Sie sind nicht angemeldet.

p2m

Schüler

  • »p2m« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 55

Registrierungsdatum: 27. August 2017

Typ: 200TE

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 29. Juli 2018, 20:52

Servopumpe überarbeiten, welche Firmen sind empfehlenswert?

Habe festgestellt, das bei mir die Servopumpe feucht ist, und es scheint so, das sie auch Geräusche von sich gibt.
Nun würde ich diese mir wieder aufarbeiten lassen.
Gibt es von Euch Erfahrungen mit Firmen, womit Ihr zufrieden wart und diese weiter empfehlen könnt?
»p2m« hat folgende Datei angehängt:
  • Undicht_k.jpg (239,59 kB - 30 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. August 2018, 08:16)
einen schönen Gruß
Andreas

mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich

Beiträge: 2 220

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: W124 - 300E in Farbe 122

Typ: S124 - 230TE in Farbe 122,

Typ: als Reserve: C124 - 300 in Farbe 735, W124 - E280 in Farbe 199, S124 - 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 29. Juli 2018, 20:54

Dichtung vom Deckel tauschen.
Prüfen wo das Öl wirklich her kommt.
Der Riemen wirbelt Öl vom simmerring auch umher.
Limo 300E

Projekte für 2018
1. T Vorderwagen entrosten und konservieren
2. M103 Motor in T einbauen
3. Automatik Getriebe überholen?
4. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.
5. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen

p2m

Schüler

  • »p2m« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 55

Registrierungsdatum: 27. August 2017

Typ: 200TE

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 29. Juli 2018, 21:45

Das wäre das eine, aber zusätzlich die Geräusche, darum auch die Überlegung der Überarbeitung.
einen schönen Gruß
Andreas

flash_235

Meister

  • »flash_235« ist männlich

Beiträge: 1 789

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2012

Wohnort: Dresden

Typ: W124 300 TDT

Typ: W124 420

Baujahr: 1994

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 29. Juli 2018, 22:19

Sorry aber bei den Preisen für gebrauchte, welche es auch noch massig am Markt gibt, da eigentlich selten kaputt, würde ich mir die Mühe und Geld sparen, um das Teil überholen zu lassen.

Gruß Eric

p2m

Schüler

  • »p2m« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 55

Registrierungsdatum: 27. August 2017

Typ: 200TE

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 29. Juli 2018, 22:42

Ich weiss nicht welche Preise bei einer Überholung anfallen würden, das wäre dann die nächste Frage.
Klar könnte man überlegen eine gebrauchte zu kaufen, aber da ist man auch nicht unbedingt sicher, das diese voll i.O. ist.
einen schönen Gruß
Andreas

BornToRun

Klorollenabstauber

  • »BornToRun« ist männlich

Beiträge: 3 598

Registrierungsdatum: 15. Januar 2008

Wohnort: 63

  • Nachricht senden

6

Montag, 30. Juli 2018, 01:35

aber zusätzlich die Geräusche

Ich war auch mal der Meinung meine Pumpe macht Geräusche und habe seither eine 30 € Pumpe im Fundus.
War dann aber doch nur der Riemenspanner.
Erstmal richtig sauber machen, der Schmodder ist ja uralt.
Dann Ölstand richtig stellen, falls da wirklich was fehlt, dann gucken, wo das Leck ist.
Wenn es dann der Wedi der Pumpe ist kann man über eine teuere Überholung bzw. ein preiswertes Gebrauchtteil nachdenken.
Und wegen der Geräusche nach dem Riemspanner gucken.
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

p2m

Schüler

  • »p2m« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 55

Registrierungsdatum: 27. August 2017

Typ: 200TE

  • Nachricht senden

7

Montag, 30. Juli 2018, 04:22

alles klar, Danke, Dir, da werd ich das mal so machen
einen schönen Gruß
Andreas

  • »fusimator« ist männlich

Beiträge: 694

Registrierungsdatum: 22. März 2011

Wohnort: Görlitz

Typ: E280T 5Gang-Automatik

Typ: 230TE Bonanzamatik

Baujahr: 1994

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

8

Samstag, 4. August 2018, 18:38

Hallo Andreas,

Dichtung vom Deckel tauschen.
Das wäre Maßnahme 2 nach dem Riemenspanner.

