Sie sind nicht angemeldet.

Schnupper

Fortgeschrittener

  • »Schnupper« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 190

Registrierungsdatum: 1. Mai 2017

  • Nachricht senden

1

Freitag, 22. Februar 2019, 09:24

Scharnierhebel Heckklappe: wie ausbauen?

Morgen wollte ich die abklappbaren Kopfstützen und Lautsprecher einbauen (Limo, Mopf1). Aber vorher muß ich die Gelegenheit nutzen, und den rechten Scharnierhebel der Heckklappe tauschen. Da ist nämlich eine abenteuerliche Privatkonstruktion verbaut: :D

index.php?page=Attachment&attachmentID=46370

Jetzt, wo alles raust, Fondsitze komplett, alte Hutablage, C-Säulenverkleidung, kann ich den Scharnierhebel tauschen, aber: wie?




Die WIS-CD möchte, daß ich (88-512) zuerst die Abdämpfung über dem Lagerboch ablösen (und später wieder einklebe), aber von der kleinen Mutter steht da nix:

index.php?page=Attachment&attachmentID=46372



Wie würdet ihr vorgehen? Heckklappe komplett abnehmen, Federn raus, Abdämpfung abschrauben, große Mutter lösen?


index.php?page=Attachment&attachmentID=46371


Womit soll ich am Schluß die Abdämpfung wieder einkleben?

2

Samstag, 23. Februar 2019, 02:19

Ich doch ne geniale Lösung, um das Poblem ohne neuen Scharnierhebel zu beseitigen.
Für nen Neuen muss ihmo der Deckel ab.
Wo soll der denn halten, wenn auf der einen Seite das Scharnier fehlt?
Das gibt imho Kratzer.
Ich habe es gerade hinter mir weswegen ich es noch vor mir habe.
Der Deckel ist auch schnell ab, bei Mopf1 Innenverkleidung ab und Kabel abstecken.
Die Kabel bleiben im linken Scharnierhebel, insofern Glück, das der rechte betroffen ist.
Schrauben lösen, selbst dann bleibt der Deckel noch in Scharnierhebel.
Der ist mit Haken zusätzlich, zur einfacheren Montage noch eingehakt.
Dann mit einer 2. Person, reicht auch Frau :schlag: , den Deckel abnehmen.
Dauert keine 10 min.
Feder aushängen und Scharnierschrauben in Bild 3 entnehmen.
Das sind Excenterschrauben, wie an den Querlenkern der VA.
Damit stellt man auch noch die Spaltmasse des Deckel zusätzlich ein.
Also vor dem Einbau der Hutablage den Deckel wieder verbauen und ggfs. damit feinjustieren.
Der grösste Akt, ist imho die Hutablage dafür auszubauen, den haste ja schon hinter dir.
Die Abdämpfung ist bei der Aktion somit imho das kleinste Problem.
Pappst nen Panzertape drüber, Silikon, Sprühkleber oder was man sonst gerade Klebendes zur Verfügung hast.
Weit wird sie nicht verrutschen, kommt ja noch die Hutablage drüber.
Damit die auf dem Scharnier dann nicht knarzt liegt da der Filz für zwischen. ;)
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

Schnupper

Fortgeschrittener

  • »Schnupper« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 190

Registrierungsdatum: 1. Mai 2017

  • Nachricht senden

3

Samstag, 23. Februar 2019, 21:15

BTR: Danke für ausführliche Anleitung. Damit hat es super geklappt. Nur die Abdämpfung hab ich gar nicht rausgenommen, die ist genau an der Stelle geblieben, an der sie auch vorher war. -

Abdeckung runternehmen (Nieten rausnehmen nicht vergessen):
index.php?page=Attachment&attachmentID=46374

Kabel rauspörkeln:
index.php?page=Attachment&attachmentID=46376

Heckdeckel abnehmen:
index.php?page=Attachment&attachmentID=46378

alten Bolzen rausdrehen:
index.php?page=Attachment&attachmentID=46375


ein schöner gebraucher Scharnierhebel:
index.php?page=Attachment&attachmentID=46379

(nur 5 Bilder? :S geht gleich weiter 8) )

