Sie sind nicht angemeldet.

Benzfahrer91

Anfänger

  • »Benzfahrer91« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 7. April 2012

Wohnort: Bodensee

  • Nachricht senden

41

Sonntag, 22. November 2020, 20:14

Der 220er hat aber eine ganz andere TPM Steuerung. Eigentlich die bessere, da weniger Elektronikaufwand. An meinem Tacho (noch 220er) ist bereits ein Hallgeber ab Werk installiert. Aber es gibt keinen Kabelanschluss im Fahrzeugkabelbaum dafür. Da muss ich noch suchen...

Die Steckerbelegung vom karosserieseitigen MKB kann ich natürlich mal angucken.

Benzfahrer91

Anfänger

  • »Benzfahrer91« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 7. April 2012

Wohnort: Bodensee

  • Nachricht senden

42

Gestern, 20:33

Hallo,
heute habe ich den Wagen das erste mal seit dem Umbau gefahren: Fährt vorwärts und rückwärts. Über den 1. Gang konnte das Getriebe aber nicht schalten, da noch keine Zulassung.
Jetzt gibt es plötzlich ein neues Problem: Die Lenkung erreicht den max. Anschlag nicht mehr. Ich habe ein neues (uraltes) Lenkgetriebe eingebaut. Nun glaube ich, dass damit irgendwas nicht stimmt. Entweder ist der Lenkstockhebel zu kurz (kann eigentlich nicht sein, weil es der vom E320 ist) oder das Getriebe erreicht einfach intern einen Anschlag und kann allein mechanisch nicht weiter bewegt werden. Ich habe am Lenkgetriebe nichts verändert oder versucht nachzustellen. Die Teilenummer habe ich gerade nicht im Kopf.
Wenn man einschlägt bleiben ca. 1,5cm Luft zw. dem Gummipuffer am Dämpferbein und der Anschlagfläche am QL. Man kann so schon fahren, aber das Einparken ist dann nicht mehr ganz so einfach. Gefühlt fehlt ein Viertel vom Wendekreis.

Ansonsten verliefen die ersten Meter zufriedenstellend. Alles dicht bis auf etwas MKW (vlt ist die alte Wapu doch nicht mehr so frisch?) und der Motor dreht jetzt 1000rpm im Leerlauf. Ist zwar immer noch zu hoch, aber trotzdem besser als die 1500 rpm die er anfangs hatte. Nach einer halben Stunde Lauf zeigte die Temp-Anzeige im KI etwas über 90°C an. Wisst ihr ab wie viel °C der Thermostat öffnet? Die elektr. Zusatzlüfter von der Klima sind nicht angesprungen. Ich will mir eigentlich nur sicher sein, dass der MKW-Kreis komplett durchspült wird.

Die Verkabelung des Hallgeber am KI ist an meinem jetzt ehem. 220 schon werksseitig installiert. Wenn ich mich nicht täusche wird der Geber mit einem 2-poligen Kabel mit Strom versorgt (Masse und das andere Kabel auf Sicherung #5) und der Signalabgriff geschieht mit dem einpoligen Grün-gelben Kabel. Bei den 6-Zylindern führt dieses Kabel zu einem 6-fach-Verteiler hinter dem KI. Mein Fzg scheint den Verteiler nicht zu haben. Ich konnte heute das KI nicht komplett ausbauen. Mit den Fingern habe ich fühlen können, dass zwei Kabel zum Hallgeber führen. Jetzt muss ich nur noch schauen, wohin der Signalabgriff führt. Eigentlich müsste das zum Steuergerät TPM führen.

Wie immer steckt der Teufel im Detail. Es bleibt also spannend :kaffee3:

PS: die ABS-Lampe leuchtete bei der Probefahrt auf dem Hof. Irgendwas scheint da also noch nicht zu stimmen. MSG und ABS-Steuergerät sind aber von der Teilenummer korrekt (016 545 60 32 und 005 545 51 32). Ich habe nämlich einen E320T daneben stehen, welcher über dieselbe Ausstattung verfügt. Da kann man dann immer sehr einfach nachschauen. 8)

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?