Sie sind nicht angemeldet.

SechsZeichen

Anfänger

  • »SechsZeichen« ist männlich
  • »SechsZeichen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 29. April 2021

Wohnort: Berlin

Typ: CE 320

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

1

Freitag, 11. Juni 2021, 10:55

ÜSR Hersteller

Moin,

mein "neuer" CE320 (Bj. 92) bereitet mir viel Vergnügen - in der Garage.

Die Batterie wird mit einem Fehlerstrom von 3A (!) bei ausgeschalteter Zündung leer gesogen :(
Wenn ich die Batterie abklemme, lade und wieder anschließe, ist vom ABS ein deutliches "Klack" zu hören. Der Wagen springt gut an, läuft einwandfrei und keine Kontrolllampe leuchtet auf.
Nach dem Studium vieler Beiträge hier und einigen Messungen bei den Sicherungen bin zu dem Schluß gekommen, daß das ÜSR (000 540 67 45, mit einer Sicherung, von 2014.....) in die ewigen Relaisjagdgründe gegangen zu sein scheint.

Neben verschieden Gebrauchtangeboten gibt es ja auch Neuteile mit deutlich unterschiedlichen Preisen:
Trucktec 42€
Herth + Buss 74€
Meyle 74€ (scheint nicht lieferbar zu sein)
Mercedes Benz 120€ (von wem das wohl hergestellt wird und ob der Daimler-Pappkarton tatsächlich so viel wert ist?)

Gerne würde ich Meinungen über die verschiedenen Hersteller der Neugeräte lesen, vielleicht sogar mit Erfahrungsberichten.

Besten Dank im voraus.

Beste Grüße
Peter

Lukese

Schüler

  • »Lukese« ist männlich

Beiträge: 167

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2011

Wohnort: Ludwigsburg

Typ: S124

Typ: w124

Typ: w201

Baujahr: 1992

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

2

Freitag, 11. Juni 2021, 22:01

Mach des Ding uff und löte die kalten Stellen nach und es erhält nahezu seine Jungfräulichkeit zurück, bzw. Verrichtet seinen Die st in aller Regel nach Vorschrift.

Das alte Zeug instandsetzen ist oft besser als neues Glumb zu kaufen…


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Müllmann

Fortgeschrittener

  • »Müllmann« ist männlich

Beiträge: 195

Registrierungsdatum: 9. August 2016

Wohnort: RE

Typ: 200TE M111.940

Baujahr: 10.93

  • Nachricht senden

3

Samstag, 12. Juni 2021, 10:48

Deinem Beitrag entnehme ich das du meinst für deinen Ruhestrom von 3A sei das ÜSR verantwortlich .

Ich hab den kompletten Inhalt dieses ÜSR nicht Auswendig im Kopf aber 3A ist so ein Wert wo ich sage die meisten Bauteile dürften da durchgebrannt sein bzw. deutliche Rauchentwicklung zeigen . Das letzte ÜSR was ich in den Fingern hatte Orientierte sich wenn ich das noch so halbwegs im Kopf habe an einer Zenerdiode die dann ein Relais versorgte das die Spannung zu den zu Schützenden Steuergeräten unterbricht sobald sie über den Sollwert der Z-Diode steigt . In sofern Denke ich das du da Analysetechnisch auf dem falschen Weg bist . Wenn die 3A nicht mehr fließen sobald du das ÜSR abziehst würde ich sagen eins der geschützten Steuergeräte geht nicht in den Ruhemodus .

Das kann aber auch ganz Banale Fehlerquellen haben da einige STG erst nach ein paar Minuten Schlafen gehen . Dazu muss unter Umständen das Auto verschlossen sein . Dabei nicht vergessen das auch die Motorhaube zumindest von der Alarmanlage über den Lichtkontakt der Haube Überwacht wird .

Just my 2 cents .

SechsZeichen

Anfänger

  • »SechsZeichen« ist männlich
  • »SechsZeichen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 29. April 2021

Wohnort: Berlin

Typ: CE 320

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 13. Juli 2021, 11:17

Deinem Beitrag entnehme ich das du meinst für deinen Ruhestrom von 3A sei das ÜSR verantwortlich .
Ja, in der Tat, das ist/war mein Verdacht.
Nach einiger Verzögerung habe ich nun zum einen ein neues ÜSR gekauft und zum anderen nach dem Einbau ein Verschwinden des doch recht hohen "Ruhe"stroms feststellen können.
In der Tat hätte eigentlich irgend etwas (mindestens) qualmen sollen, dies war - zum Glück - nicht der Fall.

Als Amateur betrachte ich das ganz nun ähnlich wie ein Computerproblem: es ist weg und ich beobachte, ob es wieder auftritt; es zu verstehen, probiere ich nicht.

Gekauft habe ich das billigste Exemplar, von Trucktec. Ich betrachte das ÜSR, nicht zuletzt wegen der so häufigen Nennung hier als "Übeltäter" als ein Verschleißteil. Wenn das letzte in dem Coupé eingebaute ÜSR von 2014 (Aufdruck) ist, habe ich jetzt max. 6 1/2 Jahre Ruhe, es sei denn Trucktec baut minderwertige Exemplare - oder die Ursache für das Problem liegt woanders....

Wenn ich mal wieder bei einem Freund bin, der ein Elektrolurch ;) ist, werde ich das alte ÜSR mitnehmen und dann zuschauen, wie er es auseinander nimmt und vielleicht gar repariert.

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?