Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Richie889

Anfänger

  • »Richie889« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 5. Juni 2020

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 6. August 2020, 16:47

Automatische Antenne defekt

Guten Tag!

Ich bin Besitzer eines CE-300, Baujahr 1989.

Seit zwei Wochen (aus heiterem Himmel) funktioniert meine automatische Antenne nicht mehr.
Ich habe das Antennengerät bereits demontiert, gereinigt und mit einem Netzgerät getestet. Funktioniert einwandfrei.
Den Stecker haben ich mit einem Multimeter durchgemessen und festgestellt, dass die 12V Dauerleitung Saft hat aber die Steuerleitung nicht.
Daraufhin habe ich die entsprechenden Sicherungen getestet, alle ok.
Als letztes habe ich das Radio (Pioneer) ausgebaut und die Anschlüsse geprüft, da die Steuerleitung dort angeschlossen ist. Auch alles ok.
Da ich nicht mehr weiter weiß, hoffe ich, dass jemand hier das Problem ebenfalls hat/hatte.
Interessant ist, dass das Leselicht hinten (Rückbank) auch trotz neuer Lampe nicht mehr funktioniert. Beides hängt auf der gleichen Sicherung (Kabelbaum?)

Vielen Dank im Voraus :)

Heiko

Fortgeschrittener

  • »Heiko« ist männlich

Beiträge: 240

Registrierungsdatum: 9. November 2008

Wohnort: 45525 Hattingen

Typ: 300E/W124

Typ: E 200T/W124

Typ: MG Midget Mk. III

Baujahr: 1990

Baujahr: 1994

Baujahr: 1974

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 6. August 2020, 17:01

Habe zwar das Problem nicht aber einen Lösungsansatz: Wenn das Radio funktioniert sollte auch Spannung auf der blauen Steuerleitung sein. Leuchte hinten hat da imho nichts mit zu tun ohne jetzt in den Schaltplan zu schauen. Lege mal direkt 12V im Radioschacht auf die blaue Steuerleitung. Wenn es dann funktioniert ist das Radio defekt bzw. der Ausgang zur Antenne vom Radio.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heiko« (6. August 2020, 17:17)


Richie889

Anfänger

  • »Richie889« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 5. Juni 2020

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 6. August 2020, 17:27

Danke für deine Antwort Heiko!

Das wäre mein nächster Schritt gewesen aber meine elektrotechnischen Kenntnisse sind begrenzt 8) und ich wollte nichts falsch/kaputt machen.

Wie lege ich 12V auf die Leitung und hat die Steuerleitung überhaupt 12V?

Ich habe ein einstellbares Netzgerät mit dem es vielleicht gehen könnte.

Heiko

Fortgeschrittener

  • »Heiko« ist männlich

Beiträge: 240

Registrierungsdatum: 9. November 2008

Wohnort: 45525 Hattingen

Typ: 300E/W124

Typ: E 200T/W124

Typ: MG Midget Mk. III

Baujahr: 1990

Baujahr: 1994

Baujahr: 1974

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 6. August 2020, 20:08

Sonst hätte ich nicht geschrieben 12VDC anlegen. :stickpoke: Außerdem hast Du die Antenne doch schon getestet hattest Du geschrieben. Abgreifen von der Spannungsversorgung Radio.

Richie889

Anfänger

  • »Richie889« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 5. Juni 2020

  • Nachricht senden

5

Freitag, 7. August 2020, 21:29

Also...

Ich habe den Fehler gefunden.

Beim nachvollziehen der Verkabelung des Radios bzw. bei der Vorbereitung zum durchmessen, habe ich bemerkt, dass die blaue Steuerleitung zum unteren Brett der Mittelkonsole führt.
Daraufhin ist mir eingefallen, dass dort auch der Schalter für die Doppel-Fanfare sitzt.
Bei der folgenden Internetrecherche habe ich rausgefunden, dass dieser Schalter aber nie auf dem unteren Brett verbaut wurde, sondern auf dem oberen. Damals als ich das Auto gekauft habe, wurde der Schalter getestet aber ich konnte keinen Unterschied in der Lautstärke der Hupe ausmachen.
Also nochmal geschaut und tatsächlich hat ein cleverer Bastler die Steuerleitung auf diesen Schalter gelegt.
Die Antenne kann man also damit ein- bzw. ausfahren.

Daraus entstehen zwei neue Fragen..
1. Was wurde anstelle des Fanfaren-Schalters damals wirklich verbaut?
2. Laut dem Fahrzeug-Datenblatt von Mercedes wurde bei meinem Fahrzeug die Doppel-Fanfare tatsächlich verbaut, aber auf dem oberen Brett sind alle Steckplätze belegt und die Schalter funktionieren entsprechend.

Die Bretter oben und unten gehören aber definitiv zum Auto und wurden zu 99% nie gewechselt.

6

Freitag, 7. August 2020, 22:44

1. In deinem Fall nichts. Jemand hat einfach deine Zweitonfanfare abgeklemmt und den Schalter für die Antenne genommen.


2. Es gab einen Schalter für die Antenne .....ist inzwischen gebraucht rar und teuer.....den letzten habe ich für 65€ gesehen. Der war aber im 124 IMHO was zur Nachrüstung.

Sieht so aus

KLICK

Heiko

Fortgeschrittener

  • »Heiko« ist männlich

Beiträge: 240

Registrierungsdatum: 9. November 2008

Wohnort: 45525 Hattingen

Typ: 300E/W124

Typ: E 200T/W124

Typ: MG Midget Mk. III

Baujahr: 1990

Baujahr: 1994

Baujahr: 1974

  • Nachricht senden

7

Samstag, 8. August 2020, 06:05

bzw. original eigentlich nur was für den US-Markt.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?