Sie sind nicht angemeldet.

milaner

Anfänger

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 9. Juli 2017

  • Nachricht senden

21

Montag, 10. Juli 2017, 21:36

Fehler 30

Hallo, anbei Fotos von E-Gas 1405457132.

das vom 400E müsste 1245454332 sein - äusserlich kein Unterschied.
Der Kaugummi ist original zur Schwingungsdämpfung
Das MR2520L ist unter dem Siemens - man Sieht die Lötstelle nach der Reparatur.

Wer kann halt so etwas testen?

mfg milaner
»milaner« hat folgende Dateien angehängt:
  • 1405457132a.jpg (160,48 kB - 13 mal heruntergeladen - zuletzt: 15. Mai 2019, 16:15)
  • 1405457132b.jpg (279,89 kB - 18 mal heruntergeladen - zuletzt: 15. Mai 2019, 16:15)
  • 1405457132c.jpg (259,15 kB - 22 mal heruntergeladen - zuletzt: 15. Mai 2019, 16:15)

400eV8

Fortgeschrittener

  • »400eV8« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 29. Januar 2011

Typ: W124 400E

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

22

Montag, 10. Juli 2017, 23:08

Hallo Zusammen,

ich bin grade von der Steuergeräteorgie zurück, wir hatten alle Steuergeräte in 2-Facher ausführung 1 Satz Neu 1 Satz gebraucht.

Wir haben alle Steuergeräte durchgetauscht das Problem ist erstmal kurze Zeit weg und dann sobald man etwas schneller ins Gaspedal drückt geht die ASR-Leuchte an. Oder wenn man ganz leicht dahingleitet geht die ASR-Leuchte auch an.

Wir haben auch mal an die ASR-Förderpumpe am Bremskraftverstärker mal direkt 12 Volt draufgegeben die hat gesummt, aber ich glaube das die nicht mehr den druck aufbauen und halten kann.

Ich dreh bald durch, der Kumpel sagt es könnte die Pumpe sein.

Aber das komische ist sobald man ins Gaspedal drück etwas schneller geht er in den Notlauf.

Was könnte das noch sein.

Vielen Dank im Voraus.

mfg

milaner

Anfänger

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 9. Juli 2017

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 11. Juli 2017, 00:14

Fehler 30

Hallo,

schade finde ich - aber weiter - die Widerstandswerte????? - wenn ich die FG-Nr. bzw. die zu 2 und zu 3 hätte könnte ich nachschauen.
Bei mir hat das neue alte E-Gas 2 Tage gebraucht um sich an die neue Umgebung zu gewöhnen - harte Schaltung unter Last.
Bekannt ist das bis Bj.95 nix angelernt wird - trotzdem gemacht. Alle Fehler gelöscht? Batterie Ruhespannung - Anlassspannung ?
Ich fahre 2 Optima Yellow Top - Ruhespannung 13,3 V - Anlasspannung bei 125A Last 10s - 12,45V - weil unter 11,8V das ASR aussteigt.
Leider weiss ich keine Laufleistung - Lima - Regler - Kohlen? hat man früher mal wechseln können.

Oder wenn man ganz leicht dahingleitet geht die ASR-Leuchte auch an

Das bei 30 Grad - Klima vollauf und die 2 Zusatzlüfter an - dann bricht Dir der Strom weg - wenn dann die Batterie nix mehr liefert ist es halt so.
Habe das alles durch - wenn ich mir vorstelle - Ihr habt da heute getauscht und gemessen - da ist die Batterie leer.
Bring mal Ruhe da rein - Lade die Batterie min. 24h bis auf 15,6V - und dann aufs neue

mfg milaner

400eV8

Fortgeschrittener

  • »400eV8« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 29. Januar 2011

Typ: W124 400E

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 11. Juli 2017, 00:26

Hallo Milaner,

ich habe die LIMA auch schon getauscht und die Batterie ist auch ca. 6 Monate alt.

Hier sind die zu Schlüsselnummer 0708 442 0101.

Ich hoffe du kannst damit was anfangen.

mfg

Fritten-Pete

Erleuchteter

  • »Fritten-Pete« ist männlich

Beiträge: 3 529

Registrierungsdatum: 17. April 2006

Wohnort: Bayern

Typ: 300TD

Typ: 500E

Typ: MB-trac 1400

Baujahr: 1992,1993

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 11. Juli 2017, 10:41

Servus,

im ASR-FEhlerspeicher steht doch drin, dass die Kommunikation
gestört ist zwischen EFP und ASR via CAN.

