Sie sind nicht angemeldet.

koesek

Fortgeschrittener

  • »koesek« ist männlich

Beiträge: 212

Registrierungsdatum: 17. Juni 2011

Wohnort: Nordwestdeutsche Tiefebene

Typ: 124088

Typ: 124082

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 17:25

Moin,

ähnliches tat mein 280 letzten Sommer, nachdem ein Kurzer im Leitungstrang des Wohnwagens dreimal die Sicherung für das Bremslicht gehimmelt hatte. Ursache für die erhöhte Drehzahl (1200 U/min nach Warmlaufphase) war ein defektes ÜSR. Neues eingebaut, alles prima.

LG
koesek
124.088
124.082

freedo

Fortgeschrittener

  • »freedo« ist männlich
  • »freedo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 200

Registrierungsdatum: 7. Juli 2015

Wohnort: Niedersachsen

Typ: S124 E320

Baujahr: 1995

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 20:45

Das ÜSR habe ich 2015 neu gekauft. Habe noch eines da - testen könnte ich es mal. Aber bei Dir blieben dann die 1.200 auch nach der Startphase konstant?

  • »Rentnerdaimler« ist männlich

Beiträge: 1 826

Registrierungsdatum: 19. Juni 2014

Wohnort: Rommerskirchen

Typ: s 124 300 TD

Typ: c 124 300 CE

Typ: s 124 230 TE; 250 TD

Baujahr: 1992

Baujahr: 1990

Baujahr: 1991; 1992

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 20:52

jetzt mach halt den Thermosensor neu, der die Werte für die aktuelle Motortemperatur sendet.

Grade im unteren Temperaturbereich verarsxxen einen, und damit deine Karre, die teilweise 25 Jahre alten Dinger nach Strich und Faden. Das Ding gehört neu, es sei denn du hast es selber erneuert.

Mit VIN problemlos findbar. Die Teile sind nicht bei allen baugleichen Motoren gleich ....

Dann ist vielleicht auch deine Kaltstartanhebung wieder intakt.

Drosselklappe usw. hast du ja inzwischen auf dem Schirm ;)

24

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 21:20

Hmm... komisch. Im Fahrzeugschein steht schadstoffarm Euro 2 drin, 2005 eingetragen.


Wurde bei mir auch 2005 umgeschlüsselt. Aber eben ohne KLR. Laut Änderung gab es da eine Herstellerbestätigung. Der Motor erreicht die EURO2 auch so.

BornToRun

Klorollenabstauber

  • »BornToRun« ist männlich

Beiträge: 3 657

Registrierungsdatum: 15. Januar 2008

Wohnort: 63

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 23:36

jetzt mach halt den Thermosensor neu

Eher nein, er hat das MSG ja ohne Fehler ausgelesen.
Wenn der unplausible Werte anzeigt, würde das als Fehler angezeigt.

Ist das der, der vorne vor der Ansaugbrücke sitzt? Oder wo finde ich den?

Ja vorne am Thermostatgehäuse.



Hier der runde, der seitlich drinsitzt.
A 009 542 35 17
gibt es aber auch mit eckigem Stecker, je nach MotorNr. dann
A 011 542 51 17
Bei ca. 10 € im Zubehör kann man es probieren, die Hoffnung stirbt zuletzt.

Der Blaue A 008 542 45 17 ist für den Klimalüfter und der Einpolige A 005 542 10 17 für die Anzeige im KI.

Laut Änderung gab es da eine Herstellerbestätigung.

Die gab es eigentlich nur für 200 und 220er. :whistling:
Egal, wenn es so drinsteht ist es doch gut so. :D
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

freedo

Fortgeschrittener

  • »freedo« ist männlich
  • »freedo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 200

Registrierungsdatum: 7. Juli 2015

Wohnort: Niedersachsen

Typ: S124 E320

Baujahr: 1995

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 13:07

Bei mir sind es nur zwei Temperaturfühler / Sensoren, die da drinsitzen:

Der eckige, von dem Du schreibst, der sitzt oben bei mir drin (A0115425117). Der sieht noch ganz gut aus. Der Stecker, der da draufsitzt, hat eine 210er-Nummer: A2105407481.

Allerdings sieht der kleine, einpolige, für das KI übel aus (A0055421017). Der muss auf jeden Fall neu, da bröckelte mir die DIchtung entgegen und am oberen Teil ist was abgebrochen.

