Sie sind nicht angemeldet.

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich
  • »alex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 939

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: kein 124er mehr

  • Nachricht senden

101

Donnerstag, 24. Mai 2018, 16:23

das vermisste 124er feature hat mir schon lange gefehlt, wenn man sich an getönte Windabeiser getönt, geht es nicht mehr ohne, schade nur das die hinteren sehr kurz und unschön sind, drum wieder ohne





als nächstes ist eine Solarreflektierende WSS mit Graukeil geplant, ist eh Steinschlag im Sichtfeld

auch HiFi wird was getestet, ...nur DAB...erstmal :D

Ich könnte mich auch Aussstattungstechnisch austoben, denn momentan wären die Teile günstig, Wunschliste:
-schwarzer Himmel
-belüftete, orth., memory Sitze
-Klimaautomatik 4 Zonen

leider fehlt die Zeit ;(

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich
  • »alex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 939

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: kein 124er mehr

  • Nachricht senden

102

Dienstag, 26. Juni 2018, 15:53

die Solarrfletierende WSS ist klasse, endlich ist eins der größten Nachteile des 211ers nahezu ausgeglichen, die flache WSS lässt die Sonne reinknallen, nichtmal die Klima hat es gepackt
der Wagen auf den Fotos ist zwar nicht ganz sauber, aber die Metallicflakes kommen trotzdem gut raus



schimmert in der Sonne in verschiedenen Farben



ohne Licht ist die klar, klasse :thumbsup:



die Scheibe gibt es nach meinen recherchen nur bei Autoglaser zu dem ich gezwungen bin zu gehen, normalerweise überlasse ich sowas nicht jemandem...
habe drauf bestanden das der Stern draufbleibt, ...komisch mit dem Stern, die Scheibe gibt es bei Mercedes gar nicht....nur mit Grünkeil

dafür habe ich den Glaser genug genervt, ich wollte das Auto sehen bevor die Scheibe reinkommt :D
...trotzdem haben die .... ein paar (auspolierbare) Spuren hinterlassen :a.voll:

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich
  • »alex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 939

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: kein 124er mehr

  • Nachricht senden

103

Montag, 23. Juli 2018, 18:54

der Schwarztee hat die 260.000.000,00m gepackt, läuft in letzter Zeit unauffällig

es gab ein kleines Alpine Upgrade, das EZI-DAB-BT
habe es ja schon mal in der Silberlimo getestet und war unzufrieden, der 211er Command will aber ums verre.... nicht verre... :D und der Klang und das Navi sind brauchbar, die Fahrzeugintegration sowieso
drum nochmal ein Versuch, das Bedienteil wollte ich zunächst verstecken, aber zur Eingewöhnung erst mal oben plaziert, es hat sich aber mittlerweile so bewährt und ich empfinde es nicht störend
nach einem Update finktioniert das Teil hervorragend, der Empfang und Klang sind klasse...
auch BT, Streaming und freisprechend



in der TG ist der Empfang nicht immer gegeben...



die Empfangseinheit habe ich hinter der Seitenverkeidung im Kofferraum versteckt, nur die Antenne schaut etwas raus, das reicht
Strom bekommt es von der Steckdose im Kofferraum, eigentlich Plug and Play
sogar die anfängliche übertragung über integrierten Transmitter war sehr gut und der Klang sogar ein Tik angenehmer als jetzt völlig störungssicher über AUX des Comands


BornToRun

Klorollenabstauber

  • »BornToRun« ist männlich

Beiträge: 3 650

Registrierungsdatum: 15. Januar 2008

Wohnort: 63

  • Nachricht senden

104

Sonntag, 29. Juli 2018, 03:52

drum nochmal ein Versuch, das Bedienteil wollte ich zunächst verstecken, aber zur Eingewöhnung erst mal oben plaziert, es hat sich aber mittlerweile so bewährt und ich empfinde es nicht störend

