Sie sind nicht angemeldet.

NuDirect

Fortgeschrittener

  • »NuDirect« ist männlich

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 28. März 2008

Typ: W124 260 E C 32 AMG S203 S124 300 TE-24 Sportline

Baujahr: 1990

Baujahr: 2002

  • Nachricht senden

61

Sonntag, 14. April 2019, 12:04

Hallo,

vorab schönes Coupe mit einem äusserst drehwilligen Motor ;) Habe mir ein ähnliches Modell als Projekt angelacht, jedoch als TE handgerissen ebenfalls Sportline :P

Ich würde Dir empfehlen : Bau die Schwellerverkleidung ab, nimm die Radhausschalen vorne raus, und reinige alles gründlich. Du glaubst gar nicht, wieviel Dreck sich im Laufe der Jahre ansammelt. Alles weitere sieht man dann.

Hast Du Deinen Ölverlust / Flüssigkeitsverlust zwischenzeitlich eingrenzen / beseitigen können ?

Gruss,

Hajo

Dieterle

Anfänger

  • »Dieterle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 30. April 2017

  • Nachricht senden

62

Montag, 5. August 2019, 23:47

Hast Du Deinen Ölverlust / Flüssigkeitsverlust zwischenzeitlich eingrenzen / beseitigen können ?


Vielleicht. Hatte das Coupe auf der Bühne, dabei war ersichtlich dass Motoröl an der linken Seite (in Fahrtrichtung) der Ölwanne herunter rinnt. Siehe Fotos. Von unter dem Fahrzeug sieht das halb so wild aus verglichen mit der ständigen Inkontinenz in der Garage. Die Wanne des Automatikgetriebes scheint hingegen trocken, das Öl welches von der linken Motorseite kommt, rinnt wohl am Unterboden entlang nach hinten. Bis in die Fahrzeugmitte ist links am Unterboden daher ein Ölfilm. Auch in der Werkstatt war auf der Bühne nicht zweifelsfrei feststellbar ob der Stirndeckel die Ursache ist. Da auch die Leitungen am Wärmetauscher ölfeucht scheinen, sollte man vielleicht schrittweise vorgehen und erstmal diesen abdichten, womöglich kommt das alles von dort. Stirndeckel komplett (der ist zweiteilig und muss man beide Teile abdichten, oder) scheinen doch einige Arbeitsstunden zu sein, wenn es der gar nicht wäre versenke ich schnell den Kaufpreis nochmals im Motor, und das vielleicht ohne Not.





"gleiten statt hetzen" | 300 CE-24 | Baujahr 1992 | 5-Gang Automatik | Rauchsilber | Sportline | Leder | Schiebedach | Klima

63

Dienstag, 6. August 2019, 08:15

Ich würde nicht rumrätseln, wo welches Öl herkommt!!

Besser: Einmal alles richtig!! trockenwischen. Man macht sich dabei die Arme ziemlich dreckig, aber halt bis in die kleinsten Ecken alles säubern und dann 50 km fahren und dann direkt nachsehen wo es wieder läuft. Damit kann man eigentlich ziemlich genau die Ursache ausmachen.

Voraussetzung ist selbstverständlich: untere Motorabdeckung mit den meist 6 SW 8 Schrauben ablassen

LG

mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich

Beiträge: 2 556

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: Limo 300E in Farbe 122

Typ: 230TE (Upgrade 300TE) in Farbe 122,

Typ: als Reserve: Coupe 300E in Farbe 735, 280TE in Farbe 199, 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

64

Dienstag, 6. August 2019, 11:28

Moin,

Du solltest Dir ggf die Arbeit machen die Bilder direkt im Forum an den Beitrag zu hängen.
Ich mag die externen Hoster nicht weil da dann die Bilder in Zukunft weg sind und weil mir das hin und her geklicke nervig ist.
Ich bin hier im Forum und nicht woanders.
Ist meine Meinung zu den Bildern und so mache ich das auch mit meinen Beiträgen.

Und ja der Kaufpreis geht schnell nochmal in den Motor wenn der was hat.
Entweder Du hast Kohle und lässt es machen oder schraubst selber, dann kost es Dich nur das Material.

Als Beispiel, meine ZKD am m103 hat mich bisher ca 300 Euro an Markenteilen gekostet.
Andere Zahlen komplett 2600 Euro in der Werkstatt.

Die 300-24V Teile sind bissel teurer und weil das ein Original Tuning Motor ist gibt es eben viele Teile nur bei Mercedes.
Tuning kostet eben.

Das Öl kann von vielen Orten kommen.
Jeder Ort ist Zeitaufwändig und somit teuer wenn man nicht selber schraubt.

Du hast sogar ne billige Topflima am Motor dran (ob die original ist ?) und das sieht alles sehr rostig aus bei Dir.

Deine Ölablass Schraube mit Dichtung sieht auch nicht Fitt aus.
Sieht nach Spar Ölwechsel ohne neu Dichtung aus ?