Warum messt ihr dann an der Vorladepumpe rum? Ich meine du hast doch eine Diagnose, damit kannst du
doch über die Istwerte den Druck im Druckspeicher auslesen. Außerdem könntest den Druck auch messen mit einem geeigneten Manometer.

Hier liegt aber doch nicht der Fehler.

Desweiteren:
Du wirst noch soviele Steuergeräte reinbauen können wie du magst oder noch soviele BAuteile austauschen, der Fehler wird wohl da bleiben.
Natürlich könnnte es am Stg. auch liegen, nur dieses hast ja schon probiert.

Warum? Weil du bis jetzt nicht die Drosselklappe durchgemessen hast und diese kategorisch ausschließt. Aus Erfahrung sage ich, messe das Ding, hier wird
der Fehler liegen (sonst hättest ja bei der deinen DK sofort den FEhler, bei der anderen hattest ihn später usw.).

Da muss man in den sauren Apfel beißen und sich eine neue DK kaufen. Alles andere ist doch Humbug.

@milaner:
Es sind interessante Informationen die du hast.
Zu deiner Frage mit dem Widerstandswert: Vergiss den Käse. Widerstandmessen hat, wenns ans eingemachte geht, noch nie einen Sinn gemacht. Spannungswerte sind wichtig, aber nicht Widerstandswerte.

Beispiel: Drehzahlsensor Sollwert: 800-1200 Ohm, Istwert: 1500 OHm. Ist er deswegen defekt?



Gruß Peter
Der Neid der Menschen zeigt an wie unglücklich sie sich fühlen und ihre beständige Aufmerksamkeit auf fremdes tun und lassen, wie sehr sie sich langweilen.

400eV8

Fortgeschrittener

  • »400eV8« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 29. Januar 2011

Typ: W124 400E

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 11. Juli 2017, 11:01

Hallo zusammen,

ich werde wohl eine neue Drosselklappe nehmen müssen ich hoffe damit ist das problem gelöst.

Hat jemand vielleicht eine parat.

Mfg

Fritten-Pete

Erleuchteter

  • »Fritten-Pete« ist männlich

Beiträge: 3 529

Registrierungsdatum: 17. April 2006

Wohnort: Bayern

Typ: 300TD

Typ: 500E

Typ: MB-trac 1400

Baujahr: 1992,1993

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 11. Juli 2017, 11:36

Servus,

Hallo zusammen,

ich werde wohl eine neue Drosselklappe nehmen müssen ich hoffe damit ist das problem gelöst.

Hat jemand vielleicht eine parat.

Mfg


das Ding kann man auch zuerst prüfen.
Eine neue Drosselklappe? Würdest du ein Bauteil für 1700 Euro ausbauen, verleihen und dann wieder einbauen nur damit der andere weiß ob das die Ursache ist?

Die Dinger wird wohl keiner auf Lager liegen haben, außer Mercedes ;)

Da wird dir nichts anderes übrig bleiben (wenn nicht messen willst), zu Mercedes gehen und eine neue kaufen.
Oder aber du suchst noch in anderen Bereichen den Fehler...


Gruß Peter
Der Neid der Menschen zeigt an wie unglücklich sie sich fühlen und ihre beständige Aufmerksamkeit auf fremdes tun und lassen, wie sehr sie sich langweilen.

milaner

Anfänger

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 9. Juli 2017

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 11. Juli 2017, 17:49

Fehler 30

Hallo,

ich gebe Fritten-Pete 100% Recht - es kommen keine Werte - wie soll man dann noch helfen.
Die DK muss doch geräuschmässig was von sich geben beim testen - wenn nicht messen oder E-GasModul wechseln
- ist ja erfolgt
Ich habe ja auch gesehen das Ihr auf Profigerätschaften Zugriff habt
Der HHT ist ja wohl der welcher im WIS abgebildet ist

Das ABS macht einen Selbsttest - bei mir fast täglich - Auto am Hang - losfahren und zwischen 8-12 km/h bremsen merkt man den Test.
In dem Bosch Tester sind auch Selbsttests beschrieben