Der dritte Ausgang, also der seitliche, da sitzt bei mir "einfach" eine dicke Schraube drin. Hängt das vielleicht mit dem KLR zusammen? Denn eine Klima habe ich ja auch - aber dafür scheint hier kein Sensor da zu sein.
Siehe Bilder.

Eure Empfehlung? Beide Fühler neu?
»freedo« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_9976.JPG (118,07 kB - 19 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Oktober 2018, 08:44)
  • IMG_9979.JPG (68,06 kB - 18 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Oktober 2018, 08:44)
  • IMG_9982.JPG (64,45 kB - 15 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Oktober 2018, 08:44)
  • IMG_9987.JPG (70,21 kB - 12 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Oktober 2018, 08:44)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »freedo« (4. Oktober 2018, 13:32)


freedo

Fortgeschrittener

  • »freedo« ist männlich
  • »freedo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 200

Registrierungsdatum: 7. Juli 2015

Wohnort: Niedersachsen

Typ: S124 E320

Baujahr: 1995

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 14:49

...da hängt aber auch kein Kabel lose herum oder so. Die Nachsuche ergab da erstmal nichts. Kann ja sein, dass mein Wagen da wieder einmal so ein Zwitter ist (WDB1240921F327357, Juni 1995 gebaut, Zulassung 10.07.1995). Auch die Bremsanlage hinten ist schon die vom 210er - ab Werk.

freedo

Fortgeschrittener

  • »freedo« ist männlich
  • »freedo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 200

Registrierungsdatum: 7. Juli 2015

Wohnort: Niedersachsen

Typ: S124 E320

Baujahr: 1995

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 20:20

Ich hab' jetzt erstmal beide Sensoren von der Firma Hella bestellt. Hoffe mal, dass ich bei dem Hersteller nicht zu Schrott gegriffen habe.

BornToRun

Klorollenabstauber

  • »BornToRun« ist männlich

Beiträge: 3 657

Registrierungsdatum: 15. Januar 2008

Wohnort: 63

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 22:55

Der dritte Ausgang, also der seitliche, da sitzt bei mir "einfach" eine dicke Schraube drin. Hängt das vielleicht mit dem KLR zusammen? Denn eine Klima habe ich ja auch - aber dafür scheint hier kein Sensor da zu sein.

In dem eckigen ist der Sensor für die Klima schon enthalten.
Den hatten nur die letzten als es auch schon 210er mit dem Motor gab.
Spart in Serie so und soviele Schalter.
Ab MotorNr xxxx
Den KLR erkennt man an dem Stromdieb, wo das Temperatursignal für das KLR-STG nachträglich abgegriffen wurde.
Insofern, wie alt ist der MKB?
Der Sensor fürs KI hat sonst nix mit dem Motorlauf zu tun.
Aber wenn man mal dabei ist macht man alles.
Bin gespannt ob sich was ändert.
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

  • »Rentnerdaimler« ist männlich

Beiträge: 1 826

Registrierungsdatum: 19. Juni 2014

Wohnort: Rommerskirchen

Typ: s 124 300 TD

Typ: c 124 300 CE

Typ: s 124 230 TE; 250 TD

Baujahr: 1992

Baujahr: 1990

Baujahr: 1991; 1992

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 23:15

Ich hab' jetzt erstmal beide Sensoren von der Firma Hella bestellt. Hoffe mal, dass ich bei dem Hersteller nicht zu Schrott gegriffen habe.


man weiß es halt nicht.....aber Behr, VDO und Hella habe ich definitiv schon öfters inkl. DB - Nummer aus diversen Motoren als Schalter oder Sensoren rausgeschraubt :thumbup:

also ist die Chance gar nicht so schlecht, dass du bei Hella was brauchbares bekommst....aber garantiert ist halt nix :S
Zitat von »Rentnerdaimler«
jetzt mach halt den Thermosensor neu

Eher nein, er hat das MSG ja ohne Fehler ausgelesen.
Wenn der unplausible Werte anzeigt, würde das als Fehler angezeigt.


naja, habe inzwischen 3 solcher Sensoren aus Motoren mit passenden Werten dennoch ersetzt....und die Kisten liefen schwuppdiwupp auch kalt wieder sorgenfrei.