Auch deine Ansaugung könnte mal überholt werden, das Öl hab ich so noch nie auf dem Lufikastendeckel gesehen.
Evtl ist ja die Entlüftung, der Gummischlauch, defekt und dann sprüht es da das Öl raus.

Da ist einiges an Wartungsstau was bei Dir beseitigt werden sollte.
Wartung die von Mercedes so nie vorgesehen wurde, da die Autos schon drei mal auf dem Schrott sein sollten.

Schöne Grüße,
Marcel
Limo 300E LPG

Abgeschlossene Aktivitäten:
T Vorderwagen entrosten und konservieren
Automatik Getriebe Überholung

Projekte für 2019

1. M103 fertig zusammen bauen
2. M103 Motor in T einbauen
3. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.
4. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen

Dieterle

Anfänger

  • »Dieterle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 30. April 2017

  • Nachricht senden

65

Mittwoch, 7. August 2019, 01:16

Das mit der Kohle ist so eine Sache, nur weil man sie hat will man sie noch lange nicht leichtfertig ausgeben (der letzte Garagenplatz hier in der City hat mich rund 25k gekostet, da könnte man sich stattdessen alles mögliche auf 4 Rädern leisten).

So wie es jetzt aussieht stelle ich mir das Coupe in die Garage bis ich im Rentneralter bin, dann hätte ich endlich Zeit selbst zu schrauben, Lernphase inklusive. Leider war bislang im Raum Wien kein vertrauensvoller W124 Spezialist aufzutreiben der mir das zu einem vernünftigen Tarif abnehmen könnte, hier gibt es nicht die Szene für diese Fahrzeuge wie weiter im Norden, und die Werkstätten hier sind zumeist eine Katastrophe - wer nicht irgendwo den Meister persönlich zum Freund hat, der kauft besser nur Neuwagen... Von meinem letzten Versuch den Wagen in einer ausgewiesenen Werkstatt für Oldtimer zumindest halbwegs herrichten zu lassen will ich gar keine Details wiedergeben, lustig ist anders. Aber mal ehrlich, wir wären alle nicht hier wenn wir das Gepiepse von modernen Fahrzeuge toll fänden, oder wenn uns die fahrenden Blechburgen optisch zusagen würden. Ich darf das schreiben, mein Alltags(firmen)auto ist ein Landrover Discovery Sport, ein Panzer für den Kinderurlaubstransport, ein Allrad-Diesel, aber "Auto" ist das nach meiner Definition keines und schon gar nicht eines zum Spaßhaben.

Dass meine Beziehung zur W124 Coupe Diva eine Geduldsprobe ist, ist schon in Ordnung, erstens sind die Schönen nie die pflegeleichten, zweitens habe ich es mir ja selbst so ausgesucht, und drittens lerne ich so mit der Zeit wenigstens etwas über mein Fahrzeug. Klar ist ein schon voll restauriertes Fahrzeug zu kaufen wirtschaftlicher, aber wer hätte dann meinen 124er gerettet? Fachliteratur ist schon da. Dass ich das letzte Mal ernsthaft geschraubt habe ist ewig her (das war noch an 2rädern in der Jugendzeit) und erstmal muss es in der Garage hier ein paar Umbauten geben. Für eine Bühne ist hier kein Platz, aber es sollte schon ein sicheres Arbeiten am Fahrzeug sein wenn ich mehr selbst machen möchte. Das Gebäude hier ist 70er Jahre, ich sollte mal mit dem Baumeister reden, wie schwachsinnig es wäre die Bodenplatte zu zerstören um in der Garage zu einer betonierten Grube zu kommen, schau mer mal. Um das Geld gebe es auch schon wieder ein W124 Cabrio.

Fahren ist momentan übrigens nicht, bei der Durchsicht auf der Bühne hat der Mechaniker auf eine feuchte Stelle an einer der hinteren Bremsleitungen hingewiesen, Haltegummi runter und munter tropft es, und schon steht eine weitere Reparatur an. Eine Bremsleitung erneuern und entlüften werde ich auch noch lernen, kann nicht so schwer sein.
"gleiten statt hetzen" | 300 CE-24 | Baujahr 1992 | 5-Gang Automatik | Rauchsilber | Sportline | Leder | Schiebedach | Klima

mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich

Beiträge: 2 556

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: Limo 300E in Farbe 122

Typ: 230TE (Upgrade 300TE) in Farbe 122,

Typ: als Reserve: Coupe 300E in Farbe 735, 280TE in Farbe 199, 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

66

Mittwoch, 7. August 2019, 10:14

Moin,

einen restaurierten zu kaufen ist nicht billiger wie deinen professionell herrichten zu lassen.

Spätestens wenn Du bei Dir anfängst Karosserieteile ab zuschrauben braucht Du zwei Garagen nebeneinander.
Sonst wirst Du irre, ich spreche aus Erfahrung.

