Sie sind nicht angemeldet.

wannagitti

Anfänger

  • »wannagitti« ist männlich
  • »wannagitti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 6. Juni 2020

Typ: E320 Cabrio

Baujahr: 94

  • Nachricht senden

1

Freitag, 16. Oktober 2020, 23:16

Beleuchtung Verdeckbedienschalter defekt -> welches Lampe?

Hallo,

die Beleuchtung von meinem Verdeck-Bedienschalter ist defekt, sonst funzt der Schalter top. Also um 70 Teuro und neu kaufen oder mal zerlegen und nachsehen.
Leider hat sich das Lämpchen bereits komplett zerlegt... Scheint aber eine Glassockel-Lampe zu sein, die mit 2 angelöteten Drähten nach aussen zu den Pins geführt und dort verlötet ist.
Sollte machbar sein, wenn man denn wüsste, welche Lampe und woher nehmen? Kann mir da jemand einen Tipp geben??
»wannagitti« hat folgende Datei angehängt:

henne0212

Anfänger

  • »henne0212« ist männlich

Beiträge: 41

Registrierungsdatum: 10. März 2019

Wohnort: Schwarzwald

Typ: A124 / 300 CE - 24 Cabrio

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

2

Freitag, 16. Oktober 2020, 23:32

Schalter kostet neu bei Mercedes € 55,68
bei ebay riesige Auswahl um die € 30,- gebraucht.

3

Freitag, 16. Oktober 2020, 23:37

der gleiche Kram, der in den Spiegelschaltern drin ist.
Kannst auch keine LED nehmen, da der seitliche Lichtstrom erforderlich ist.
Subminiatur-Glühlampe
Nimm nen 10er Pack, dann lohnt sich der Versand.
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

wannagitti

Anfänger

  • »wannagitti« ist männlich
  • »wannagitti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 6. Juni 2020

Typ: E320 Cabrio

Baujahr: 94

  • Nachricht senden

4

Freitag, 16. Oktober 2020, 23:46

der gleiche Kram, der in den Spiegelschaltern drin ist.
Kannst auch keine LED nehmen, da der seitliche Lichtstrom erforderlich ist.
Subminiatur-Glühlampe
Nimm nen 10er Pack, dann lohnt sich der Versand.


Danke BTR, du weist scheinbar alles... :)
und ;( ;( , gestern nachmittag hab ich dort erst umfangreich bestellt, u.A. Lämpchen für`s Ki...

5

Samstag, 17. Oktober 2020, 02:33

Danke BTR, du weist scheinbar alles...

Nee leider weiß man nie alles, aber wenn jemand sich die Mühe macht, den Schalter zu zerlegen, dann versucht man zu helfen.
z. B. Spiegelversteller einfach.



Unscharfes Bild, aber des Lämple ist ganz aussen, damit der Knopf in der Mitte, beleuchtet ist.
Gleiches Birnle, oder so kam ich auch mal drauf und dann war es beim Verdeckschalter einfach.
Die doppelten Spiegelsteller sind ganz blöd, da geht min. einer kaputt, bevor des Lämple wieder leuchtet. ;(
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

wannagitti

Anfänger

  • »wannagitti« ist männlich
  • »wannagitti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 6. Juni 2020

Typ: E320 Cabrio

Baujahr: 94

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 18. Oktober 2020, 22:53

aber wenn jemand sich die Mühe macht, den Schalter zu zerlegen, dann versucht man zu helfen.


Ich versuche immer erst mal reparieren, für die heutige Wegwerfgesellschaft bin ich zu alt...entsorgen und neu kaufen kann ich bei Misserfolg immernoch...

Otthardt

Fortgeschrittener

Beiträge: 580

Registrierungsdatum: 29. September 2014

Typ: c124 300ce

Typ: s124 300d

Typ: vw lt28

Baujahr: 1992

Baujahr: 1988

Baujahr: 1980

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

7

Montag, 19. Oktober 2020, 15:05

Ich versuche immer erst mal reparieren, für die heutige Wegwerfgesellschaft bin ich zu alt...entsorgen und neu kaufen kann ich bei Misserfolg immernoch...
Gute Einstellung, die teile ich zu 100%
Grüße und viel Erfolg
Otthardt

wannagitti

Anfänger

  • »wannagitti« ist männlich
  • »wannagitti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 6. Juni 2020

Typ: E320 Cabrio

Baujahr: 94

  • Nachricht senden

8

Samstag, 24. Oktober 2020, 02:09

Beleuchtung repariert!