Deshalb denke ich, dass die Messerei bei so alten Sensoren in den "Grenzwertbereichen" keine wirklich brauchbaren Gesamtaussagen liefern :kaffee3:

Neu machen ist wenn uralt IMHO durchaus kein rausgeworfenes Sensorengeld ;)

BornToRun

Klorollenabstauber

  • »BornToRun« ist männlich

Beiträge: 3 657

Registrierungsdatum: 15. Januar 2008

Wohnort: 63

  • Nachricht senden

31

Freitag, 5. Oktober 2018, 00:54

Neu machen ist wenn uralt IMHO durchaus kein rausgeworfenes Sensorengeld

HFM erkennt defekte Fühler eigentlich, deswegen ja auch

Bin gespannt ob sich was ändert.
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

freedo

Fortgeschrittener

  • »freedo« ist männlich
  • »freedo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 200

Registrierungsdatum: 7. Juli 2015

Wohnort: Niedersachsen

Typ: S124 E320

Baujahr: 1995

  • Nachricht senden

32

Freitag, 5. Oktober 2018, 10:29

Insofern, wie alt ist der MKB?


Schon der Vorbesitzer berichtete, dass sein Vorgänger den MKB erneuert hatte. Dürfte so um die 10 Jahre schon alt sein. Bekomme immer wieder gesagt, dass der ganz gut aussieht.

Zitat von »BornToRun«
Bin gespannt ob sich was ändert.


Ich auch.

By the way: Den Sensor mit der Nummer 0115425117 von Hella gabs bei amazon als "Plus-Produkt" für 4,97€ (sonst 22€) zum anderen Sensor dazu - beide zusammen also für runde 20€. Da hab ich dann eh nicht mehr lang überlegt.

freedo

Fortgeschrittener

  • »freedo« ist männlich
  • »freedo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 200

Registrierungsdatum: 7. Juli 2015

Wohnort: Niedersachsen

Typ: S124 E320

Baujahr: 1995

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 20:05

So ich habs nun einige Male mit neuen Sensoren getestet. Fakt ist: Der Motor klingt anders - kann ich mir nur einbilden, oder es ist tatsächlich so. Gefühlt "sägt" der weniger.
Die Leerlaufdrehzahl liegt 55 Sekunden lang bei knapp über 1.000, dann "entspannt sich der Motor" und sie sinkt auf ca. 800-900. Wenn ich auf D schalte, sinkt sie nochmals auf 600-700 so etwa. Wenn der Motor warm ist und ich an der Ampel stehe, sinkt die Drehzahl allerdings nie bis auf den untersten Wert, sodass die Nadel anliegt. Aber das muss vielleicht auch gar nicht?
Immerhin ist seit dem Abschalten der Kaltlaufregelung und der Schaltpunktanhebung dieses Problem mit dem Durchrutschen nicht mehr vorgekommen.
Da sich nun mit der Leerlaufdrehzahl nur geringfügig etwas verändert hat, nehme ich mal an, dass die DK so oder so eine Baustelle ist.

Soweit von hier.

  • »Rentnerdaimler« ist männlich

Beiträge: 1 826

Registrierungsdatum: 19. Juni 2014

Wohnort: Rommerskirchen

Typ: s 124 300 TD

Typ: c 124 300 CE

Typ: s 124 230 TE; 250 TD

Baujahr: 1992

Baujahr: 1990

Baujahr: 1991; 1992

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 20:20

Du könntest auch einfach probeweise alles wieder in den Soll-Zustand versetzen und schauen was die Getriebeschaltpunktanhebung jetzt macht.

Schließlich hast du jetzt im Vergleich zum 1.Post andere Leerlaufwerte.
Da die Schaltpunktanhebung meines Wissens an die Kühlwassertemperatur gekoppelt ist, wäre es interessant ob sich mit neuem Sensor etwas verändert hat.

Kost nix und Danach kannst immer noch die DK aufs Korn nehmen :fire: :kaffee3:

freedo

Fortgeschrittener

  • »freedo« ist männlich
  • »freedo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 200

Registrierungsdatum: 7. Juli 2015

Wohnort: Niedersachsen

Typ: S124 E320

Baujahr: 1995

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 20:46

Du könntest auch einfach probeweise alles wieder in den Soll-Zustand versetzen und schauen was die Getriebeschaltpunktanhebung jetzt macht.


Gute Idee, werde ich morgen mal ausprobieren.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?