Vorgehen wie Bernd schrieb.
Und dann hier wie ich es bei mir umsetze.

Kauf die Teichfolie 2x3m und leg das unters Auto.
Wenn Du irgendwas am Auto schraubst, tropft immer was runter (Öl oder verölter Dreck), Ist meine Erfahrung.
Kauf dir ne große flache Auffangwanne.
Kauf dir billigeste Küchenbürste aus Plaste zum Töpfe reinigen.
hast Du kein Strom oder Licht in der Garage, kann ich dir ein oder zwei Campinglampen empfehlen.

Kauf dir billigen Terpentinersatz und Pumpsprüher der das Terpentin verträgt.
Leg die Wanne unters Auto und sprüh den Motor ein.

Bau den Keilriemen aus, denn der mag das Terpentin und das Öl nicht.
Viscolüfter ausbauen

Motor einsprühen und mit der Bürste bürsten.
Die Wanne unter die Tropstellen schieben.
Umlenkrollen können auch quitschen danach.

Am Ende den Inhalt der Wanne per Trichter in anderen Behälter kippen.
Teichfolie grob abwischen, denn die ist nicht dauerhaft resistent gegen das Zeig und wellt sich und wird Hartplastik.

Ich denke das Auto wird nen Wartungsstau haben.
Den Kühler ausbauen ist bestimmt praktisch wegen mehr Platz zum arbeiten und besserer Sicht.
Den Kühler kannst zu hause in der Dusche / Wanne mit Zitronensäure spülen und außen auch abduschen.
Dann kannst gleich noch Dreck zwischen Motor und Klima Kühler entfernen.

So lernst Stück für Stück dein Auto kennen und hälst deine Garage sauber.
Du wirst eh Dreckig werden.
Ich leg mir nen Handtuch auf mein Fahrersitz.
Reinige meine Hände und fahre so nach Hause.
Bei hellen Lederlenkrädern in den Piepautos würde ich mir die Hände vorher waschen.
Must halt alles in der Garage haben, Frischwasser, Seife und Handtücher.

Nun darfst Du entscheiden ob und wie Du vorgehst.

Im Anhang zwei Bilder, meine alte wellige Folie welche 2 Wochen mit Terpentinersatz und Kaltreiniger gebaded wurde und schöne neue Folie.
2x3 Meter kosten unter 15 Euro im Baumarkt.
War im Baumarkt sogar billiger wie bei Amazon.

Schöne Grüße,
Marcel
»mallnoch« hat folgende Dateien angehängt:
  • $_10.JPG (60,46 kB - 18 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. August 2019, 07:43)
  • neu.JPG (118,22 kB - 18 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. August 2019, 07:43)
Limo 300E LPG

Abgeschlossene Aktivitäten:
T Vorderwagen entrosten und konservieren
Automatik Getriebe Überholung

Projekte für 2019

1. M103 fertig zusammen bauen
2. M103 Motor in T einbauen
3. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.
4. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »mallnoch« (7. August 2019, 10:21)


67

Donnerstag, 8. August 2019, 23:56

Um das Geld gebe es auch schon wieder ein W124 Cabrio.

oder war schonmal im Angebot.
Wie schrieb der Käufer in einem anderen Forum

Zitat

das Cabrio läuft übrigens Sahne

Mit deinen damaligen Kriterien/Bedingungen leider nicht vereinbar.
Des zu teuer beim Händler gekaufte, inkontinente Teil haste jetzt halt am Hals.
Stoß es einfach mit hohem Verlust wieder ab, ist auf Dauer günstiger, wie die Garagenmiete dafür.
Lehrgeld haben wir alle schonmal bezahlt. :schlag:
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

Dieterle

Anfänger

  • »Dieterle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 30. April 2017

  • Nachricht senden

68

Montag, 12. August 2019, 17:38

Mit deinen damaligen Kriterien/Bedingungen leider nicht vereinbar.
Des zu teuer beim Händler gekaufte, inkontinente Teil haste jetzt halt am Hals.
Stoß es einfach mit hohem Verlust wieder ab, ist auf Dauer günstiger, wie die Garagenmiete dafür.
Lehrgeld haben wir alle schonmal bezahlt.


Ich weiß, ich weiß, Du kannst auch nett aber es bringt Dir nix :rofl Kannst Du auch korrekt? Dann erklär mal: Beim Händler gekauft? Zu teuer? Garagenmiete? Wie jetzt... Dafür im letzten Satz hast Du es gut getroffen, zum Lernen sind wir alle da und irgendwo muss man ja mal anfangen mit der künftigen Ruhestandsbeschäftigung. Aus Fehlern lernt man bekanntlich am meisten und ja, die Zeit - das Feuer in dem wir verbrennen - die lässt sich eben nicht zurückdrehen.
"gleiten statt hetzen" | 300 CE-24 | Baujahr 1992 | 5-Gang Automatik | Rauchsilber | Sportline | Leder | Schiebedach | Klima

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?