Sie sind nicht angemeldet.

141

Sonntag, 28. März 2021, 23:27

Fakt ist, die Sitzbezüge sind mit Orthopädie anders.
Da sind Fläche und Wange anders vernäht, bzw. mit gar nicht und ne Falte drin, damit sich das Kissen darunter entfalten kann.
Wenn man beide Bezüge vor sich hat, kann man es sofort erkennen.
Vll. kann ein Sattler die Bezüge umarbeiten.
Mit normalen Bezügen werden die sonst kaum aufgehen.
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

Typ ohne Namen

Fortgeschrittener

  • »Typ ohne Namen« ist männlich
  • »Typ ohne Namen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 498

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2011

Wohnort: Wildeshausen/Bremen

Typ: E200 Diesel

Baujahr: 10/94

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

142

Montag, 29. März 2021, 04:23

Eben, bei orthopädischen Sitzen sind die Pfeifen nicht miteinander vernäht, sondern quasi einzeln. Irgendwo gab es mal ein Bild, wo man das gut gesehen hat.
Ist also zu 0% kompatibel. Vielleicht bei Mopf0 anders.

MB124

Fortgeschrittener

  • »MB124« ist männlich

Beiträge: 515

Registrierungsdatum: 27. November 2007

Wohnort: Hansestadt Hamburg

Typ: S210

Typ: 9N Fun

Baujahr: 2000

Baujahr: 2004

  • Nachricht senden

143

Montag, 29. März 2021, 09:47

Orthopädische Rückenlehne

Moinsen.

Siehe Thema unten im Link:

Orthopädischer Fahrersitz....

Grüße,
MB124

jefferson123

Anfänger

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2020

  • Nachricht senden

144

Montag, 29. März 2021, 12:17

Vll. kann ein Sattler die Bezüge umarbeiten.
GIbt es dazu evtl. Erfahrungsberichte?

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?