Sie sind nicht angemeldet.

260er KKW

Anfänger

  • »260er KKW« ist männlich
  • »260er KKW« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 3. April 2022

Wohnort: CH-Derendingen

Typ: 260 KKW

Typ: 320CE-Cabrio

Typ: 230TE (S123)

Baujahr: 1992

Baujahr: 1994

Baujahr: 1984

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 13. April 2022, 20:33

Fahrzeugrestaurator (Europaweit ist die Schweiz das erste Land, das diese berufliche Weiterbildung auf die Beine gestellt hat) Wer hats erfunden ???? :shock: :rock


Träum weiter :D

Gibt's in Deutschland schon einige Jahre nur mit dem Unterschied das in der Schweiz jeder Bäcker Metzger und Friseur diese Fortbildung machen kann und bei uns muss man zumindest KFZ-Meister sein.

Das erspart dann auch Fragen wo es einen günstigen Karosseriebauer gibt :rofl

Mit etwas weniger Überheblichkeit würdest du HIER bestimmt weiter kommen.

Folge mal dem Link, die bieten auch Schnupperkurse an. Kannste bestimmt noch was lernen... Hier klicken...

Gruß Manni


Es ist so wie ich es geschrieben habe, die Schweiz hat als erste dieses Thema aufgegriffen und durchgesetzt.
Ist die Weiterbildung inzwischen vom Bildungsministerium als anerkannte Weiterbildung aufgenommen?
Und ja ich lerne jeden Tag dazu.
Der Spruch mit dem Schnuppern ist Klasse :rofl :rofl :rofl
Meine Meinung zur schweizer Weiterbildung ist:WEnn man seine Kenntnisse in der Prüfung nachweisen kann, spielt es doch keine Rolle ob man einen Meisterbrief hat.
So lange man in der Prüfung nachweisen kann, das man das Handwerk beherrscht, sehe ichb kein Problem.
Ich möchte mal einen "alten" Meister heute in der Meisterprüfung sehen...
Entscheidend ist die erbrachte Leistung am Fahrzeug und nicht ein Titel!!!
8)
Thomas Richter
Fahrzeugschrauber mit Leidenschaft :shock: :rock :prost:

22

Mittwoch, 13. April 2022, 20:40

So lange man in der Prüfung nachweisen kann, das man das Handwerk beherrscht, sehe ichb kein Problem.


Wie du dein Handwerk beherrschst hast du uns ja beeindruckend gezeigt :P

260er KKW

Anfänger

  • »260er KKW« ist männlich
  • »260er KKW« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 3. April 2022

Wohnort: CH-Derendingen

Typ: 260 KKW

Typ: 320CE-Cabrio

Typ: 230TE (S123)

Baujahr: 1992

Baujahr: 1994

Baujahr: 1984

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 13. April 2022, 20:43

So lange man in der Prüfung nachweisen kann, das man das Handwerk beherrscht, sehe ichb kein Problem.


Wie du dein Handwerk beherrschst hast du uns ja beeindruckend gezeigt :P


Manni Manni
Jetzt mal die Karten auf den Tisch.
Was genau meinst du?
8)
Thomas Richter
Fahrzeugschrauber mit Leidenschaft :shock: :rock :prost:

24

Mittwoch, 13. April 2022, 20:57

Manni Manni
Jetzt mal die Karten auf den Tisch.
Was genau meinst du?



wenn du das so willst, bitte schön..

Ich halte dich für einen Aufschneider hoch3, musst alles was zur Restaurierung gehört außer Haus geben weil du es selbst nicht machen kannst bzw. dir auch noch das Personal dazu fehlt und schimpfst dich hochtrabend " Fahrzeugrestaurator"

Das ist meine Meinung und so oder ähnlich denken bestimmt auch andere hier....

260er KKW

Anfänger

  • »260er KKW« ist männlich
  • »260er KKW« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 3. April 2022

Wohnort: CH-Derendingen

Typ: 260 KKW

Typ: 320CE-Cabrio

Typ: 230TE (S123)

Baujahr: 1992

Baujahr: 1994

Baujahr: 1984

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 13. April 2022, 21:11

Manni Manni
Jetzt mal die Karten auf den Tisch.
Was genau meinst du?



wenn du das so willst, bitte schön..