So, habe die Warn-Beleuchtung des Schalters mit minimalem Aufwand repariert :thumbsup:

Schalter kostet neu bei Mercedes € 55,68....


Lämpchen gab es beim örtlichen Elektronikhändler für 50 cent, also 55,18 Teuro gespart.. :D :D

Kleine Anleitung ohne Gewähr siehe unten, falls mal jemand seinen Schalter reparieren will und sich nicht sooo auskennt......
»wannagitti« hat folgende Datei angehängt:

Typ ohne Namen

Fortgeschrittener

  • »Typ ohne Namen« ist männlich

Beiträge: 454

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2011

Wohnort: Wildeshausen/Bremen

Typ: E200 Diesel

Baujahr: 10/94

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

9

Samstag, 24. Oktober 2020, 13:06

Übrigens heißen die Birnen T1, also die 3x6mm Dinger. Dann findet man auch mehr. Werden so auch im Mexico 2000 und seinen Derivaten verbaut, auch 12V/40mA.
Passt die Helligkeit denn? Auf Motortalk wurde für die Spiegelschalter mal 20mA empfohlen. Im gleichen Thema fands jemand anderes dann aber zu dunkel.
Ich hab mittlerweile für Radios alles zwischen 20 und 40mA in 5er Schritten, aber keinen funktionierenden Spiegelschalter zum messen mehr.

Nebenbei: Hier werden 14V/40mA und 12V/40mA über einen Kamm geschert, die 14er haben bei 12V aber nur noch 35mA.

Skeltek

Anfänger

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 22. September 2020

  • Nachricht senden

10

Samstag, 24. Oktober 2020, 17:51

der gleiche Kram, der in den Spiegelschaltern drin ist.
Kannst auch keine LED nehmen, da der seitliche Lichtstrom erforderlich ist.
Subminiatur-Glühlampe
Nimm nen 10er Pack, dann lohnt sich der Versand.
Sind das dieselben Lämpchen wie in der Außenspiegelsteuerung links/rechts? Bin gerade dabei ein neues Lämpchen einzulöten, wusste aber nicht wieviel Watt maximal wegen Überhitzung.
Das Original-Lämpchen war verspiegelt - wohl entweder etwas mit Hitzeabschirmung oder Helligkeitsreduzierung?
Falls man kein verspiegeltes hat, wäre dann die 14V-Version naheliegender wegen schwächerer Hitzeentwicklung und geringerer Helligkeit?
Hab auch den Lichtleiter kleben müssen nach einem Mißgeschickt ^^

Ich will das thema nicht entführen, aber ich dachte es passt gut rein, weil es wohl dieselben Lämpchen sein dürften?
Meine Überlegung war, allgemein bei Lämpchentausch statt verspiegelten Lämpchen eher auf unverspiegelte Lämpchen mit einer niedrigeren Watt-Zahl auszuweichen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Skeltek« (24. Oktober 2020, 18:00)


Typ ohne Namen

Fortgeschrittener

  • »Typ ohne Namen« ist männlich

Beiträge: 454

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2011

Wohnort: Wildeshausen/Bremen

Typ: E200 Diesel

Baujahr: 10/94

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

11

Samstag, 24. Oktober 2020, 18:31

40mA wird für den Spiegelschalter viel zu viel sein. Es könnte auch noch Unterschiede zwischen dem späteren Schalter für 2 Spiegel und den alten Schalter für einen Spiegel geben.
Versuchs mit 20-30mA. Gibts bei Conrad. Reichelt hat leider nicht so viel Auswahl. Ich werde bald auch mal ausprobieren, was da rein muss.

12

Samstag, 24. Oktober 2020, 23:07

die 14er haben bei 12V aber nur noch 35mA.

So ist es, ich baue sie wegen der 14V trotzdem ein, in der Hoffung sie halten länger.
Bei den Becker Waschmaschinen lies sich vor 30 Jahren schon die Skala damit wieder erhellen.
Auch ab Werk haben die Schalter Helligkeitsunterschiede, je nach Hersteller.
Ist bei allen Schaltern im 124 so, egal Hauptsache sie leuchten.