Des geht ihmo gar net.
Im 124 hat des Teil nix getaugt im 211 geht es dann fuddelig montiert auf einmal. :whistling:
Ok, beim 211, wo willst des Teil sonst hinpappen.
Und Alpine geht platzmässig schon gar net beim 211.
Poliere den 211 weiter.
Sorry, von dir hätte ich da mehr Kreativität erwartet.
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich
  • »alex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 939

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: kein 124er mehr

  • Nachricht senden

105

Sonntag, 29. Juli 2018, 13:27

Das kommt da weg...keine Angst, aber eigentlich ist es mir egal, der 211er ist für mich einfach eine Kiste die funktionieren soll :|
Wird langsam Zeit das ein 124er ins Haus kommt, leider ist auf dem Markt immer noch nichts für mich

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich
  • »alex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 939

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: kein 124er mehr

  • Nachricht senden

106

Sonntag, 2. September 2018, 10:29

die Zeit der Suche muss der 211er weiter überbrücken, somit wieder mal Investitionen

der obligatorische Ölwechsel
Kühwasser habe ich auch mal durch frisches ersetzt
Kraftstofffilter
das obere Führungsgelenk rechts (links hatte ich ja schon)
beide Zugstreben (ohne Hydrolager) die alten waren bei 263tkm immer noch original und nicht mehr Hydro, jetzt fährt der sch wieder richtig gut
Fahrwerksteile sind bei mir immer Lemförder, außer den Traggelenken, die müssen original sein, die MoLa auch ...die könnte ich auch mal machen

Distanzscheiben hinten habe ich entfernt, das ist so besser zu Fahren, Optig ist mir egal

und das hässlich unkreativ eingebaute DAB Alpine Teil funktioniert prächtig
...übrigens: das Bedienteil ist Kabellos und liegt mittlerweile im Ascher, nur für den Fall das ich den Sender wechseln muss, somit null Sichtbarkeit
das Foto erspare ich mir, einfach die Anzeigetafel wegdenken :D

auch wenn der Klang des originell HiFisystem ganz brauchbar ist, denke ich langsam nach.... :rolleyes:

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich
  • »alex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 939

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: kein 124er mehr

  • Nachricht senden

107

Sonntag, 30. September 2018, 10:27

und es geht los

HIFI 8o 8o 8o 8o

Schritt 1
Headunit ---> das Radio
selbstverständlich ein Doppeldin

Nach langer Planung und Überlegung...

Ziel:

-max. bester DAB und UKW Empfang ohne Kompromisse, d.h. Kompromisse bei der Optik

-Android Auto wegen GugelMeps, da es imho das mächtigste Navi ist und man die Vorzüge schnell zu schätzen weiß, leider ist das momentan bis auf paar teuere Ausnahmen alles kabelgebunden, deshalb zögerte ich sehr lange und wollte eigentlich ein immer vorhandenes Navi haben, aber die Preise der Geräte sind inakzetabel und die integrierten Navis sind mittlerweile nicht besonders gut, vor allem was Verkehrsfluß angeht, also Augen zu und durch

-Optik sogut wie es nur geht, nach langer Recherche kam ich zu dem Entschluß das kein einziges Gerät optisch in den 211er passt, einzige in Frage kommende ist cleane Optik, d.h. 100% touch, an der Stelle zögerte ich noch länger, aber das ist momentan nun mal so, während der Fahrt bediene ich selten, und die wichtigsten Sachen sind auf dem Lenkrad
...aber mal ehrlich...ein Radio ohne Drehregler und ohne Stationstasten :kotz:
aber wenn ich schon tatsch anfassen muss, dan kapazitiv

Und wnn man den Markt durchwühlt, dann bleibt bei den ganzen kriterien ein einziges Gerät übrig, leider ohne festNavi, dafür preislich ok und mit halber Einbautiefe, das wäre sicherlich auch etwas für 124er gewesen, aber das Gerät gibts es erst seit neuestem, sicherlich werden jetzt noch viele nachziehen, aber ein Radiotausch ist ja no Problem :D

es ist also jetzt ein Kenwood DMX7018DABS
Nachteil den ich jetzt auch noch gravieren finde: nur ein USB Port, d.h. meinen USB Stick müsste ich immer abziehen um zu navigieren, es wird also Zeit für BT Stream...