Ich halte dich für einen Aufschneider hoch3, musst alles was zur Restaurierung gehört außer Haus geben weil du es selbst nicht machen kannst bzw. dir auch noch das Personal dazu fehlt und schimpfst dich hochtrabend " Fahrzeugrestaurator"

Das ist meine Meinung und so oder ähnlich denken bestimmt auch andere hier....


Du solltest dir alles durchlesen.
Ich gebe nicht alles ausser Haus, sondern lediglich Blech und Lack und maschinelle Motorbearbeitung.

Den Rest mache ich alles selbst.
Woher du die restlichen Infos bekommen hast, aus dem Internet? 8o :nana

Warst du einmal bei mir?
Wenn du mich kennen würdest, hättest du nicht solch einen Unsinn geschrieben.
Du tust mir ehrlich leid! Lass die helfen, ehrlich.
Du kannst weiterhin Unsinn schreiben, wenn dich das beruhigt...
So, schluss mit dem Kindergartenthema.
Ich geh mal schrauben, das entspannt so schön.
8)
Thomas Richter
Fahrzeugschrauber mit Leidenschaft :shock: :rock :prost:

26

Mittwoch, 13. April 2022, 22:00

s. h auch 123 Forum

Der Krankenwagen soll Ende Jahr wieder laufen bzw. restauriert sein.

Träum weiter

oder

Zitat

Du meinst, Du machst dann aus einem miesen
Krankenwagen einen Miesen-Krankenwagen?

:rofl

Mach drüben weiter, da bist mit "120% Ansprüchen" besser aufgehoben. :genauuu
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

260er KKW

Anfänger

  • »260er KKW« ist männlich
  • »260er KKW« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 3. April 2022

Wohnort: CH-Derendingen

Typ: 260 KKW

Typ: 320CE-Cabrio

Typ: 230TE (S123)

Baujahr: 1992

Baujahr: 1994

Baujahr: 1984

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 27. April 2022, 15:04

Neuer Stand heute:
Der Krankenwagen geht zum Spengler.
Danach gibt es einen neuen gebrauchten Auspuff, Ueberholung Benzinpumpenpaket, Mengenteiler &&&
Ende Sommer kommt er hoffentlich mit frischen Lack vom Lackierer zurück.
Dann habe ich wieder Zeit, daran alle anstehenden mech/ elektr. Arbeiten zu erledigen.
Darauf freue ich mich schon. :daumen: :rock

Ich werde Fotos vom Aufbau einstellen. 8o
Hat noch wer eine gute Frontscheibe mit Zierleisten liegen?
Die Vorbesitzer haben sich von einem "Fachmann" das Auto lackieren lassen, dabei wurde alles in einem Schritt lackiert...
Soll heissen: Das Auto wurde mit montieren Zierleisten komplett geduscht.
Mal schauen ob ich die Zierleisten (Mopf 0) bruchfrei abbauen kann.
Mit Sternengrüssen
Thomas
8)
Thomas Richter
Fahrzeugschrauber mit Leidenschaft :shock: :rock :prost:

260er KKW

Anfänger

  • »260er KKW« ist männlich
  • »260er KKW« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 3. April 2022

Wohnort: CH-Derendingen

Typ: 260 KKW

Typ: 320CE-Cabrio

Typ: 230TE (S123)

Baujahr: 1992

Baujahr: 1994

Baujahr: 1984

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 4. Januar 2023, 22:00

neuer Stand...

