Sie sind nicht angemeldet.

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich
  • »alex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 132

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: BMW

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 15. Oktober 2020, 19:06

auch so ein "neues" Auto kann Ärger machen, auch wenn wenig genutzt, vielleicht sogar deswegen






die Tür hinten gab komische Geräusche von sich...also aufmachen, die Nässeschutzfolie hat sich komplett gelöst, ist ein bekanntes BMW Problem, seit Jahren bis heute :a.voll:
mein Glück, ich muss nicht so viel von der schwarzen Pampe poppeln, Glücklicherweise bin ich noch nicht im Regen gefahren (sonst wäre die Kiste abgesoffen, das Wasser läuft vom Fenster direkt zwischen Folie und Tür, an der Türpappe vorbei und unbemerkt unter den Teppich) und so wie es ausschaut ist der Vorbesitzer auch nicht, die Tür ist innen sauber wie aus dem Werk, alles ist schön gewachst
also frisches Butylband bestellt, direkt bei BMW sogar am günstigsten, der Händler hat noch ein paar Aufkleber dazugelegt....wers braucht...
werden dann natürlich alle Türen abgearbeitet, im gleichen Zuge bekommt das Frontsystem ein kleines Update



solange ich auf das Band gewartet habe muss ich die Zeit irgendwie vertreiben, also den Fahrersitz sogut wie komplett zerlegt, das verdammte Teil knackt sporadisch, ein paar Handgriffe habe ich ja schon getätigt, wurde auch besser aber es nervt doch noch ein ein wenig, könnte natürlich an mir liegen

das ganze ist relativ simpel, acht Stellmotoren...



diese Führungsschrauben hatte ich im Verdacht, aber keine Spuren von Verschleiß, auch kein Spiel....



egal, einfach alles auseinander, saubermachen schmieren, nachziehen, mit Filz unterlegen



die Kabel sauber gewickelt, das war vorher keine Premiumqualität, ich hätte die Kabel natürlich anders gelegt, aber dann müsste ich alles umpfriemeln



alles gecheckt und rein damit, so ist ein Tag weg....



Winterschlappen schon mal draufgemacht



finde das die Felgen super zu dem Wagen passen


alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich
  • »alex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 132

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: BMW

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 3. November 2020, 10:11

nachdem mich der geniale Komfortsitz 10000km geärgert hat (die letzte Aktion brachte zwar etwas Ruhe rein, aber das knacken war nicht weg) habe ich den Bezug noch einmal abgezogen, zum Glück geht es echt easy bei BMW
und....die Federmatte hatte ich zwar angesehen, dran gerüttelt, aber aus falscher Perspektive, auch das Schmieren verschlimmerte das ganze
ich muss echt sagen das BMW keine Stühle bauen kann, es ist so gesehen das beste Auto das ich je hatte vom Fahrverhalten, Fahrleistungen, Komfort, Sparsamsamkeit....
aber die Sessel, egal wie schön die aussehen, sind im Kern Schrott und ich habe die Kiste wegen den Stühlen gekauft :shock:

egal, da muss ich durch, das Plastik auf Metall ist zwar kein Problem, aber wenn da Spiel ohne Ende ist... in bestimmten Situationen ,z.B. nach einer Kurve und dann leicht welliger Fahrbahn



also alles schön mit Filz unterlegen



habe sogar zwischen dem "Hauptrohr" und der windigen Blechkonstruktion einen Lappen reingelegt, denn schon bei meinen paar Kilos ist hier Metall auf Metall



leider musste ich diese simplen Blechlaschen auseinanderbiegen, das Zurückbiegen ist aber ein kleines Problem, man kommt kaum ran... egal, reingeklopft, Optik ist Nebensache





ich hoffe das war die letzte Aktion am Sitz, vielleicht noch den Beifahrerstuhl bearbeiten



als nächstes steht HiFi an :rolleyes:

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich
  • »alex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 132

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: BMW

  • Nachricht senden

23

Freitag, 13. November 2020, 12:53

never ending Story... der Fahrersitz...gerade die 100000km geknackt, knackt der Sitz weiter, ich kann mittlerweile vieles ausblenden, aber mein Sitz muss ruhig sein
so bequem der Sitz ist....so hat er mich geschafft....mittlerweile 3 Mal schon raus und rein, also schon per du

Verdacht fällt diesmal auf die Schienen, denn ansonsten habe ich schon alles in der Hand gehabt




ist alles wieder keine Raketenwissenschaft, auffällig das die Kügelchen in den Schienen hin und her rollen, das fiel mir schon auch auf, also sogut es geht fetten, zerlegen will ich nicht, die sind sehr stabil



also Position notieren bzw. markieren und per Akkuschrauber bewegen






erstmal so gut es geht reinigen



dann fetten (ob sich Mercedes Gleitfett mit BMW Sitzen verträgt
:D )



andere Richtung und das selbe Spiel



vor dem Einbau wieder aufs gleiche Maß bringen



nebenbei noch einen "Knarzer gefunden" dieser ist mir zwar noch nicht aufgefallen, aber sicher ist sicher, die ganzen Gummiteile haben eine komische Schicht gebildet und knarzen wie verrückt



also auch hier alles auseinander, reinigen und mit Krytox (Wundermittel für Plastik und Gummi)



nichts knarzt




und dann beim zusammenbauen knackt es plötzlich genauso wie beim Fahren, jetzt müssen die Nieten raus, alles mit Filz unterlegen, Sitz einbauen und probefahren





ich hoffe das es jetzt vorbei ist, sonst kommt die Kiste weg
wäre aber schade, fährt sich einfach genial, gerade jetzt ohne Runflatreifen

und HiFi Projekt ist auch schon vorbereitet

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich
  • »alex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 132

