Sie sind nicht angemeldet.

pueschel

Anfänger

  • »pueschel« ist männlich
  • »pueschel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 27. September 2019

Wohnort: 687..

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 7. Januar 2021, 19:45

Neues convertible

Hallo
zusammen,





nachdem ich nun schon gut einem Jahr hier mitlese, wird es mal Zeit mich und mein Cab
vorzustellen.



Mein Name ist Robert, bin Anfang 50 und ich wohne im Rhein-Neckar-Kreis. Meinen

ersten W124 habe ich etwa zwölf Jahre gefahren und viel zu schnell abgegeben.
Nachfolger war ein S211, den ich aktuell auch noch fahre. W124 hat mich aber
nie wirklich losgelassen und der absolute Jugendtraum war eben ein Cab. Ich
schaute mir in etwa zwei Jahren sechs Autos an, aber war alles irgendwie nicht
das richtige ;(. Weil ich inzwischen auch
einen Sechsender wollte, fing ich an, mich auf den nordamerikanischen Seiten
rumzutreiben. Ja, ich weiß, viel gelesen über den Umgang der Ami`s mit ihren
Autos und was sonst noch alles passieren kann. Aber Sechszylinder gibt es bei
uns halt auch nicht wie Sand am Meer.



Eines Abends saß ich mal wieder vor der allseits bekannten Auktionsplattform und

wartete auf das Ende einer Auktion. Ich hatte den Wagen schon tagelang beobachtet und der
Preis war noch immer ganz vernünftig. Also gab ich kurz vor Schluss mein
Höchstgebot ab, mit dem Gedanken "den bekommst du sowieso nicht, wirst
noch überboten". 3, 2, 1, Sie habe die Auktion gewonnen. Sch.... dachte
ich, jetzt hast du dir was ans Bein gebunden :wacko:.Ein ganz schweres
Gefühl in der Magengegend. Keine Sorge, hatte vorher schon einigen Kontakt mit
dem Verkäufer und auch verschiedene Videos von dem Wagen bekommen.


Nach etwa
sechs Wochen durfte ich ihn in Bremen abholen. Also nachmittags mit Hänger los
nach Bremen, damit ich am nächsten Morgen in aller Ruhe aufladen und nach Hause
tuckern kann. Spät abends im Hafengebiet von Bremen angekommen und natürlich

mit umgeklappten Sitzen im Kombi geschlafen. Geht sogar noch in meinem Alter 8o.

Am nächsten Morgen erst mal Papiere, Papiere und dann hieß es da und dort hin,

da können sie ihn abholen. Ich fuhr in eine riesige Werfthalle, wo Arbeiter gerade

beim Entladen von Containern waren. Und da stand er, in einer Reihe mit vielen anderen.

Ich bekam ihn auf eine große freie Fläche gefahren und dachte noch "immerhin
fährt er schon mal". Eine gefühlte Stunde habe ich ihn dann inspiziert
"gar nicht so schlecht". Also aufladen und ab nach Hause.


Inzwischen ist er seit über einem Jahr bei mir, ich würde ihn nicht mehr hergeben. Im

Nachhinein muss ich sagen, richtig Schwein gehabt, das hätte auch anders ausgehen können.

Er hat zwar eine reparierte Schramme am Kotflügel, die Sitze sind rissig (in Arbeit) und

der MKB war brüchig (in Arbeit) aber, er ist unverbastelt und rostfrei.


Das genialste was ich damit bis jetzt erlebt habe, war in einer warmen Sommernacht

"offen" über eine Landstraße durch einen Wald zu fahren. Wer das mit einem Cabrio noch

nicht gemacht hat, muss es auf jeden Fall mal ausprobieren.

So, genug geträumt, soweit zu mir und meinem Cab.





Und hier noch ein paar Bilder.





Grüße und ein gesundes neues Jahr





Robert
»pueschel« hat folgende Dateien angehängt:
  • A124-Hafen.JPG (214,94 kB - 69 mal heruntergeladen - zuletzt: 29. April 2021, 20:20)
  • Cab 1.png (257,31 kB - 75 mal heruntergeladen - zuletzt: 8. Juni 2021, 16:04)
  • Cab2.png (185,72 kB - 61 mal heruntergeladen - zuletzt: 4. Mai 2021, 09:59)
  • Cab3.png (164,54 kB - 61 mal heruntergeladen - zuletzt: 4. Mai 2021, 09:59)
- 320 - Da ist noch drin was draufsteht !!

sporttourer

Fortgeschrittener

Beiträge: 383

Registrierungsdatum: 19. November 2009

Typ: Limo 250 D 1989 + W210 300TD 1997

Typ: Alltag: VW T5 Cali Beach

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 7. Januar 2021, 20:25

Glückwunsch zum Cabrio..,

Wir hatten das Erlebnis im August als grad Sternschnuppennacht war

Kamen vom Geburtstag.. hatte noch 25 grad

Waren im Außenbereich auf nem kleinen Hügel

Wir haben 2 h im offenen Auto gelegen und das Spektakel angesehen

cerberus

Schüler

  • »cerberus« ist männlich

Beiträge: 133

Registrierungsdatum: 22. März 2015

Wohnort: Wetzlar

Typ: Mercedes E 200 Cabrio

Typ: Mercedes E 280 Kombi

Baujahr: 1994

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 7. Januar 2021, 20:38

Ja, die Cabrios haben schon was. :D
Liebe Grüße
Cerberus
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst, er gibt auch Anderen eine Chance

4

Donnerstag, 7. Januar 2021, 23:38

702 mit champion. Der ist echt schön :thumbup:

5

Freitag, 8. Januar 2021, 01:40

in einer warmen Sommernacht

"offen" über eine Landstraße durch einen Wald zu fahren.

The second best feeling in the world. :rauchen:
Oder Klick Volles Rohr :thumbsup:
Damit offen etwas von dem Bums zu hören ist



Wählhebel auf 2, damit der Motor schön dreht und die schwere Fuhre aus den Ecken zieht.
Dabei im Augenwinkel die diffus beleuchteten Heels der Beifahrerin





124 Prosa kenne ich auch. :D
Des Cab ist einfach ne geile Sonderkarrosse vom 124.
Man sollte es einmal im Leben mal erlebt haben.
Habe es dennoch verkauft.
Insofern behalte es solange, wie die Fahrt durch die laue Midsommernacht anhält. ;)
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

  • »Mercedes22« ist männlich

Beiträge: 602

Registrierungsdatum: 8. Juni 2011

Wohnort: Siegen

Baujahr: 1988

  • Nachricht senden

6

Freitag, 8. Januar 2021, 19:02

Schönes Gespann. Gute Fahrt mit den beiden!

Gruß,
Lasse
W124 200D, Bj. 2/88, ca. 572.000 km, Impala/Creme, Jetzt mit 40 SA´s + orig. MB Wackeldackel unterwegs
W211 270CDI, Bj. 4/03, ca. 336.000 km, Cubanit/Kiesel

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?