Bilder folgen...

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich
  • »alex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 939

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: kein 124er mehr

  • Nachricht senden

108

Montag, 1. Oktober 2018, 17:17

da Geräte noch unterwegs, läuft die Planung

Radioverkabelung:
ist mit Becker Mexico im 124er gleichzustellen, d.h. die Radioempfangseinheit und der Verstärker ist hinten links (AGW sprich Audiogateway)
es gilt also alles nach vorn zu legen, Plus, Minus, Lautsprecher, Antenne...wobei diese eh neu kommt...dazu später mehr
Zusätzlich wird ein Can-Bus Interface eingebunden, aus CanH und CanL wird Lenkradsteuerung, Rückfahrsignal(evtl. für Rückfahrkamera), Speedsignal(wird erstmal nicht benötigt) und natürlich Zündungsplus, somit startet das Radio bereits beim Ausfschließen und ist schnell bereit

Das ganze wird die Tage noch mit orig. Mercedes Steckern am AGW abgegriffen und die Originalverkabelung bleibt für eine evtl. Rückrüstung

Bereinungung:
es fliegen Sachen raus wie
-Comand
-AGW
-Navirechner
-Telefonsteuergerät
-Telefonkompensator
-Antennenverstärker
-sämtliche Träger dafür
-Cradlehalterung in der Mittelkonsole

Empfang:
die Haifischflosse wird eingelagert, aufs Dach kommt eine Kombiantenne (GPS,DAB,FM), alle Antennenkabel kommen neu bis nach vorn
dafür muss der Himmel raus, geht beim T-Modell relativ simpel

Geheimfach:
werde ich erst auf Handbetrieb umbauen, denn die Kinematik ist vom Command gesteuert
wenn ich es vermissen werde, dann bekommt das Fächle eine separate el. Steuerung

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich
  • »alex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 939

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: kein 124er mehr

  • Nachricht senden

109

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 14:48

Kabelsatz angefertigt, alles drin bis auf die Cinchleitungen, diese kommen separat



hinten links alles raus was keine Miete zahlt, um erstmal zu schauen wieviel Platz ich für HiFi hätte, danach wird der SAM (Sicherungskasten) wieder ordentlich montiert



das ist die Ausbeute des Tages und es kommt noch mehr



erster Test mit Cassette positiv :D
noch ohne Can Bus Interface, ist irgendwie noch nicht da :(



der Hörcheck auf dem Fahrersitz mit einem etwas älterem Doppeldin Kenwood brachte die Wahrheit ans Licht, der 211er ist extrem gut bereits ab Werk, es wird hier und da was passieren aber es werden keine Lautsprecher ersetzt


alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich
  • »alex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 939

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: kein 124er mehr

  • Nachricht senden

110

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 21:13

endlich ein paar schöne Bekommungen



sehr schöne amarikanische Power



mit Patina :D



vorerst aber ohne Verstärkungen

nur zum Vergleich (Größen), das kleine Ersetzt den ganzen Stapel



sieht doch ganz ok aus,





macht nichtmal den Rahmen voll :rofl
Der Rahmen ist ein Einbausatz, universal, da passt der Kenwood Rahmen nicht rein, mir abel egal, Platz ist ja da



erstmal alles zusammengesteckt um das ganze morgen beim Fahren zu fühlen/sehen



dieses gugel funzikonirt, mal sehen wie gut



Einzig mit dem Klang bin ich noch nicht zufrieden, Clarion und altes Kenwood haben erstmal besser gefallen, mal sehen was ich einstellen kann
Die Bedienung ist flüssig und das Displaylayout ansprechend, testen, testen.....

MB124

Fortgeschrittener

  • »MB124« ist männlich

Beiträge: 456

Registrierungsdatum: 27. November 2007

Wohnort: Hansestadt Hamburg

Typ: S210

Typ: 9N Fun

Baujahr: 2000

Baujahr: 2003

  • Nachricht senden

111

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 22:28

Media und HiFi

Hallo Alex.

