Sie sind nicht angemeldet.

p2m

Fortgeschrittener

  • »p2m« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 284

Registrierungsdatum: 27. August 2017

Typ: 200TE

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 14. März 2021, 17:40

Ersatzteile aus dem 3D Drucker

Vielleicht hat einer von Euch es selber schon genutzt, den 3D Drucker für irgend ein Plastikteil, was kaputt gegangen ist, da die Originalteile entweder mittlerweile zu teuer oder nicht mehr lieferbar.

Ich hatte heute den vorderen Dachhimmel abgebaut, als ich ihn wieder an baute, merkte ich, das die Halter für die Sonnenblenden defekt sind, auf beiden Seiten ( eingerissen, so das die Schraube keinen halt mehr hat.)

Al Neuteil zwar noch lieferbar, aber je nach Farbton bis zu 20€ das Stück. In der Bucht gab es sie auch, aber Nachfertigungen in allen Farben. On wo ich das so sah, dachte ich mir, aha 3D Druck, und auf den passenden Seiten auch das Teil gefunden.

Ausgedruckt, der einzige Unterschied zum original , die Blende die die Schraube verdeckt, ist nicht dabei, aber kann ich ehrlich drauf verzichten.

Vielleicht auch für andere interessant

https://www.thingiverse.com/thing:2050093/files

https://www.thingiverse.com/thing:4500006
»p2m« hat folgende Dateien angehängt:
  • Halter_1k.jpg (84,28 kB - 72 mal heruntergeladen - zuletzt: 2. April 2021, 14:02)
  • Halter_2k.jpg (285,1 kB - 70 mal heruntergeladen - zuletzt: 2. April 2021, 14:02)
  • Halter_3k.jpg (252,01 kB - 69 mal heruntergeladen - zuletzt: 2. April 2021, 14:02)
einen schönen Gruß
Andreas

Und der Meister sagt: " Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe " (Walter Röhrl)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »p2m« (14. März 2021, 17:47)


Willi

Schüler

  • »Willi« ist männlich

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 18. Juli 2011

Typ: W201 M102.985

Typ: W124 M102.982

Baujahr: 1990

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 14. März 2021, 19:52

Ja so ein 3D Drucker ist schon was feines, ich warte leider noch auf meinen Prusa. :stickpoke:
Danach kann es endlich in die Kleinserie der W201 / W124 ATA Boards gehen. :kaffee3:

Im .com hatte mal einer den originalen Stecker für die Becker Radios gedruckt.

Gruß Willi

freedo

Fortgeschrittener

  • »freedo« ist männlich

Beiträge: 461

Registrierungsdatum: 7. Juli 2015

Wohnort: Niedersachsen

Typ: S124 E320

Baujahr: 1995

  • Nachricht senden

3

Montag, 15. März 2021, 07:34

Zwei Teile habe ich als 3D-Nachdruck besorgt, weil Original nicht einzeln zu erhalten und damit sauteuer, weil man eine ganze Einheit kaufen müsste:

1. Halterungsanschlag Scheinwerferreinigungsanlage: Auf dem Motor / Gewinde der SWRA sitzt so ein dickeres Plastikteil, das den Motor unterhalb des Scheinwerfers in Position hält. Der war bei mir gebrochen. Einzeln bei MB nicht zu bekommen. Gab es als Druck bei Kleinanzeigen zu kaufen. Passt wunderbar.

2. Steckplättchen elektrische Sitzverstellung: Wenn man den Schalter der Sitzfläche bei elektrisch verstellbarem Sitz abnimmt, sitzt darunter ja ein Plastikplättchen, in das die Sitzfläche eingeclipst wird und das sich unterhalb eines Metallrahmens frei bewegen können muss. Dieses Plastikplättchen bricht gerne mal. Nach zwei mal kleben hatte ich die Schnauze auch da voll. Gibt es als Nachdruck ebenfalls bei Kleinanzeigen.

Schorsch2510

Anfänger

Beiträge: 52

Registrierungsdatum: 18. Januar 2017

  • Nachricht senden

4

Montag, 15. März 2021, 08:05

3D-Druck ist schon was feines. Das Lüftungsdreieck für den W201 ist mit Sicherheit auch so ein Kandidat.

Gruß Daniel

Senior

Fortgeschrittener

  • »Senior« ist männlich

Beiträge: 572

Registrierungsdatum: 13. Januar 2010

Wohnort: GE

Typ: 280T M104

Baujahr: 11.95

  • Nachricht senden

5

Montag, 15. März 2021, 09:45

Zwei Drucker nenne ich mein Eigen, zum Testen genial... aber selbst für die Klein-Produktion ungeeignet. Die Qualität für ein und das selbe Teil in der gleichen Güte, Form, Oberfläche und Maße schwankt doch schon sehr.

Auch kommt es immer darauf an wo das Druck-Teil eingesetzt wird und mit welchem Material man druckt. ich gehe mal davon aus das erst einmal Standard -PLA benutzt wird

Die Klammmern für die Sonnenblende können sich bei 40 Grad (die im Sommer im Wagen ja locker zu erreichen sind) verformen, KÖNNEN.. muss nicht
So ein ATA-Board (klingt interessant).. auch da.. Im KI selber wird nix passieren. Aber die Wärmeentwicklung der Bauteile sollte man berücksichtigen.
Für den Cabrioschalter, den wir anbieten, habe ich einige Materialien getestet. PLA wird z..B in der Sonne weich. Mittlerweille bestelle ich die Druck-Bauteile beim Profi aus Nylon per SLS-Druck. Die Teile für die Einzelgangbeleuchtung vom 5 Gang Automat werde ich auch da bestellen.