Ich bin Heizungsbaumeister - Luft war immer ein Problem in einem geschlossenen System - fährt das Auto täglich kein Problem
wenn nicht grosses Problem
Die Entlüftung von dem ABS ist genau beschrieben - der grosse alte ABS ASR Block hat einen Enlüfter an dem kann man Manometer anschl.
200 bar iO - 250bar ist der Druckspeicher hin alles wie im Heizungsbau oder bei den Bulleneiern - Federung

Ich sehe nur keinen Zusammenhang zu dem Fehler 30

Die Batterie und Lima habe ich nur ins Spiel gebracht - weil ich mit dem o.g. das ASR Problem 4 Wo nach hinten geschoben habe.
Ist die Batterie schon mal kalibriert worden - Entladung auf 10,5V und dann mit 20A netto bis 15,6 Volt geladen worden?
Ladezyklus 24h - Ich habe USV in der EDV betreut - Hochverfügbarkeit - Die Bundeswehr lädt Batterien bis 16,5V
Nur am Rande diese Autos sind sehr komplex und halt 20 Jahre - vor 5 Jahren habe ich schon mal ASR gesucht - alle Beschreibungen
wiesen immer auf die Massepunkte hin - also OK oder nicht?

@Fritten-Pete

ja alles selbst erarbeitet und durchlitten.

mich interessiert ja nur mal der innere Widerstand von dem E-Gas 115-125 Ohm laut Bosch - von MB nix vorliegen
Beim ABS/PML Modul hat halt der Wert gestimmt - beim E-Gas 11,8 kOhm - das hundertfache????

Mein S500C ist seit Sonntag fehlerfrei - ich hoffe es bleibt so. Ein 2. gebrauchtes E-Gas ist unterwegs - dann habe ich 3 Messwerte
und Bosch einen Fehler - wobei ich sagen muss die hatten immer bessere Werte als MB
Beim M103 gab es einen Abgleichstecker - mit Boschwerten eingesellt und ging - Fehler behoben. MB ganz andere Beschreibung.

Drücken wir unserem Patienten die Daumen - gruss milaner

400eV8

Fortgeschrittener

  • »400eV8« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 29. Januar 2011

Typ: W124 400E

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 11. Juli 2017, 23:53

Hallo Fritten Peter,

wi kann ich die Drosselklappe durchmessen ich brauche es in einfacher Bauernsprache.

Ich habe ein Messgerät Voltakraft 170er inkl. Bedienungsanleitung.

Muss die Drosselklappe ausgebaut sein oder eingebaut.

Bitte um kurze Info wie es geht.


mfg

Fritten-Pete

Erleuchteter

  • »Fritten-Pete« ist männlich

Beiträge: 3 529

Registrierungsdatum: 17. April 2006

Wohnort: Bayern

Typ: 300TD

Typ: 500E

Typ: MB-trac 1400

Baujahr: 1992,1993

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 12. Juli 2017, 07:42

Hallo,

Hallo Fritten Peter,

wi kann ich die Drosselklappe durchmessen ich brauche es in einfacher Bauernsprache.

Ich habe ein Messgerät Voltakraft 170er inkl. Bedienungsanleitung.

Muss die Drosselklappe ausgebaut sein oder eingebaut.

Bitte um kurze Info wie es geht.


mfg


ganz so einfach ist das leider nicht, dafür muss man die Grundlagen der Elektrik beherrschen und
mit einem Oszilloskop umgehen können.

Du musst halt die Potis prüfen und die Schalter, aber wenn du nicht weißt wie ein Potentiometer zu prüfen ist,
bringen Erklärungen da leider wenig.

Schau mal ob jemanden findest der dir das durchmessen kann.


@milaner:
ich sehe schon, du bist ein Tüflter ;)
Vergesse bitte den Widerstand vom E-Gas. Das sind Werte die man messen kann, die einem aber nix bringen, wie du ja selbst siehst.
Spannung messen, alles andere ist Humbug.

Den Abgleichstecker am M103 braucht man nicht, wenn die KE richtig funktioniert und sauber eingestellt ist ;). Das Ding ist nur zum überspielen
von Problemen da oder für Kunden die das Gras wachsen gehört haben :D



Gruß Peter
Der Neid der Menschen zeigt an wie unglücklich sie sich fühlen und ihre beständige Aufmerksamkeit auf fremdes tun und lassen, wie sehr sie sich langweilen.