Wirst du die rostigen Schrauben austauschen auf dem dritten Bild?

Ich hoffe echt, dass du mit dieser Kombination glücklich wirst.

Ich habe in beiden Autos ähnliche Nachrüstlösungen drin und werde nicht glücklich damit. :S
Ich bin noch das alte Originalgerät vom Volvo V70 aus 2002 gewöhnt. Du drücktest den Knopf und sofort ging es an. Du hattest richige Knöpfe, die schnell reagieren und so weiter. Gut, an Ausstattung hat es sicher gefehlt.
Der Vorbesitzer des S210 hat vor einem Jahr ein Gerät von Clarion für rund 500-€ einbauen lassen.
Du schaltest es ein und es vergehen vielleicht 15-20 Sekunden bis es tatsächlich angeht (selbiges gilt für das Kennwood-Gerät im Polo 9N). Der Sendersuchlauf liefert im automischen Lauf sehr wenig Ergebnisse. Manuell muss man jede halbe Frequenz einzeln tippen. Der USB-Port erkennt IPods, spielt diese aber nicht ab. An dem USB-Port kann man kein Apple-Gerät laden. Und solche Dinge mehr.

Grüße,
MB124

BornToRun

Klorollenabstauber

  • »BornToRun« ist männlich

Beiträge: 3 650

Registrierungsdatum: 15. Januar 2008

Wohnort: 63

  • Nachricht senden

112

Freitag, 5. Oktober 2018, 01:21

Ich hoffe echt, dass du mit dieser Kombination glücklich wirst.

Der weis schon was er macht.
So rein kabeltechnisch sieht das imho schon brauchbar aus. :thumbup:
Wenn es nicht passt, schmeisst er es genauso schnell wieder raus und lässt die Welt an diesen Umstand teilhaben.
Ansonsten teile ich deine Meinung mit den computerbasierenden Autoradios.
Banales Radio dauert ewig, aber sie können halt auch noch eh wengle mehr.
Insofern bin ich gespannt auf das abschließende Fazit.
So eh kurzes DoppelDin passt ihmo auch in die Taxikonsole.
Beim 124 trotzdem blöd, weil es dann einfach immer noch zu tief sitzt. :wacko:
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich
  • »alex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 939

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: kein 124er mehr

  • Nachricht senden

113

Freitag, 5. Oktober 2018, 12:28

also ohne Lenkradbedienung ist dieses Tätschteil ein absolutes NOGO!!!

auch wenn die Bedienung hier wunderbar funktioniert, ist es während der Fahrt quasi unantastbar, liegt nicht am Gerät, sondern am Konzept

Die ersten Eindrücke:
...nur zur Info...das ist kein Android Radio! Es kann Auto Andriod und das funktioniert momentan wunderbar, Navi, Musik....

Das Radio startet schnell genung um mich nicht zu nerven :rolleyes: , es kommt zwar eine Meldung....Bla bla bla während der Fahrt...., geht aber nach Häckchen setzten immer nach 10sec. weg oder wegdrücken, zwar nervig aber das ist modern :kotz:

Klanglich habe ich jetzt mal etwas gejustiert, es fehlt der gewisse Schmelz den Kenwood immer hatte, geht zwar etwas Richtung Alpine direkt und klar, aber es fehlt trotzdem irgendetwas
dafür gibts (vergleichsweise) brutale Dynamik auch mit original Lautsprechern, es klingt quasi neutral, es hat gewisse Vorzüge, da es bei allen Musikstücken irgendwie passt, na ja, abwarten und genießen, die Folie bleibt noch dran :D :D :D

Alles in einem momentan nicht mehr (und zum Glück nicht viel weniger) als ich erwartet habe
Die Bedienung ist aber um 1000x besser als beim Alpine INE....

so spontan wie ich bin, würde ich noch ein anderes Gerät testen, es gibt aber nichts auf dem Markt, Geräte mit mit egal welchen Tasten (wobei man die auch nicht wirklich al Tasten bezeichen kann) sehen immer nach Zubehör aus

