Sie sind nicht angemeldet.

Je6

Anfänger

  • »Je6« ist männlich
  • »Je6« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 9. Februar 2020

Wohnort: 66663 Merzig

Typ: 320 Cabrio 1995

Typ: 300CE24 1990

Typ: R107 560SL 1986

  • Nachricht senden

1

Montag, 10. Februar 2020, 18:02

Unterschiede Baujahre 94 und 95

Hallo,
laut meiner Fahrgestellnummer WDB1240661C166947 ist mein Cabrio EZ in 1994, hab aber bei den Ausstattungen Modell 1995.
Was genau hat sich denn da geändert?
Der Wagen braucht eine Vollrestauration und ich will den soweit möglich und sinnvoll, original aufbauen. Danke für jede Hilfe!
Gruß aus dem Saarland,
Jörg
320 Cabrio 1995 aktuell in Restauration

300CE24V 1990 420.000km eingelagert
R129 SL500 1995 Saisonkennzeichen
R107 560SL 1986 wenige Restarbeiten und TüV
BMW 325i Cabrio VFL 1987 H Kennzeichen

2

Montag, 10. Februar 2020, 21:15

Ich meine viel wurde da nicht geändert.

SA 866 hast du ja in deiner VIN stehen.


Ich kenne einen guten link auf Motor-Talk, in dem so ziemlich alles an Veränderungen dokumentiert ist.....finde ihn aber grade nicht. Ich denke Lasse würde ihn finden.

2 andere Sachen sind vielleicht dennoch interessant für dich

KLICK

KLICK Nr. 2

falls sich Lasse für den Motor-Talk-Link nicht einklinkt kann ich mal suchen ;)

Mercedes22

Fortgeschrittener

  • »Mercedes22« ist männlich

Beiträge: 535

Registrierungsdatum: 8. Juni 2011

Wohnort: Siegen

Baujahr: 1988

  • Nachricht senden

3

Montag, 10. Februar 2020, 21:50

Gemeint ist dieser Link ;)

Ist aber auf Basis von dem 2. von dir genannten Link entstanden Bernd, nur korrigiert und ergänzt. Habe auch noch eine weiter verbesserte Version auf dem Rechner, aber in Bezug auf den Themenstarter ist da nichts mehr hinzu gekommen.
Die Modelljahr ´95-Änderungen dürften in der Tat marginal gewesen sein.

Gruß,
Lasse
W124 200D, Bj. 2/88, ca. 555.555 km, Impala/Creme, Jetzt mit 40 SA´s + orig. MB Wackeldackel unterwegs
W211 270CDI, Bj. 4/03, ca. 315.000 km, Cubanit/Kiesel

Typ ohne Namen

Fortgeschrittener

  • »Typ ohne Namen« ist männlich

Beiträge: 356

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2011

Wohnort: Wildeshausen/Bremen

Typ: E200 Diesel

Baujahr: 10/94

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

5

Montag, 10. Februar 2020, 22:02

Vmtl. wurde nur die Serienausstattung angehoben.
IRFB mit WFS hatten ab da alle, Kopfstützen hinten und Beifahrerairbag auch in Serie.
Wenn man ein Radio über die SA-Liste angekreuzt hatte, gab es ab da serienmäßig 4 statt 2 Lautsprecher, was auch an der neuen Radiogeneration lag (Classic, Special und Exquisit)
Wegen des Beifahrerairbags in Serie ist ab da auch das Rollo für die Mittelkonsolenbox in Plaste ausgeführt, es sei denn, man hatte Wurzelholz bestellt.
Bei allen Varianten außer den Basismotoren (E200D, E200) waren außerdem 2 Fensterheber Serie.

Einige Sachen (Radios und IRFB) könnten auch schon früher gekommen sein. Code 866 gab es ab Werksferien (=Sommer) 94. Hab auch so einen.
Hab bestimmt noch was vergessen. Technische Änderungen werden sehr wenige gewesen sein.

6

Montag, 10. Februar 2020, 22:48

IRFB mit WFS hatten ab da alle

Das ist imho der einzige Unterschied.
885 SCHLIEßANLAGE MIT INFRAROT-FERNBEDIENUNG UND WEGFAHRSPERRE
War ab da Serie, zuvor noch SA.
Lag daran das ab da der Kram drin sein musste.
Ansonsten ist alles andere ab Mopf2 schon Serie.
Holz in der Rollbox gab es auch mit Zebrano, wenn man einen 6er bestellt hatte.
Wobei, wenn man soviel G'schiß um die Codes in der Liste macht.
SA 0815 Fuddelfelgen tauchen bei keinem Modelljahr auf.
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

Je6

Anfänger

  • »Je6« ist männlich
  • »Je6« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 9. Februar 2020

Wohnort: 66663 Merzig

Typ: 320 Cabrio 1995

Typ: 300CE24 1990

Typ: R107 560SL 1986

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 11. Februar 2020, 07:18

WOW, vielen lieben Dank für die schnelle Rückmeldung und Mühe die Ihr euch für mich macht! Insbesondere an Rentner - den Link der Clubseite kannte ich schon, der 2. ist aber super. Wenn ich es richtig sehe, kamen die eigentlichen Änderungen schon in 93 bei der Modelpflege. Auf die Wegfahrsperre hätte ich zwar gerne verzichtet - mit der hatte ich beim SL maximal Probleme - aber gut kriegen wir auch hin.
Was mir jetzt etwas Sorge macht sind die im Artikel erwähnten umfangreichen Verstärkungen der Karrosse - im Vergleich zum Coupe. Da massive Schweissarbeiten anstehen, werde ich wohl Reparaturbleche vom Cabrio nehmen müssen und nicht, wie ursprünglich geplant, ein Coupe zum Auseinanderflexen kaufen?
Schade dass Bilddateien nicht automatisch gepackt werden, sonst hätte ich ein paar Bilder hochgeladen...
Gruß aus dem Saarland,
Jörg
320 Cabrio 1995 aktuell in Restauration

300CE24V 1990 420.000km eingelagert
R129 SL500 1995 Saisonkennzeichen
R107 560SL 1986 wenige Restarbeiten und TüV
BMW 325i Cabrio VFL 1987 H Kennzeichen

eggy

Erleuchteter

  • »eggy« ist männlich

Beiträge: 3 464

Registrierungsdatum: 25. Juli 2007

Wohnort: Grafschaft

Typ: 200D 300TE 24V E350Tcdi amg KFX 700

Baujahr: 88 91 12 04

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 11. Februar 2020, 17:33

Der Aschenbechereinsatz war 94 grau Plastik, später schawarz.

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?