Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 25. März 2018, 22:20

Türverkleidung hinten ausbauen

Hallo
wie bekommt man die hintere linke Türverkleidung ab wenn die Tür nicht aufgeht
alle anderen gehen auf

  • »mawi2006« ist männlich

Beiträge: 944

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2012

Wohnort: Berlin

Typ: 260E Bj.90 mit BRC Just

Typ: 300CE Bj.92 mit Elpigas Voila+

Baujahr: 1990

Baujahr: 1992

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 25. März 2018, 22:55

Nunja, ich würde versuchen, die Tür zu öffnen, also mal den Griff innen abziehen und schauen, ob nur die Zugstange ausgehangen ist.

  • »fusimator« ist männlich

Beiträge: 736

Registrierungsdatum: 22. März 2011

Wohnort: Görlitz

Typ: E280T 5Gang-Automatik

Typ: 230TE Bonanzamatik

Baujahr: 1994

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

4

Montag, 26. März 2018, 16:54

hab alles abgebaut was geht ,die Stange ist ok hab sie abgezogen u dran gezogen nix passiert :cursing:
also denke ich mit Gewalt löst man die Probleme oder hat einer andere Idee
hab von oben mal mit der Taschenlampe reingeleuchtet aber kann auch nix sehen
Türgriff von aussen abbrechen wäre das noch ne Lösung ?????

mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich

Beiträge: 2 632

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: Limo 300E in Farbe 122

Typ: 230TE (Upgrade 300TE) in Farbe 122,

Typ: als Reserve: Coupe 300E in Farbe 735, 280TE in Farbe 199, 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

5

Montag, 26. März 2018, 17:01

Hi,

kannst Du den Türgriff außen bewegen?

Wenn ja wird das abbrechen nicht viel bringen.
Denn mit dem Finger in dem Loch wo der Türgriff drin ist kannst Du auch nur den Teil bewegen wo der Türgriff einrastet.

Aber wenn Du von innen auch nichts bewegen konntest sieht es übel aus.

Frage ins Forum:
Kann der Teil wo der Griff einrastet etwas Plastig abgebrochen sein und nun die Mechanik behindern?

So ein Türgriff ist billig, mit ner Flex absägen würde gehen.
Brechen würde ich nicht veruschen, da verbiegst Du dir noch was.
Limo 300E LPG

Projekte für 2019: Projekt 300TE Abschließen

Klimakabelbaum innen verlöten
Fahrwerk vorne fertig stellen
Motor/Getriebe fertig an Perepherie anschließen
LPG + STH anschließen
Wichtig: Auspuff mit 2 Endrohren anbauen

Projekte für 2020
1. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.
2. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen

6

Montag, 2. April 2018, 22:06

den Griff draussen kann ich vom Gefühl her normal bedienen ist spannung drauf ,

kann es sein das die ZV irgendwas verhindert ?

7

Mittwoch, 5. Juni 2019, 11:11

hat einer noch ne Idee wie man die hintere linke Tür aufbekommt ?
ja brauche das Fahrzeug sehr selten

Typ ohne Namen

Fortgeschrittener

  • »Typ ohne Namen« ist männlich

Beiträge: 313

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2011

Wohnort: Wildeshausen/Bremen

Typ: E200 Diesel

Baujahr: 10/94

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 5. Juni 2019, 12:28

Hatte mir dazu auch mal Gedanken gemacht, weil ein Kumpel an seinem W202 C180 das gleiche Problem hat.
Erstmal: Geht der Türpin denn hoch, wenn du aufschließt? Wenn nein, mal versuchen am Unterdruckschlauch zu saugen, der für die ZV in die Tür geht. Vielleicht gehts dann von außen (Innen könnte Kindersicherung drin sein.)
Wenn ja, hast du eigentlich nur noch 2 Optionen: Türverkleidung zerstören, oder, wahrscheinlich zielführender, Tür aufflexen. Ansonsten gibts da leider wenig Möglichkeiten.