So wie das jetzt klingt, könnte ich fast auf weiteres HiFi sogar verzichten, unglaublich was diese 7,5cm Tiefe (Einbautiefe des Radios) aus den Serientröten (nicht HK) rausholen
...aber da die Lanzar zufällig eingetrudelt ist, werde ich Endstufenverkabelung machen und einen Subwoofer ergänzen

was gfeällt an den rostigen Schrauben nicht? :D :D :D die lassen sich drehen und Kontakt wäre da :whistling:
...Quatsch...natürlich wird die Endstufe noch auf Vorderman gebracht, die lag sicher 25 Jahre im Keller

Taxikonsole würde ich nicht mehr in die Hand nehmen, einfach die originale umbauen, die gibts fast für umme, dann eine Blende, fertig

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich
  • »alex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 939

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: kein 124er mehr

  • Nachricht senden

114

Samstag, 6. Oktober 2018, 17:57

die größte Bauestelle



die Antenne ist von Innen verschraubt
man beachte die Dachdämmung ab Werk :love:



alte raus, neue rein, das Loch für die Bad Blankenburg Antenne ist etwas zu groß, aber Sikaflex wird es hoffentlich dichthalten



Kabel schön isoliert, später noch mit weichem Dämmzeugs eingewickelt
Antennenkabel habe ich am Himmel entlang der originalen Kabel verlegt, sonst wäre es knapp von der Länge, dann die A-Säule runter



dann noch etwas Reste vom Dämmmaterial eingelegt, fertig, zammenbauen...



Aussichten...vielleicht nicht besonders schön, aber wie gesagt: Empfang hat Prio1




flash_235

Meister

  • »flash_235« ist männlich

Beiträge: 1 798

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2012

Wohnort: Dresden

Typ: W124 300 TDT

Typ: W124 420

Baujahr: 1994

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

115

Sonntag, 7. Oktober 2018, 07:41

Na endlich mal paar Bilder vom Rest des Autos :rofl

Die Dämmung ist ja geil, wenn dir einer aufs Dach pinkelt, dürfte das ziemlich leise sein :-).

Kenwood habe ich mir jetzt auch mal geholt für den V8, war einfach zu günstig das Angebot (Aussteller) um fast das doppelte für Alpine auszugeben.

Ansonsten typischer Hifi Thread hier wieder - :D.

Wenn du da Sikaflex drauf machst, ist das auf jeden Fall Dicht. Da würde ich mir eher Gedanken machen, die Antenne wieder abzubekommen :rofl

Spaß bei Seite, das Zeug ist wirklich geil, hab damit vor kurzem auch am Auto was geklebt, obwohl eigentlich fürn Wohnwagen im Regal liegen.

Leider sieht die Antenne wirklich mehr als bescheiden aus, um es nett auszudrücken.

Ich frage mich weiterhin, hörst du wirklich so viel Radio?

Viel Erfolg Alex.

Gruß Eric

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich
  • »alex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 939

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: kein 124er mehr

  • Nachricht senden

116

Sonntag, 7. Oktober 2018, 10:44

mit einem langen Stab wäre es Polizei oder Taxi aus :zunge:

ja DAB, gutes Programm, ich habe einfach nicht die Lust Musik downzuloaden, suchen, speichern....

hey, fast 2 Jahre nix HiFi :stickpoke:

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich
  • »alex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 939

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: kein 124er mehr

  • Nachricht senden

117

Sonntag, 14. Oktober 2018, 15:27

Phase 1 ist abgeschlossen
die Headunit ist fertig






original UHI raus, USB Typ C rein



unter dem Boden ist ein Fach für die Steckverbindungen, alles schön weich damit nichts klappert



nächster Schritt:
optimierung der Lautsprecher
habe den Burmester Hochtöner zu einem Spezialisten geschickt, der wurde gemessen und für Schrott erklärkt, das erklärt auch den "komischen" Klang, auch wenn der irgendwie gar nicht so schlecht war

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?