@p2m: den Verschluss kann man mitdrucken

Und wenn man zu viel Zeit hat kommt schon mal so was aus dem Drucker :rolleyes:

index.php?page=Attachment&attachmentID=51649

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Senior« (15. März 2021, 10:08)


p2m

Fortgeschrittener

  • »p2m« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 284

Registrierungsdatum: 27. August 2017

Typ: 200TE

  • Nachricht senden

6

Montag, 15. März 2021, 15:28

Ja, die meisten arbeiten mit PLA, und es ist auch richtig, das Thema PLA und Wärmeempflindlichkeit.

Aber heut gibt es mittlerweile so viele Materialien, wo man das passende dazu findet, und bei den Farben sowieso.
einen schönen Gruß
Andreas

Und der Meister sagt: " Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe " (Walter Röhrl)

kes69

Anfänger

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 20. Juni 2019

Typ: E220 T

Baujahr: 1995

  • Nachricht senden

7

Montag, 15. März 2021, 20:29

Habe mir mittlerweile auch noch einen LCD Drucker geholt, die Auflösung und Qualität die da rauskommt ist schon enorm. Reproduzierbarkeit ist da mittlerweile kein Thema mehr.

Willi

Schüler

  • »Willi« ist männlich

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 18. Juli 2011

Typ: W201 M102.985

Typ: W124 M102.982

Baujahr: 1990

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

8

Montag, 15. März 2021, 20:42

So ein ATA-Board (klingt interessant).. auch da.. Im KI selber wird nix passieren. Aber die Wärmeentwicklung der Bauteile sollte man berücksichtigen.

Ich denke nicht dass dort was mit der Wärme passieren wird, aber die Leute werden die Optik gewiss nicht schön finden, so direkt vor der Nase.
Aber sollen sie mal was vergleichbares her zaubern. :P

index.php?page=Attachment&attachmentID=51650

Gruß Willi

9

Montag, 15. März 2021, 22:31

die Leute werden die Optik gewiss nicht schön finden, so direkt vor der Nase.
Aber sollen sie mal was vergleichbares her zaubern. :P


Sehe ich genau so :thumbup:

Gruß Manni

Senior

Fortgeschrittener

  • »Senior« ist männlich

Beiträge: 572

Registrierungsdatum: 13. Januar 2010

Wohnort: GE

Typ: 280T M104

Baujahr: 11.95

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 16. März 2021, 08:27

Aber sollen sie mal was vergleichbares her zaubern. :P

Genau :thumbup:

Da du ja einen Prusa bestellt hast, kannst du dich mal nach Druckbetten mit Magnetfolie und struktuierter Auflage umschauen. Die gibt es in verschiedenen Körnungen und zaubern eine schöne Oberfläche an der Auflagenseite.

Die Ata ist deine Version 2.0 ? Was ist aus der Einstiegsbeleuchtung geworden? Evtl habe ich was überlesen. Das war ja schon 2017 angedacht, mittlerweile gibt es ja einige Teile für Arduino die so eine Konstruktion vereinfachen.
Die Beleuchtung war auch eine Sache die ich für einen T-Wagen realisieren wollte, momentan hab ich 4 Extra LED-Leuten drin die bei "Tür auf" hell sind und bei "Tür zu" weniger leuchten. Ist nicht das NonPlusUltra

PS: Willi, ich finde es gut das man trotz Oldtimer auch solche Sachen mal in Betracht zieht. Wäre es nicht besser, falls man das öffentlich bearbeiten will dafür einen eigenen Thread auf zu machen? Vielleicht ergeben sich ja Synergien
lg
Dieter

Willi

Schüler

  • »Willi« ist männlich

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 18. Juli 2011

Typ: W201 M102.985

Typ: W124 M102.982

Baujahr: 1990

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 18. März 2021, 09:16


Da du ja einen Prusa bestellt hast, kannst du dich mal nach Druckbetten mit Magnetfolie und struktuierter Auflage umschauen. Die gibt es in verschiedenen Körnungen und zaubern eine schöne Oberfläche an der Auflagenseite.

Gestern endlich angekommen. Hab mir auch direkt beide Betten mitbestellt.

Die Ata ist deine Version 2.0 ? Was ist aus der Einstiegsbeleuchtung geworden? Evtl habe ich was überlesen. Das war ja schon 2017 angedacht, mittlerweile gibt es ja einige Teile für Arduino die so eine Konstruktion vereinfachen.
Die Beleuchtung war auch eine Sache die ich für einen T-Wagen realisieren wollte, momentan hab ich 4 Extra LED-Leuten drin die bei "Tür auf" hell sind und bei "Tür zu" weniger leuchten. Ist nicht das NonPlusUltra

Sozusagen, ja. Diese hat jedoch deutlich mehr Funktionen als die ehemals angedachte. Bin aber wie gesagt noch nicht fertig mit der Entwicklung.
Das Modul für die Einstiegsleuchte habe ich verworfen, mir kam da so ein Motor dazwischen der dringend gebaut werden wollte. :D

PS: Willi, ich finde es gut das man trotz Oldtimer auch solche Sachen mal in Betracht zieht. Wäre es nicht besser, falls man das öffentlich bearbeiten will dafür einen eigenen Thread auf zu machen? Vielleicht ergeben sich ja Synergien

Klar, gerne. Macht einen auf, dann beteiligen sich auch gewiss ein paar andere. ;)

Gruß Willi

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?