Schnupper

Fortgeschrittener

  • »Schnupper« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 190

Registrierungsdatum: 1. Mai 2017

  • Nachricht senden

4

Samstag, 23. Februar 2019, 21:34

Ja, weiter gehts: neuen Hebel rein, alte Schraube:
index.php?page=Attachment&attachmentID=46380


vorher alles schön angezeichnet:
index.php?page=Attachment&attachmentID=46381


Ja, und dann die große Falle. Untere (vordere) Befestigungsschraube fällt natürlich ins Rohr vom Scharnierhebel. Und weg isse.
index.php?page=Attachment&attachmentID=46382


Mit Töchterchens Spielmagneten und einem biegsamen Draht ne Angel gebaut, gefischt und: gefangen:
index.php?page=Attachment&attachmentID=46383


Mein Tipp: Loch vorher abkleben!
index.php?page=Attachment&attachmentID=46384

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schnupper« (23. Februar 2019, 22:03)


Schnupper

Fortgeschrittener

  • »Schnupper« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 190

Registrierungsdatum: 1. Mai 2017

  • Nachricht senden

5

Samstag, 23. Februar 2019, 21:41

Hat dann alles wunderbar geklappt. Rechts also neuer Scharnierhebel drin. Wollte schon das Kabel wieder reinmanipulieren, als ich mich über die merkwürdige Federaufhängung links wundere. Ein genauerer Blick zeigte dann: Auch links ist der Scharnierhebel schrottig. Ausgerissen. Und von Bastlerhand offenbar mit einem Zusatzloch versehen.


index.php?page=Attachment&attachmentID=46386

Nee, nee, der muß weg. Also muß das Finishing von Hutablagen- und Kopfstützeneinbau noch etwas warten. Gibt genug anderes zu tun.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schnupper« (23. Februar 2019, 22:04)


6

Sonntag, 24. Februar 2019, 00:10

Siehste geht doch, manchmal sogar ohne Anleitung, wenn man es sich einfach nur genau anguckt und seinen Fähigkeiten vertraut.
Da kommst auch noch hin, dann macht man es einfach. ;)
Mit der verschusselten Schraube hast es ja auch hinbekommen. :thumbup:

Ein genauerer Blick zeigte dann: Auch links ist der Scharnierhebel schrottig.

Des hätteste aber auch vorher schon feststellen können.
Jetzt muss der Deckel noch mal ab.
Na gut, ist ja kein Hexenwerk.
Links ist wegen der Kabel leider nervig, wobei man die bei ausgebautem Hebel sicher einfacher wieder durchbekommt.
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

Schnupper

Fortgeschrittener

  • »Schnupper« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 190

Registrierungsdatum: 1. Mai 2017

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 24. Februar 2019, 16:22

Links ist wegen der Kabel leider nervig, wobei man die bei ausgebautem Hebel sicher einfacher wieder durchbekommt.
Ja, ich werde berichten, sobald ein Scharnierhebel vom Schlachter kommt. Überlegung wäre auch, den Nachbar zum Schweißen des kaputten Teils einzuladen. Mal sehen. Raus muß das Ding so oder so, aber wenn man das einmal gemacht hat, ist es nicht mehr schwierig. - Kabel raus stell ich mir übrigens einfacher vor als Kabel wieder rein. Man nimmt sich die Kiste halt abends mit rein und friemelt am Sofa. :D - Die Steckkontakte werden doch durchpassen und müssen nicht abgezwickt werden, nee, ne? :rolleyes:

eggy

Erleuchteter

  • »eggy« ist männlich

Beiträge: 3 284

Registrierungsdatum: 25. Juli 2007

Wohnort: Grafschaft 53501

Typ: 200D 300TE 24V E350Tcdi amg 2xKFX 700

Baujahr: 88 91 12 04 06

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 24. Februar 2019, 18:12

Das Kabel kannst nicht mit aufs Sofa nehmen.

Schnupper

Fortgeschrittener

  • »Schnupper« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 190

Registrierungsdatum: 1. Mai 2017

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 24. Februar 2019, 19:13

... war nur ironisch gemeint, Frank, weil sich hier inzwischen die ganzen Innenraumteile vom 230er stapeln :D

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?