber trotzdem nicht lackierfreundlich!


alles über weitgehend 5 bis 7 Grad geht im Unterbodenbereich.......bei 2K Decklacken leidet natürlich der Glanz :rauchen:

Lukese

Schüler

  • »Lukese« ist männlich
  • »Lukese« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 103

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2011

Wohnort: Ludwigsburg

Typ: S124

Typ: w201

Baujahr: 1992

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

20

Samstag, 30. November 2019, 23:24

Zitat


was haste draufgejagt?


2 Lagen BK Nitrofest und dann 3 Schichten BK 3in1 gerollt. War vor Jahren eine Empfehlung von nem Bekannten, der viel im Offroadbereich aktiv war. Bin damit seither sehr zufrieden. Und ich seh schnell, falls doch mal nachgebessert werden muss. Kommt eher selten vor und wenn dann ist es echt easy.

Wie meinst wegen der Dämpferaufnahme und Dichtmasse? Die Aufnahmen sind ausnahmsweise gut :-)




Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?