Maßnahme 3:
Bei Mercedes gibt es diverse Dichtsätze für die Servo- bzw. Tandempumpen. Einfach mal nach FIN-Zuordnung beim Teilemann den Preis erfragen. Dann, wenn möglich, gleichwertigen Pumpenersatz in Ruhe selbst überholen oder von findiger Werkstatt machen lassen. In den Dichtsätzen sind meist mehr Dichtungen enthalten, als für das jeweilige Pumpenmodell wirkich gebraucht werden. Daher bleiben welche übrig.
Gruß
Uwe

p2m

Schüler

  • »p2m« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 55

Registrierungsdatum: 27. August 2017

Typ: 200TE

  • Nachricht senden

9

Samstag, 4. August 2018, 21:25

Dichtung ist schon erneuert, war hart wie Stein, die alte, da werd ich mir mal als nächstes den Riemenspanner vornehmen.

Danke
einen schönen Gruß
Andreas

p2m

Schüler

  • »p2m« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 55

Registrierungsdatum: 27. August 2017

Typ: 200TE

  • Nachricht senden

10

Freitag, 10. August 2018, 18:41

So, heute wie empfehlen, Riemenspanner und Stoßdämpfer gewechselt, eigentlich wollte ich gleich auch noch die Spannrolle mit wechseln, hatte mir so einen Komplettsatz von Febi gekauft.
Nur, wenn ich die Spannrolle festgezogen habe, dann ließ sich sich nicht mehr drehen. Da die alte aber noch in Ordnung war, wurde diese wieder verbaut.
Geräusche sind jetzt weg.
Danke für den Vorschlag.

Das Wechseln, ohne Lüfterausbau ist etwas friemelich, gerade die unterste Schraube. aber mit Geduld und Spucke geht es.
einen schönen Gruß
Andreas

p2m

Schüler

  • »p2m« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 55

Registrierungsdatum: 27. August 2017

Typ: 200TE

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 23. August 2018, 04:19

So, vor kurzen ja, Riemenspanner und Stoßdämpfer gewechselt, in der Zwischenzeit keine 50km gefahren, heute einer Kreuzung, auf einmal Geräusche aus dem im Motorraum.
Wurde nur etwas besser, wenn ich auf N gestellt hab. Irgendwann mal rechts ran gefahren, Riemenspanner, hat stark vibriert.
mhm...

Mal gerade etwas im Internet gesucht, diese Probleme hatten auch schon andere Leute nach einem Wechsel. Teilesatz war von Febi.
Vor dem Einbau hatte ich den Stoßdämpfer mal mit dem alten verglichen, der Alte war fertig. Kann mir nicht vorstellen, das der neue defekt ist.
Werde wohl erst einmal den alten Riemenspanner wieder einbauen, der war eigentlich ja ok. Nur da ich den kompletten Satz gekauft hatte, hab ich ihn mit ausgebaut, da ich auch nicht wusste wie alt er ist.
Dann werde ich mir den Stoßstämpfer noch mal anschauen. schon komisch.
einen schönen Gruß
Andreas

p2m

Schüler

  • »p2m« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 55

Registrierungsdatum: 27. August 2017

Typ: 200TE

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 23. August 2018, 19:24

Heute, mal alles soweit demontiert um genau zu was los ist, war der Stoßdämpfer, den hatte es zerlegt, die untere Halterung , hatte ihn wohl falsch montiert, mit dem innensechskant Aussparung nach vorne .
Hab jetzt erst mal den Alten wieder montiert, da ein neuer erst bestellt werden muss.
»p2m« hat folgende Datei angehängt:
einen schönen Gruß
Andreas

flash_235

Meister

  • »flash_235« ist männlich

Beiträge: 1 789

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2012

Wohnort: Dresden

Typ: W124 300 TDT

Typ: W124 420

Baujahr: 1994

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 23. August 2018, 21:28

Kann dich beruhigen, das machen auch Werkstätten falsch.

BornToRun

Klorollenabstauber

  • »BornToRun« ist männlich

Beiträge: 3 598

Registrierungsdatum: 15. Januar 2008

Wohnort: 63

  • Nachricht senden

14

Freitag, 24. August 2018, 00:18

so ist es, shit happens, passiert dir bestimmt nie wieder. ;)
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

p2m

Schüler

  • »p2m« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 55

Registrierungsdatum: 27. August 2017

Typ: 200TE

  • Nachricht senden

15

Freitag, 24. August 2018, 06:31

Ja, Erfahrung macht klug oder aber auch Leidenschaft, die Leiden schafft :thumbup:

Gestern noch bestellt

https://www.amazon.de/gp/product/B006DHQUTY

Preislich derzeit nirgends günstiger, vielleicht interessant für andere
einen schönen Gruß
Andreas

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?