400eV8

Fortgeschrittener

  • »400eV8« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 29. Januar 2011

Typ: W124 400E

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 12. Juli 2017, 23:30

Hallo zusammen,

Ich habe einen Bekannten der hat eine Intakte Drosselklappe neuwertig nur er wusste nicht welchen Stecker die hat.

Falls die Drosselklappe den runden Stecker haben sollte, da gibt es doch bestimmt das Gegenstück was zum Egas Steuergerät geht , hat jemand vieleicht die Teilenummer oder kann mir sagen wo das Teil aufgeführt ist.

Das wäre die Lösung falls die Ersatzklappe nicht den richtigen Stecker haben sollte habe keine Lust ein neues Kabel zu verlöten.

Vielen Dank im Voraus.

Fritten-Pete

Erleuchteter

  • »Fritten-Pete« ist männlich

Beiträge: 3 529

Registrierungsdatum: 17. April 2006

Wohnort: Bayern

Typ: 300TD

Typ: 500E

Typ: MB-trac 1400

Baujahr: 1992,1993

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 13. Juli 2017, 08:27

Servus

und du bist dir sicher (falls das ein anderer Stecker ist), dass das Innenleben genau
dasselbe ist?

Ich kann mir kaum vorstellen, dass Mercedes NUR einen anderen Stecker verbaut hat. Sonst würde
es ja auch nicht zig verschiedene E-Gas Steuergeräte geben.

Hier legst du dir vielleicht noch selbst ein Ei und drehst dich weiter im Kreis mit der Fehlersuche


Gruß Peter
Der Neid der Menschen zeigt an wie unglücklich sie sich fühlen und ihre beständige Aufmerksamkeit auf fremdes tun und lassen, wie sehr sie sich langweilen.

  • »nicehand« ist männlich

Beiträge: 1 155

Registrierungsdatum: 8. Januar 2008

Wohnort: Wiesbaden

Typ: 320CE rosigste Zwitter ever

Baujahr: 2.1993

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 13. Juli 2017, 08:55

wenn ich keine Ahnung hab, und das ist oft der Fall, dann such ich mir einen Fachmann. und wenn ein Fachmann wie Fritten-Pete mehrfach die DK erwähnt, dann würde ich das auch beherzigen und es von einem Profi checken lassen

glaube die können ne DK revidieren für 210€

http://mkb-tec.com/de/preise/

milaner

Anfänger

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 9. Juli 2017

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 13. Juli 2017, 11:01

Fehler 30

Hallo,

dachte schon das Buch ist zu - schön das es weitergeht.
Ich will ja niemandem zu nahe treten - aber eine gewisse Beratungsresistenz ist ja unbestreitbar - oder?
Kauf ich ein neues Auto - 8000 €
Stell ich das bei MB ein und lass die machen - 3000€
oder komme hier her und kommuniziere und komme zum Ziel - aber nur wenn ich liefere - Info - Daten - kommt nix - warum????

Nachdem ich die Daten zu2 und zu3 hatte - habe ich den Bosch Tester gelesen.
Die Prüfroutine ist exakt die gleiche wie w140 - d.h. alles was ich v.g. habe passt

Der erste Satz - Zündung ein - die Drosselklappe muss hörbar sein -- keine Info

hier ein Vid https://www.youtube.com/watch?v=wluNngK-OuE

was man alles auslesen kann - unglaublich - die wollen oder können nicht

Der Leerlaufschalter wäre auch ein Kandidat - sitzt im Gaspedal - nochmal im. Würde aber als Fehler kommen.
mfg milaner

400eV8

Fortgeschrittener

  • »400eV8« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 29. Januar 2011

Typ: W124 400E

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 13. Juli 2017, 21:22

Hallo zusammen,

bei meinem wagen war die Original Drosselklappe mit der Nr.: A000 141 7925 VDO 408.225/3/3 verbaut Flacher Stecker.

Ich habe dann eine Ersatz Drosselklappe Nr.: A000 141 9425 VDO 408.225/3/6 neu Verkabelt mit A140 540 1581 die Drosselklappe hat dann ca. 5 Jahre ihren Dienst verrichtet ging ohne Probleme inkl. Tempomat usw. Die Drosselklappen sehen innen gleich aus, ich habe Fotos die sind nur leider zu groß kann die nicht hochladen.

