Sie sind nicht angemeldet.

Andreas320TE

Anfänger

  • »Andreas320TE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2018

  • Nachricht senden

1

Montag, 22. Oktober 2018, 15:15

Richtiger Stoßdämpfer

Wieder mal ist euer Schwarmwissen gefragt
Ich möchte hinten und vorne neue Sachsdämpfer verbauen
Bei den vorderen gibt es die 115069 und 115071
Was ist hier der Unterschied?
Hinten müssen es es hydraulische/pneumatische sein
Hier hab ich gar keine Nummer
Die FIN ist WDBEA92E1SF308731

2

Montag, 22. Oktober 2018, 15:49

Kombi hat hinten Sachs Dämpfer. Sachs 102811 gibt's pro Stück so um 160€. Allerdings sind das nur die fürs Standardfahrwerk.
Im Grunde gehen die Dämpfer selbst kaum kaputt ..nur das Lager im Fuß kann ausschlagen.
Wenn du ein Sportfahrwerk hast, brauchst du hinten die Dämpfer mit der Kennzahl 6. Steht drauf. Die gibt's nur sauteuer bei DB.

Vorne würde ich zum Bilstein B4 raten. Die alte Nummer ist Bilstein B4 22-001856. Gibt da aber noch 2 bis 3 härtere Versionen

Sachs 115069 ist der Standartdämpfer. Kann man auch nehmen.
Der andere Sachs Dämpfer für vorne hat dann einen der Zusätze...."Schlechtwegeausführung oder Sportfahrwerk...musst du mal in den Angeboten nachlesen.

Vorne funktionieren die normalen Versionen auch beim Sportfahrwerk IMHO ausgezeichnet ...ich nehme halt immer B4

LG Bernd

Andreas320TE

Anfänger

  • »Andreas320TE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2018

  • Nachricht senden

3

Montag, 22. Oktober 2018, 15:53

Bernd...wieder einmal ein ausgezeichnetes Frage/Antwort Spiel
Der Sachs kostet als Supertouring 071 54€ brutto...weißt du was die Bilstein‘s kosten ?

Mercedes22

Fortgeschrittener

  • »Mercedes22« ist männlich

Beiträge: 531

Registrierungsdatum: 8. Juni 2011

Wohnort: Siegen

Baujahr: 1988

  • Nachricht senden

4

Montag, 22. Oktober 2018, 15:59

https://www.daparto.de/Teilenummernsuche…56?ref=fulltext

Bei der FIN ist einiges durcheinander ;)

Gruß,
Lasse
W124 200D, Bj. 2/88, ca. 555.555 km, Impala/Creme, Jetzt mit 40 SA´s + orig. MB Wackeldackel unterwegs
W211 270CDI, Bj. 4/03, ca. 314.000 km, Cubanit/Kiesel

Andreas320TE

Anfänger

  • »Andreas320TE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2018

  • Nachricht senden

5

Montag, 22. Oktober 2018, 16:06

Ich weiß...bei AUTODOC konnten die mir auch nicht helfen

6

Montag, 22. Oktober 2018, 16:42

Der Sachs kostet als Supertouring 071 54€ brutto...weißt du was die Bilstein‘s kosten ?


Ich würde den B4 22-001856 dem Supertouring vorziehen. Kostet in etwa das gleiche :D

wenn du aber unbedingt einen Sportfahrwerksdämpfer möchtest, dann schon den B4 22-040534.............der kostset allerdings derzeit so ab 100€ pro Stück
Bandel hat ihn für 160 das Paar....aber derzeit nicht lieferbar ;(

KLICK der sportliche B4

.wieder einmal ein ausgezeichnetes Frage/Antwort Spiel


ne, ist eher eine Frage der Herangehensweise :rolleyes:

wie geschrieben, meine Empfehlung kennst du nun und jetzt musst du halt entscheiden, ob du dem Titel "Supertouring" vertraust.....oder es mit nem B4 Standart für die selbe Kohle vertraust oder es Sportlinemäßig machst und den teuren Bilstein nimmst.

Da du nichts zu den hinteren Dämpfern schreibst....warum sollen die raus?

Andreas320TE

Anfänger

  • »Andreas320TE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2018

  • Nachricht senden

7

Montag, 22. Oktober 2018, 19:02

Hallo Bernd
Das Auto stande jetzt 8 Jahre in einer Scheune rum
Ich wollte den Fahrwerksmäßig einmal runderneuern
Ich werde den Bilstein nehmen...bei den hinteren bin ich mir nicht sicher
ob die noch was taugen...Federn wollte ich auch neu machen...mit ner dezenten Tieferlegung
2-4 cm...hier habe ich aber keine Ahnung was mit dem Fahrzeug harmonisiert

8

Montag, 22. Oktober 2018, 20:48

ob die noch was taugen


dicht müssen die Dinger sein und der "Fuß" darf nicht schlabbrig sein :D Wenn die Kennzahl 6 draufsteht hast du Glück....siehe oben....

2-4 cm...hier habe ich aber keine Ahnung was mit dem Fahrzeug harmonisiert


Meiner Meinung nach die orig. Sportfedern!

