Sie sind nicht angemeldet.

Sternenwind2

Anfänger

  • »Sternenwind2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 27. September 2016

Typ: W124 E280 199 (1993), W210 E320 Elegance 753 (2000), W210 E320 Elegance 040 (1997)

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 13. November 2019, 15:27

Sternenwind E280 (124)-Saisonwagen bekommt einen jungen Bruder: E320 (210) zur Dauererhaltung

Hallo, Leute,

vielleicht kennt mich noch der ein oder andere ....

Meinen W124 E280 geht es nach wie vor gut. In den letzten Jahren ist viel am Wagen gemacht worden und gerade ist er, wie seit 2009, in den Winterschlaf gegangen.

Seit Bruder tut das gleiche, auch im Winterschlaf. Und das heisst der endlich gefundene Bruder wird auch keinem Winter mehr zukünftig ausgesetzt sein müssen.

Zuerst habe ich 2015 den 210er Vormopf als Alltagsschliere mir zugelegt (den gibt es heute noch bei uns).
Meine Liebe zum 210er begann mit bewusstem Entdecken des gemopten 210ers in 2017.

Im Frühjahr 2017 habe ich ich mir einen tektitfarbenen gemopften 320iger Avantgarde am Bodensee angesehen. Das hätte ich mir ersparen können. Ich schweige darüber.

Im Frühjahr 2019 ist mir dann ein silberner gemopfter 210 E240 2.6 Avantgarde über den Weg gelaufen, Rostzustand traumhaft, so gut wie keinen, dafür viele Dellen im Blech und mit dem 240iger ein falscher Motor (ja, der 240iger, auch als 2.6, ist so schlimm wie man überall liest, hoher Verbauch, keine Leistung und keinerlei Fahrdynamik.
Als Alltagswagen ist der silberne absolut ok, aber zum Liebhaberwagen auf Saison zum erhalten ... eher weniger, innen auch noch Raucherwagen gewesen. Wir haben ihn nun als Alltagswagen immer noch, mein Neffe hat ihn.

Aufgrund des fast nicht vorhandenen Rost am silbernen 210er keimte Hoffung auf - es gibt den erhaltungswürdigen 210er.

Ein paar gemopfte 210er gesehen ..... Illusion es gibt den 210er, den ich erhalten will, wieder verworfen.

Vor allem, ich hatte das Empfinden alle gemopften 210er sind in silber und silber geht für mich bei einem Erhaltungswagen gar nicht. Es geht nur schwarz oder anthrazit für mich, denn schwarz ist so schön bunt :) .

Mit 211er geliebäugelt, aber wieder ganz schnell verworfen. Mir 204er angeguckt, auch schnell verworfen, auch, wenn es von Daimler einen neuen Hinterachsträger gibt, 204er bleibt zu klein.


Nicht mehr aktiv gesucht. Tochter gucket öfters im Netz und sieht einen 210er im Raum Hannover - in tektitgraumetallic als 320iger.

Tektit ist für mich so geil am 210er wie blauschwarz am 124er. Ich liebe es.

Verkäufer gewerblich und erweckte erstmal in der Fernkommunikation nicht den vertrauenserweckenden Eindruck. Dennoch hingefahren in der Annahme, danach ist das Projekt 210er und Erhalten endlich zu den Akten ins Archiv gelegt.

Nach der ersten Bestandsaufnahme am Objekt: ja, wir wollen den Wagen auch von unten sehen.

Nach dem wir, meine Tochter und ich, den Wagen von unten auf der Bühne sahen ...... entsetzte Gewissheit bei meiner Tochter, sie wird ihn mir nicht ausreden können.

Preisverhandlung. Verkäufer ein schräger, aber sehr sympathischer Vogel. Wagen gekauft.

Kauf nicht bereut. Wagen teilweise schon auseinandergenommen und damit Bestätigung bekommen: der Kauf ist richtig.

Eine schöne Fotosession gibt es von beiden Wagen im Frühjahr 2020.

Daher erstmal diese Fotos:

Mein 124er:










Und der neue - E 320 Elegance, M112, Baujahr 2000, 122'000 km, tektitgraumet., Wertgutachten kommt auch im Frühjahr.
Genau wie ich ihn haben wollte: ohne Xenon. Leider mit AHK, aber wenigstens abnehmbar. Und leider kein Leder. Geht halt nicht alles. Substanz zählt.






























Jetzt ist dann aber für mich Schluss. Mehr als zwei Lieberhabenwagen kann ich nicht erhalten, irgendwo ist die Zeit begrenzt und man hat auch noch andere Interessen.

Tochter hat auch noch ihren 124er E320 als Liebhaberwagen auf Saison und mehrere Alltagswagen hat unsere Familie ja auch noch. Das genügt. Denke ich. Glaube ich.

Schauen wir mal, ob ich nicht doch noch einen Erhaltungsdaimler irgendwann mal am Beim kleben habe, wobei ich jetzt nicht wüsste, welche E-Klasse das sein könnte.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Sternenwind2« (13. November 2019, 15:37)


Erwin1

Anfänger

  • »Erwin1« ist männlich

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2018

Wohnort: Bayern

Typ: W 124 300 d. Farbnummer 441 Impala metallic

Baujahr: 1987

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 13. November 2019, 21:04

Dir wars wohl langweilig ,
Hier ist die Community rund um den Mercedes W 124
Gruß Erwin

Matze_65

Fortgeschrittener

  • »Matze_65« ist männlich

Beiträge: 230

Registrierungsdatum: 8. Januar 2012

Wohnort: Mittelhessen

Typ: S 124 250D 4V Bestattungswagen

Baujahr: 07.95

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 14. November 2019, 12:03

Glückwunsch zum gesunden 210. :thumbup:

Dann bist du jetzt doch zum gemopften 210 gekommen. Warst ja ein verfechter des vormopf, wegen Getriebe und so.
Der Sechszylinder ist bei dir wohl ein muss?
Auch wenn es unvernünftig ist würde ich beim 210 immer auch die V8 in die Suche einbeziehen.
Einfach nur weil ers kann. :D

Viel Spaß, knitter- und rostfreie km mit dem V6.
Der 210 ist der bessere 124.
Auch Besonderst beim rosten. ;(
Isch meschd nemmer aam sei, unn wenn mer aaner e Millijoon biede deed.



Gruß

der Matze

Sternenwind2

Anfänger

  • »Sternenwind2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 27. September 2016

Typ: W124 E280 199 (1993), W210 E320 Elegance 753 (2000), W210 E320 Elegance 040 (1997)

  • Nachricht senden

4

Gestern, 16:38

Dann bist du jetzt doch zum gemopften 210 gekommen. Warst ja ein verfechter des vormopf, wegen Getriebe und so.
Der Sechszylinder ist bei dir wohl ein muss?



Ja, 6 Zylinder sind ein Muss. Und den M112 haben wir viermal in der Familie und bewährt sich in jeder Lage. Die Ölleckstellen sind bekannt und einfach zu beseitigen. Der M112 macht Spass, aber nur als 320iger, vielleicht noch als 280iger. Als 260iger / 240iger leider gar nicht. Und der 320iger ist der zu dem sparsamste der M112er-Familie.

Getriebe im gemopften 210er hat leider den Nachteil, dass es gespült werden muss. Den Aufwand mache ich dann erstmalig nicht allein.

Schade, dass es den M112 nicht im 124er gab und der 124er nicht auch obere Querlenker hat.... dann wäre der 124er mein ultimativer Liebling.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?