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: BMW

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 24. November 2020, 15:36

von Anfang an nervten die Edition Einstiegsleisten, erstens das Design....könnte von ebay kommen...zweitens der Zustand, das ALU überall an den Rändern angelaufen, kann man auch nichts machen, ist ja so eine Art Gummiüberzug drüber



neue kamen wegen dem unverhältnismäßigem Preis in Frage, gebrauchte sehen auch immer schrottig aus, da bleibt ja jeder hängen (außer mir)



und eines Tages tauchen sie auf, wurden in jungem Alter gegen M Leisten getauscht, also noch richtig gut....ok, ein Paar Kratzer sind dran, aber das ist ja auch kein Neuwagen



und ein wenig unsauber



Kunststoffreiniger + Zahnbürste = :love:



der demolierte Lichtschalter war das erste was ich rauswerfen wollte, da muss der Vobesi immer irgendwie hängengeblieben sein....ich habe es zwar schwarz angemalt und in der Automitik Stellung sieht man es kaum, aber ich bediene ja den Schalter meist selbst
leider ist Facelift Version mit Alueinlage und HeadUp Knopf relativ selten bzw. sehr begehrt



jetzt kann ich den E60 noch mehr leiden ^^

HiFi folgt...

25

Dienstag, 24. November 2020, 16:04

Sieht gut aus :thumbsup:

Aber was ist mit deinem Sitz, gibt der nun endlich Ruhe?

Gruß Manni

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich
  • »alex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 132

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: BMW

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 24. November 2020, 20:26

freut mich das du mit fieberst :D

die paar kurze Fahrten waren vielversprechend, aber dieses Knacken war fies...mal war es eine Zeitlang ruhig, mal knackte der permanent, aber sobald man versucht zu lokalisieren, ist es weg
momentan fahre ich dank wenig Arbeit nicht viel, also hat der BMW Schonfrist
und vielleicht bin ich mit HiFi bis dahin fertig und kann auf den Knacker pfeifen
jedenfalls mache ich erstmal nichts mehr an dem Sitz, mehr geht nicht, falls ich weitermachen muss, organisiere ich mir eine Ausstattung mit belüfteten Sitzen :zunge:

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich
  • »alex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 132

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: BMW

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 26. November 2020, 11:34

der Sitz ist nicht besiegt, knackt fröhlich weiter, im Stand nicht zu reproduzieren, es knack mal da mal hier im Gestell, da mir das ganze langsam zu blöd ist (der Sitz wiegt knapp 40kg), werde ich mir andere Sitze organisieren, der 7er hatte die gleichen Sitze und diese Aussschlachten, vielleicht ist auch auch mal ein guter Beifahrersitz dabei bei dem der Kern noch nicht so durch ist
7er werden relativ oft ausgeschlachtet, die Teile sind nicht wirklich selten

dafür sind belüftete Sitze sehr begehrt und ich müsste ja die komplette Ausstattung anpassen, zumal die belüfteten Sitze aus miesem Leder sind...erinnert eher an Kunstleder

28

Donnerstag, 26. November 2020, 11:55

werde ich mir andere Sitze organisieren


Dann drücke ich dir mal kräftig die Daumen :thumbsup:

VG Manni

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich
  • »alex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 132

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: BMW

  • Nachricht senden

29

Gestern, 13:55

Hifi wird diesmal sehr dezent, ich habe ehrlichgesagt keine Lust dazu, ich habe schon probiert Hochtöner einzubauen, das ganze noch per Weiche anzupassen, aber es klingt einfach nicht gut, selbst am Anfang ohne Hochtöner klang es angenehmer, nur ohne Hochton ?(
allso Nägel mit Köpfen, neue Plug and Play Lautsprecher, fertig, vielleicht kommt später noch etwas Richtung Bass, aber vorerst stört nur der ekelhafte Mittel- und Hochtonbereich

mitlerweile gibt es ganz viele passende Lautsprecher, meine Wahl fiel auf Helix bzw. Match MS42C BMW.1



großer Karton, wenig drin, aber alles was nötig ist



der Hochtöner wird tatsächlich nur eingeclipst



und schaut gut aus, besser als Original



die Weiche ist klein und passt da wo beim Vorfacelift das Türsteuergerät war
es waren zwar Adapterkabel dabei um das ganze ohne zu zerschneiden, ....mir egal es wird eh nie wieder umgebaut, so gibts auch weniger Kabelsalat



wie schon von Fischer gewarnt, muss der Metallhalter geändert werden, bei anderen Modellen wie 1er oder 3er passt es aber ohne Schneiden



blöderweise bekommt man den Halter zum Bearbeiten nicht raus, alles wegen dieser Schraube, um die rauszudrehen muss das Holz raus, und um das Holzinlay rauszunehmen müssen die Axialsicherungen raus, dazu hatte ich keine Lust....



also Blechschere, Zange und weg mit der Kante, nicht schön....muss es auch nicht, besser geht es ohne Ausbau und meinem Werkzeug nicht, dremeln wollte ich nicht wegen den Spänen



passt doch, wird mit speziellen Rändelmuttern festgeschraubt, man braucht schon Geduld für diese flache Muttern



alles wieder zusammengebaut, spielt viel schöner, lasse erstmal ein wenig einspielen...



die Einstiegsleisten jetzt auch montiert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »alex« (Gestern, 14:11)


Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?