Sie sind nicht angemeldet.

Schnupper

Fortgeschrittener

  • »Schnupper« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 202

Registrierungsdatum: 1. Mai 2017

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 24. März 2019, 10:30

Heckklappe (läßt sich nicht) einstellen

Puh, Ende der Regenzeit.


Habe nun endlich zwei neue Heckklappenscharniere eingebaut habe und die Kabel durch den linken gefriemelt. Alles ok soweit.


Jetzt geht es ans Einstellen der Heckklappe, aber das blöde Ding will einfach nicht richtig sitzen. WIS-CD 88-520 habe ich wieder und wieder studiert, aber ich bekomme den Abstand der Außenkante Heckklappe und Hinterkotflügel nicht gleichmäßig hin.

index.php?page=Attachment&attachmentID=46461


index.php?page=Attachment&attachmentID=46462



Bevor ich aber die neue Hutablage mitsamt der Kopfstützen einbaue, muß das gut gemacht sein, und so komm ich nicht mehr voran.



Hat jemand Erfahrungen mit dem Einstellen? Alle Schrauben (beide Exzenterschrauben an den Lagerböcken - "unter" Hutablage - und die vier Schrauben am Scharnier sind leicht gelöst), aber wie ich auch drücke oder ziehe: der auf den Fotos gezeigte Abstand Heckklappe/Kotflügel läßt sich nicht verändern.

Weiß jemand Rat? - Danke.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schnupper« (24. März 2019, 10:39)


Ingo_123

Anfänger

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 3. Mai 2018

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 24. März 2019, 11:20

Hallo, du hast schon die richtigen Einstellungen gefunden denke auch an die Schauben die vom Scharnier in den Deckel gehen.

Dort ist auch ein bißchen Spiel . Und bei MB wurde auch mal mit Kraft die einzelnen Scharniere mal nach der Seite gut geschoben

und dann festgeschraubt aber da darf dann der Deckel nich darauf sein.
________________
Grüße Ingo

Schnupper

Fortgeschrittener

  • »Schnupper« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 202

Registrierungsdatum: 1. Mai 2017

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 24. März 2019, 16:49

Hab mal kräftig seitlich gegen die Heckklappe gedrückt und dann die Schrauben am Heckklappenscharnier angezogen. Und siehe da: die Heckklappe saß ziemlich mittig.

Aber beim Schließen der Klappe mußte ich viel zu stark drücken, ich hab förmlich gespürt, wie ich gegen das "Dichtungsgummi" drücken muß. Hier stehen ja noch zwei anderen 124er Limos, und da geht das ganz einfach. Ist also falsch.


Hab dann noch mal die Exzenterbolzen gelöst und etwas gerüttelt, aber dann sitzt der Deckel wieder schief :rant: . Hab das ganze Spiel wieder und wieder und den ganzen Tag durch - nix zu machen. :fire: Die Heckklappe sitzt nicht gut und man braucht zu viel Kraft, um sie zu schließen. Für heute reichts.


Ich glaub, das dämliche Sch***ding ist "komplex" - drehste an einer Stelle, bewegt sich alles mit. Ich bräuchte nen Plan, womit ich anfangen soll. Mit der Höhe der Exzenterbolzen sollte doch auch die horizontale Höhe der Heckklappe einzustellen sein. Vielleicht damit anfangen? Dann die Schrauben am Heckklappenscharnier?

Ingo_123

Anfänger

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 3. Mai 2018

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 24. März 2019, 17:23

Mach die Heckklappe ab , leg ne Wasserwaage auf ein Scharnier , probiere wohin dann der winkel sich ändert und dann ist das alles selbsterklärend und immer daran denken das Scharnier muß richtig sitzen bei geschlossenen Heckdeckel. Ich finde ist eigentlich easy goiing so ne hecklappe einzu stellen.
________________
Grüße Ingo

5

Sonntag, 24. März 2019, 18:47

Aber beim Schließen der Klappe mußte ich viel zu stark drücken, ich hab förmlich gespürt, wie ich gegen das "Dichtungsgummi" drücken muß.

Du drückst ihmo nicht gegen die Dichtung, sondern gegen die Gummianschläge L u. R.
Diese leicht lösen, damit sie sich anpassen können.
Das Schloß sollte bei der Aktion auch lose sein.
Also die Anschläge und das Schloß nachjustieren, wenn die Spaltmasse stimmen.
Ist echt easy.
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

Schnupper

Fortgeschrittener

  • »Schnupper« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 202

Registrierungsdatum: 1. Mai 2017

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 26. März 2019, 10:12

Danke für die Hilfe.


Gummianschläge = "Tiefenanschlag" (WIS), richtig?



Probier ich bei der nächsten Regenpause 8) und berichte!

mbfahrer

Fortgeschrittener

  • »mbfahrer« ist männlich

Beiträge: 353

Registrierungsdatum: 6. Juli 2010

Typ: 300TDT, 300D T, W210-Diesel, 320TE, 124-lang

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 26. März 2019, 10:57

Heckdeckel?
Gruss,
Andreas

Schnupper

Fortgeschrittener

  • »Schnupper« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 202

Registrierungsdatum: 1. Mai 2017

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 26. März 2019, 18:05

Heckdeckel?

Um alle Mißverständnisse auszuräumen: ja. :D Heckklappe: nein.



Wörter: alles nur Schall & Schlauch.

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?