Sind das dieselben Lämpchen wie in der Außenspiegelsteuerung links/rechts?

Ja oder man kann sie probelmlos dafür verwenden.

Das Original-Lämpchen war verspiegelt

Glühlämple die durch sind können schwarz verspiegelt aussehen, neu sind sie klar.

Hab auch den Lichtleiter kleben müssen nach einem Mißgeschick

Je nachdem wo, wird es aus Dauer nicht halten.

40mA wird für den Spiegelschalter viel zu viel sein.

Ach was geht seit fast 10Jahren.
Hat 3 Mopf2 Schalter gebraucht bis es wieder leuchtete. :whistling:
Damals waren sie noch preiswert zu haben.
Die Doppelschalter sind nicht trivial und nix für Grobmotoriker.
Der geklebte Knopf muss dafür ab, wenn de Pech hast ist der Lichtleiter ab.
Dann musste die Kügele alle noch richtig sortieren, wenn de zuvor kapiert hast, wie es funzt.
Ansonsten die Helligkeitsregelung im Tacho nie ganz helldrehen, voll auf und eh Muckeseckel zurück, dann halten alle Birnle ewig. ;)
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

wannagitti

Anfänger

  • »wannagitti« ist männlich
  • »wannagitti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 6. Juni 2020

Typ: E320 Cabrio

Baujahr: 94

  • Nachricht senden

13

Gestern, 00:35



Denke ja, hab ja keinen Vergleich, aber leuchtet m. E. gut hell.

Nebenbei: Hier werden 14V/40mA und 12V/40mA über einen Kamm geschert, die 14er haben bei 12V aber nur noch 35mA.


Welche er hat konnte mir der Händler hier vor Ort, ein freundlicher älterer Herr, auch nicht genau sagen, er musste bissle suchen.... Fragte mich aber auch gleich, ob ich ein älteres Autoradio o.Ä. reparieren will... :D

Hat mich aber jetzt interessiert und weil der Schalter eh noch hier rumliegt, hab ich kurz noch mal nen Messaufbau gemacht... 42mA bei 12,20V, also....

Skeltek

Anfänger

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 22. September 2020

  • Nachricht senden

14

Gestern, 15:56

Ich habe mal 12V mit 0,24W eingebaut. Leuchtet etwas arg schwach im Vergleich zum Potentiometer für die Lautsprecher vorne/hinten daneben; denke normal, wenn der Lichtleter eine geklebte Unterbrechung aufweist. Aber ich denke es reicht aus um zu sehen, ob der gerade nach links oder rechts zeigt. Ich hab es vorher nochmal getestet... also wird schon heiß, wenn man das Lämpchen direkt anfasst, aber es gibt ja 2mm Abstand zur Platine, da das Lämpchen ja frei auf den Drähten schwebt.
Allgemein hatte ich mir aber überlegt, daß ja die Autobatterie 12,4 V oder ähnlich liefert. Im laufenden Betrieb ist das aber durch die Lichtmaschine höher. Daher dann auch die Frage, ob man nicht lieber gleich 14V Lämpchen verwenden sollte, wenn im Betrieb die Lichtmaschine geringfügig mehr liefert? Wieviel liefert die denn so? Ich würde schätzen irgendwas zwischen 13V und 14V?
Die Autobatterie schön und gut, aber sobald die voll geladen ist, geht das Spannungsmaximum doch automatisch in Richtung von der Lichtmaschine gelieferten Wert? Wie lange hält das so ein 12V Birnchen denn aus? Ich gehe davon aus 'lange genug'. aber wozu auf einen neuen Wechsel in x Jahren spekulieren, wenn man es auch doppelt so lange halten lassen könnte?

wannagitti

Anfänger

  • »wannagitti« ist männlich
  • »wannagitti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 6. Juni 2020

Typ: E320 Cabrio

Baujahr: 94

  • Nachricht senden

15

Gestern, 18:12


Ich gehe davon aus 'lange genug'. aber wozu auf einen neuen Wechsel in x Jahren spekulieren, wenn man es auch doppelt so lange halten lassen könnte?


Wie BTR bereits schrieb, der Gedanke ist nicht von der Hand zu weisen...

Zitat von »Typ ohne Namen«

die 14er haben bei 12V aber nur noch 35mA.

So ist es, ich baue sie wegen der 14V trotzdem ein, in der Hoffung sie halten länger.

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?