Sie sind nicht angemeldet.

VANTOM

Anfänger

  • »VANTOM« ist männlich

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 15. September 2008

Wohnort: Regensburg

Typ: W124 230E

Typ: W208 CLK 320

Typ: w208 CLK 430

Baujahr: 1990

Baujahr: 1999

Baujahr: 2000

  • Nachricht senden

121

Donnerstag, 3. November 2016, 04:57

habe mir die gleiche gekauft, gleich eingebaut hinten beimder Pumpe selbst, jetz hätte ich eine Frage: WAS muss ich WIE anklemmen damit das Licht im Innenraum angeht wenn ich aufsperre, meine beiden w208er zB können das schon.....
ist das hier auch irgendwie möglich?

  • »250DTurbo124« ist männlich

Beiträge: 71

Registrierungsdatum: 29. Juli 2011

Wohnort: Ludwigsfelde

Typ: 250 D Turbo

Baujahr: 1991

  • Nachricht senden

122

Donnerstag, 3. November 2016, 16:02

Hi,
Direkt ist das nicht möglich und auch nicht vorgesehen.
Aber du kannst vom Öffner Signal, eine KFZ-Relais mit Abfallverzögerung, anschließen. Dessen Schalt-Kontakte schaltest du auf Die geschaltete Masse-Leitung von der Innenraumleuchte. Diese Leitung findest du auch am Komfortsteuergerät, müßte eine relativ dünne braune Leitung sein.
Der Nachteil der Aktion: Es funktioniert zwar wie es soll, aber die Inca oder ähnliches Fabrikat, verriegelt nicht mehr automatisch die Türen, wenn ich ausversehen öffnen drücke und keine Tür aufmache. Mußt dir überlegen ob du dann damit Leben kannst. ;)
beste Grüße,
-Mario

123

Freitag, 4. November 2016, 00:30

Der Nachteil der Aktion: Es funktioniert zwar wie es soll, aber die Inca oder ähnliches Fabrikat, verriegelt nicht mehr automatisch die Türen, wenn ich ausversehen öffnen drücke und keine Tür aufmache.

Dafür gibt es Dioden, damit weis die FFB dann, ob das Signal vom Türkontakt oder von wo anders kommt.
Auf die simpelste Möglichkeit bin ich mal durch try and error gekommen.
Man schließt ein Relais an die Enden der getrennten Steuerleitung.
Durch die Trägheit der Pneumatik bekommt das Relais einen kurzen Impuls und die Innenleuchte leuchtet für die Dauer der Verzögerung.



Ganz befreit baut man 2 Wechslerrelais dazu, welche man massesteuert.
Hat man noch mehr Möglichkeiten, wenn z. B. ab und an die werksseitige EDW nervt, wenn man per Fuddelfunk öffnet.



Apropos Diode, irgendwelche sind in dem Plan falschrum, habe aber gerade keine Muse des zu korrigieren.
Vll. erkennt ein Elektroniker des sofort, ansonsten probieren, wenn ohne Funktion, Diode umdrehen.
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

Holger 230E 87 Aut

Fortgeschrittener

  • »Holger 230E 87 Aut« ist männlich

Beiträge: 251

Registrierungsdatum: 29. September 2006

Wohnort: 57482 Wenden

Typ: W124

Typ: W116

Baujahr: 1992

Baujahr: 1975

  • Nachricht senden

124

Mittwoch, 18. März 2020, 11:28

Blaue Steuerleitung Zentralverriegelung Fahrertür

Im Anhang die originale Einbauanleitung von IncaPro für die IP60, die für sämtliche FFB von IncaPro übereinstimmt. Bei Interesse, kann ich eine angepasste anfertigen, wo welche Kabel liegen mit dem Originalen Schaltplan. Einfach kurze PM an mich ;-)
Grüße SkyX

Ich übernehme keine Haftung für diese PDF im Anhang.
Hallo,

ich weiß das Thema ist schon etwas älter aber ich denke hier bin ich richtig. Ich habe mir für einen W124 230E mit Komfortschließmöglichkeit die IP 60 gekauft. Meine Frage vor dem Einbau wäre noch: Reicht es zum Ansteuern der ZV aus wenn ich das aus der Fahrertür kommende blaue Kabel (1) durchschneide? Oder muss ich dann trotzdem noch unter der Sitzbank an die Pumpe? Denn da ist mir alles viel zu eng und ich möchte lieber vorne links an der Fahrerseite nähe dem Sicherungskasten alles anschließen.