Leider hat der Spengler aufgrund eines Grossauftrages von der Versicherung längere Zeit keine Kapazitäten...
Ich habe den KKW zurückgeholt und begonnen zu zerlegen.
Der Rost hat leider längere Zeit zugeschlagen.
Jetzt suche ich wieder einen Spengler mit W124-Erfahrung, egal wo.
Das letzte Angebot war von einem Spassvogel der tatsächlich 99€/h zzgl. Steuer wollte. Und er kam nicht aus München...
Der Wagen wird soweit zerlegt, das man ihn noch schieben und lenken kann. Lenken wird Kraftsport ohne Servounterstützung (Motor raus).
Vielleicht gibt es einen Hardcoreschweisser imm Forum?
Ich denke es werden 130-160h.
8)
Thomas Richter
Fahrzeugschrauber mit Leidenschaft :shock: :rock :prost:

DIESEL

Team w124-board.de

Beiträge: 5 932

Registrierungsdatum: 24. Mai 2006

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 4. Januar 2023, 22:13

Hallo,

der Stundensatz geht doch für einen begnadeten Fachmann, offiziell, versteuert, mit legaler (Deutscher, Schwitzerländer) Werkstatt vollkommen in Ordnung.

Die Stundenanzahl ... woher soll man wissen.

Probiers doch mal im Ausland. Gibt auch Hardcoreschweisser im Forum, aber was sollte Deine Gegenleistung sein?

Karosse geb ich auch immer weg.

DIESEL

kes69

Schüler

Beiträge: 130

Registrierungsdatum: 20. Juni 2019

Typ: 280 T

Baujahr: 1996

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 4. Januar 2023, 23:08

Polenrep.
120% Arbeit, aber nur 80% Lohn zahlen wollen, das klappt nicht.

DIESEL

Team w124-board.de

Beiträge: 5 932

Registrierungsdatum: 24. Mai 2006

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 4. Januar 2023, 23:21

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DIESEL« (5. Januar 2023, 13:53)


DIESEL

Team w124-board.de

Beiträge: 5 932

Registrierungsdatum: 24. Mai 2006

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 4. Januar 2023, 23:24

Du sollst da ja nicht 80% Landeslohn bezahlen. Sondern eher 150%. Dafür bekommst Du aber nahe an 100% zurück :schlag:

DIESEL

Team w124-board.de

Beiträge: 5 932

Registrierungsdatum: 24. Mai 2006

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 4. Januar 2023, 23:46

Neuer Stand heute:
...
Ich werde Fotos vom Aufbau einstellen. 8o


...da war doch noch was :a.voll: :stickpoke:

DIESEL

Team w124-board.de

Beiträge: 5 932

Registrierungsdatum: 24. Mai 2006

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 5. Januar 2023, 00:34

..frag doch mal da nach.

Da ist jetzt noch ne Meisterwerkstatt dabei.

https://www.kn-klassik.de/

https://www.kl-kfz.de/

35

Donnerstag, 5. Januar 2023, 11:02

Der Rost hat leider längere Zeit zugeschlagen.
.....
Vielleicht gibt es einen Hardcoreschweisser imm Forum?
Ich denke es werden 130-160h.


Zeig doch einfach mal ein paar Bilder der Rostschäden :thumbup:

Damit man endlich mal weiß, um was es eigentlich geht :!:

Twix

Fortgeschrittener

  • »Twix« ist männlich

Beiträge: 293

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2021

Typ: W 201 190d

Typ: W 124 250 d

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 5. Januar 2023, 12:27

Moin,
Ich musste beim Titel grad an ein mercedes w124 Kernkraftwerk denken.
Karosserie ist Vertrauenssache deswegen lieber selbst machen.
Dann weiß man wie es gemacht wurde,

push66

Anfänger

Beiträge: 39

Registrierungsdatum: 21. August 2021

  • Nachricht senden

37

Samstag, 7. Januar 2023, 16:48

Tschuldigung.


Ich kapier gerade gar nix.
Um was ging `s nochmal?

Gruß, push

kes69

Schüler

Beiträge: 130

Registrierungsdatum: 20. Juni 2019

Typ: 280 T

Baujahr: 1996

  • Nachricht senden

38

Samstag, 7. Januar 2023, 20:35

>Sucht Karosseriebauer
>Karosseriebauer ist zu teuer
>Sucht jemanden im Forum der ihm die Kiste für kleines Geld zusammenbrät

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?