Das Sportfahrwerk ist ja bereits knapp 3 cm unter Standart.
H&R kann hinten max 35 mm unter Standart.....beim Kombi meine ich.....ist also eher gering

kirk67

Schüler

  • »kirk67« ist männlich

Beiträge: 98

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2016

Typ: 260E

Typ: E50AMG

  • Nachricht senden

9

Montag, 22. Oktober 2018, 22:20

https://www.daparto.de/Teilenummernsuche…56?ref=fulltext

Bei der FIN ist einiges durcheinander ;)

Gruß,
Lasse
WDBEA92E1SF308731,die ist nicht durcheinander,ist eine export,japan oder usa. :thumbup:

Mercedes22

Fortgeschrittener

  • »Mercedes22« ist männlich

Beiträge: 531

Registrierungsdatum: 8. Juni 2011

Wohnort: Siegen

Baujahr: 1988

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 23. Oktober 2018, 08:45

Tatsache, Kalifornien-Ausführung. Was es Alles gibt...

Gruß,
Lasse
W124 200D, Bj. 2/88, ca. 555.555 km, Impala/Creme, Jetzt mit 40 SA´s + orig. MB Wackeldackel unterwegs
W211 270CDI, Bj. 4/03, ca. 314.000 km, Cubanit/Kiesel

  • »fusimator« ist männlich

Beiträge: 745

Registrierungsdatum: 22. März 2011

Wohnort: Görlitz

Typ: E280T 5Gang-Automatik

Typ: 230TE Bonanzamatik

Baujahr: 1994

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 23. Oktober 2018, 14:49

http://mb-teilekatalog.info/view_DatacardAction.php?lang=G&vin=WDBEA92E1SF308731

WDB1240921F308731 ist die entsprechende FIN. Interessant!
Gruß
Uwe

Andreas320TE

Anfänger

  • »Andreas320TE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2018

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 23. Oktober 2018, 23:13

Lieber Uwe...

Danke Danke Danke...ich freue mich riesig über den Link

  • »mawi2006« ist männlich

Beiträge: 964

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2012

Wohnort: Berlin

Typ: 260E Bj.90 mit BRC Just

Typ: 300CE Bj.92 mit Elpigas Voila+

Baujahr: 1990

Baujahr: 1992

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

13

Samstag, 4. Januar 2020, 23:08

Ich belebe mal diesen Thread, da ich gerade Teile bestellen will und mich frag, ob ich die Dämpfer auch tauschen soll.
Seit dem Wechsel der Domlager habe ich leider vom linken vorderen Stoßdämpfer knarzende Geräusche, wenn der entlastet ist, also aufgebockt. Die Wirkung des Dämpfers scheint aber ok, der federt nicht nach und fährt sich unauffällig. Eine nähere Untersuchung brachte zutage, dass sich wohl die Dämpferstange mitdrehen möchte.
Gruß Martin

14

Sonntag, 5. Januar 2020, 21:01

Eine nähere Untersuchung brachte zutage, dass sich wohl die Dämpferstange mitdrehen möchte.

Muss sie ja, was soll die denn beim Radeinschlag sonst machen.
Da es erst nach dem Wechsel der Domlager aufgetreten ist, würde ich die Verschraubung oben am Dämpfer mal lockern und nochmal hin- und herdrehen.
Festziehen und wieder horchen.
Dann voll auf rechts, Schraube wieder lösen, auf links drehen und festziehen.
Quasi die Stellung der Stange mal ändern.
Wenn es dann immer noch knarzt, neue Bilstein.
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

15

Sonntag, 5. Januar 2020, 21:07

das habe ich woanders auch schon empfohlen :D wurde aber anscheinend nicht umgesetzt. ;)

  • »mawi2006« ist männlich

Beiträge: 964

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2012

Wohnort: Berlin

Typ: 260E Bj.90 mit BRC Just

Typ: 300CE Bj.92 mit Elpigas Voila+

Baujahr: 1990

Baujahr: 1992

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 5. Januar 2020, 21:53

Hallo Bernd,
klar habe ich die Dämpferstange bereits mehrfach gedreht, dabei ist herausgekommen, dass die jetzt nur unbelastet Geräusche fabriziert. Was ich nicht einschätzen kann, ob man den Dämpfer wechseln sollte, obwohl die Dämpfung noch gegeben ist. Mein Problem ist nicht, dass ich mit keine neuen Dämpfer leisten aknn, sondern dass die verbauten sehr gut sind, die Straßenlage ist damit perfekt.

Und die Stange soll siche een nicht mitdrehen, die ist ja fest mit dem Domlager verschraubt.
Gruß Martin

17

Sonntag, 5. Januar 2020, 22:10

Wenn sie belastet nicht nerven und ihren Job machen kannst sie doch fahren.

Stange wird iwo eingelaufen sein. Abreißen etc. Wird sie nicht.

  • »mawi2006« ist männlich

Beiträge: 964

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2012

Wohnort: Berlin

Typ: 260E Bj.90 mit BRC Just

Typ: 300CE Bj.92 mit Elpigas Voila+

Baujahr: 1990

Baujahr: 1992

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 5. Januar 2020, 22:20

Gut, dann warte ich mal die HU ab, die ist jetzt fällig, und bestelle erst mal nur neue Bremsteile.
Danke für die Entscheidungshilfe.

19

Sonntag, 5. Januar 2020, 23:18

Und die Stange soll siche een nicht mitdrehen, die ist ja fest mit dem Domlager verschraubt.

Korrekt, aber das Unterteil des Dämpfers ist drehend verbaut.
Oben fest, unten drehend, was soll sich drehen?
Ok, das Unterteil um die Stange, Wurst es knarzt.
Ich würde neue verbauen, weil so doll können die Originalen mit ü 200 tkm und min. 25 Jahren nimmer sein.
Schon mal einen fahrwerkrevidierten 124 gefahren?
Bei der HU ist des Wurst, solange der Prüfer nicht einen anderen Fehler hineininterpretiert.
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?