9

Mittwoch, 5. Juni 2019, 14:12

Kommt das Knöppken beim Aufschließen hoch?

Wenn ja, jemanden von außen den Türgriff ziehen lassen (wenn er sich beim Ziehen genauso anfühlt wie die andere intakte Seite).
Gleichzeitig setzt du dich rein und drückst mit den Füßen von innen möglichst weit hinten gegen die Tür


Bringt aber nur was, wenn die Mechanik des Schlosses auf Öffnen steht ....

p2m

Schüler

Beiträge: 99

Registrierungsdatum: 27. August 2017

Typ: 200TE

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 5. Juni 2019, 17:15

Bringt es vielleicht etwas, wenn man die Scheibe raus bekommt, das man dann von oben noch extra Möglichkeiten bekommt irgendwo ran zu kommen?

Hab hier noch was vom 201er gefunden, siehe letzter Beitrag

https://w201.com/index.php?thread/75102-…icht-auf-hilfe/
einen schönen Gruß
Andreas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »p2m« (5. Juni 2019, 17:22)


11

Mittwoch, 5. Juni 2019, 21:05

Bringt es vielleicht etwas, wenn man die Scheibe raus bekommt, das man dann von oben noch extra Möglichkeiten bekommt irgendwo ran zu kommen?


eher nicht. Tür würde ich auch nicht zerstören.

Scheint ja ein Kombi zu sein.

1. Sitzkissen ausbauen (kommst an die Drückleiste unten dran - schau es dir auf der anderen Seite an ;) )

2. dann siehst du folgendes (die Lehne fehlt im Bild, sollte aber bleiben können)

index.php?page=Attachment&attachmentID=47082

ganz ab bekommt man die Türverkleidung zwar nicht ohne sie zu beschädigen, da sie ja im Verriegelungsbereich noch die kleine Plasteeinlage geschraubt hat.....aaaber es reicht, wenn du sie zur B-Säule hin hochgehoben bekommst, so dass du zwischen Tür und Verkleidung von der B-Säule aus reingreifen kannst.

Siehe Kringel, das ist der entscheidende Bereich:

index.php?page=Attachment&attachmentID=47084

also erst untere Stange nach vorne ziehen....dann kommt, wenn nötig das Knöpken hoch
dann die obere Stange nach vorne ziehen und das Schloss sollte öffnen......

nochmal das, was du nicht sehen kannst

index.php?page=Attachment&attachmentID=47083

und wenn die Tür dann immer noch nicht öffnet....

drückst mit den Füßen von innen möglichst weit hinten gegen die Tür


wenn all das nicht klappt, Verkleidung hinten gewaltsam abziehen und die Kreuzschraube lösen, die die "Schlossfalle" fixiert.....vielleicht bekommst du den kram dann auseinander.....die Verkleidung ist dann allerdings platt......in den meisten Fällen reicht es aber, wenn du an die Betätigungsstangen kommst und es fluppt :kaffee2: :jaja:

12

Samstag, 15. Juni 2019, 12:43

so ich hab den Griff abgeflext u das kleine Teil abgebrochen nun kann ich mit den Finger rein

kann das Metalteil auch bewegen aber es tut sich nix grrrrrr
also denke ich Hammer u Meisel oder E -Säge muss ran grrr
Frage : wenn ich die Schrauben von den Gelenken in der B Säule entferne , würde das Schloss mit "Gewalt" abbrechen ?
ich brauche dir Tür u die Verkleidung da E-Fenster vorhanden sind

13

Samstag, 15. Juni 2019, 13:05

Liest du eigentlich die Antworten auf deine Frage?

Von außen wie du es anscheinend machst :schlag:

Von innen rangehen. Einfach mal die Antworten lesen. Ich habe dir sogar narrensichere Bilder gepostet und du nimmst ne Flex :shock:

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?