Ich habe jetzt den mkbtec angeschrieben was die bei der Reparatur alles machen. Weil das Kabel ist ja schon erneuert worden nicht das die auch nur das Kabel neu verlöten und das wars dann.

Ich bin mal gespannt was die machen können.

mfg

400eV8

Fortgeschrittener

  • »400eV8« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 29. Januar 2011

Typ: W124 400E

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

36

Freitag, 25. August 2017, 21:01

Hallo zusammen,

nochmal von der Front W124 hatte ja auch das Problem mit dem ASR-leuchten und Notprogramm.

Heute habe ich endlich mal die neue Drosselklappe verbaut und das Problem ist nicht mehr vorhanden.

Vorher hat der Wagen wenn man zu schnell aufs Gaspedal gedrückt hat ist sofort die ASR Leuchte unten rechts im KI angegangen und er war im Notprogram.

Jetzt habe ich die neue Drosselklappe verbaut und der Wagen zieht und schnurrt wie am ersten Tag.

Ich habe auch nochmal einmal die Zündspulen + Verteilekappen+ Verteilerfinger getauscht. Nur bei einem Verteilefinger ist eine Schraube rundgedreht und die konnte ich noch nicht tauschen. Aber dass macht dann meine Werkstatt.

Aber auf jeden fall ist das Problem mit dem ASR weg. :prost:

mfg

37

Samstag, 26. August 2017, 03:05

Du bist auch so nen Schmerzfreier, egal wie und was, der 124 muss laufen/leben. :rock
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

400eV8

Fortgeschrittener

  • »400eV8« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 29. Januar 2011

Typ: W124 400E

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

38

Samstag, 26. August 2017, 10:03

Egal was es kostet der Benz muss laufen.

Viele hätten schon aufgegeben wegen einer kleinen Reparatur,der Benz ist ja ein V8.

Ich würde es bereuen den jetzt 5 Jahre vorm H Kennzeichen zu verkaufen, da wurde so viel schon gemacht.

Never Change a Running System. :rock

cstoe

Anfänger

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 1. Februar 2016

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 15. Mai 2019, 09:20

Ähnliches Problem

Ich habe im Moment ein ganz ähnliches, echt nerviges Problem. Bei meinem E320 Bj. 93 leuchtet die ASR-Kontrollleuchte im KI auch auf. Allerdings schon deutlich früher als 180 Sek. Gaspedal geht in Notbetrieb. Allerdings nur wenn der Wagen kalt ist. Nach 10-15 Min. Fahrzeit reicht an der Ampel ein kurze Neustart und die Leuchte ist aus. Insofern vermute ich, dass es sich nicht um eine defekte Vorladerpumpe oder Drosselklappe handelt. Jemand eine Idee dazu? Vielen Dank vorab! ?(

Grizzlybear

Anfänger

  • »Grizzlybear« ist männlich

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 1. September 2011

Typ: E320 Cabrio, W163 ML 350

Baujahr: 1996

Baujahr: 2004

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 15. Mai 2019, 11:17

E320 Cabrio 10/96 geht bei 120 mit Tempomat nach einiger Zeit in den Notlauf - ASR leuchtet

Ich hänge mich hier mal drann - ähnliches Problem: Wenn ich mit Tempomat einige Zeit mit Tempo 120 auf der Autobahn fahre, leuchtet ASR auf und Fahrzeug fällt in den Notlauf. Nach kurzem Halt und Neustart gehts wieder weiter bis zum nächsten Ausfall. Ich habe den Eindruck, dass sich das Problem durch ein leichtes Klicken bzw. gefühlt durch Popometer, wie nach Überfahrt einer Unebenheit anhört. Bremslichtschalter ist neu, KM-Stand 124.000. Ausblinken bringt keine Fehler, Start-Sperrschalter auch neuer... Fehler tritt aber nur in Verbindung mit Tempomat auf (mein Eindruck). Bereifung Michelin 215/55 16 auf 16 Zoll. Luftdruck etwas höher - vorne 3,2, hinten bis zu 3,5, Sportline-Fahrwerk.

VG Jörg

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?