Danke Gruß
Holger

125

Donnerstag, 19. März 2020, 01:03

Denn da ist mir alles viel zu eng

Echt jetzt, das ist soviel Platz, das man bei späten 124 sogar das IR-WFS-STG da noch reingequescht hat.
Obwohl fernab des Sicherungkastens.
Aber die Kabelwege sind gleich zur Pumpe.
Für ne FFB ist da auch alles vorhanden.

index.php?page=Attachment&attachmentID=48976

Ansonsten ist es egal, wo man das Signal anzapft/einschleift.
Aber nett zu lesen, was da alles schon dazu verzapft wurde, von Leuten die ihren 124 schon lange nicht mehr haben oder hier nix mehr posten.
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

Holger 230E 87 Aut

Fortgeschrittener

  • »Holger 230E 87 Aut« ist männlich

Beiträge: 251

Registrierungsdatum: 29. September 2006

Wohnort: 57482 Wenden

Typ: W124

Typ: W116

Baujahr: 1992

Baujahr: 1975

  • Nachricht senden

126

Donnerstag, 19. März 2020, 07:37

Funkfernbedienung Einbauplatz

Denn da ist mir alles viel zu eng

Echt jetzt, das ist soviel Platz, das man bei späten 124 sogar das IR-WFS-STG da noch reingequescht hat.
Obwohl fernab des Sicherungkastens.
Aber die Kabelwege sind gleich zur Pumpe.
Für ne FFB ist da auch alles vorhanden.

index.php?page=Attachment&attachmentID=48976

Ansonsten ist es egal, wo man das Signal anzapft/einschleift.
Aber nett zu lesen, was da alles schon dazu verzapft wurde, von Leuten die ihren 124 schon lange nicht mehr haben oder hier nix mehr posten.
Hallo,
da habe ich mich wohl falsch ausgedrückt, sorry.
Ich meinte nicht den Platz für das Steuergerät sondern den Platz für meine Hände zum Anschließen des Kabelbaums.
Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Gruß
Holger

Holger 230E 87 Aut

Fortgeschrittener

  • »Holger 230E 87 Aut« ist männlich

Beiträge: 251

Registrierungsdatum: 29. September 2006

Wohnort: 57482 Wenden

Typ: W124

Typ: W116

Baujahr: 1992

Baujahr: 1975

  • Nachricht senden

127

Dienstag, 24. März 2020, 13:10

INCA Pro Funkfernbedienung

Hallo nochmal,
ich wollte mich bei allen die hier Ihr Wissen geteilt haben bedanken :D

Der Einbau hat auf Anhieb funktioniert :locked:

Gruß
Holger

Senior

Fortgeschrittener

  • »Senior« ist männlich

Beiträge: 488

Registrierungsdatum: 13. Januar 2010

Wohnort: GE

Typ: 280T M104

Baujahr: 11.95

  • Nachricht senden

128

Freitag, 22. Mai 2020, 19:48

Moin Moin
ich frage mal hier im Thread.
habe im August letzten Jahres die Inca Pro eingebaut, die hat bis jetzt funktioniert. Dann war die Batterie von einem Schlüssel leer, ergo neue rein. Und damit fing alles an:
Ein Schlüssel funktionierte, der zweite mit den neuen Batterien nicht. Also nach der BA anlernen, gemacht und nix. Nun auch der erste Schlüssel tot.

Inca Pro angerufen, Tipps bekommen (Knopf > 15 sec drücken für Reset) 10 sec warten bis die LED schweigt, Knopf 3 sec drücken, auf beiden Schlüsseln irgendeinen Knopf drücken dann ist angelernt.....war leider auch nix. Ein Schlüssel war da, einer nicht.

Das hab ich mehrmals gemacht, immer der Schlüssel der zuerst gedrückt wurde war angelernt, der andere tot. LED´s bei beiden Schlüsseln leuchten

Nachdem ich bei einem Schlüssel AUF und beim anderen ZU beim Anlernen gedrückt habe, waren beiden Schlüssel aktiv. Leider nicht lange, nach einer Stunde war der Schlüssel mit den neuen Batterien wieder raus aus dem System. Einmal geöffnet und Ende mit Funktion.

Der zweite funktioniert einwandfrei.

Kennt jemand das Problem?

PS: Hab Inca Pro angeschrieben und das Problem geschildert, die einzige Antwort war ich soll alles wieder ausbauen und zur Prüfung einschicken.

129

Samstag, 23. Mai 2020, 02:41

habe im August letzten Jahres die Inca Pro eingebaut, die hat bis jetzt funktioniert. Dann war die Batterie von einem Schlüssel leer,

Das ist schon ungewöhnlich, meine IncPro habe ich 7 Jahre benutzt, ohne die Batt. zu wechseln.
Mein anderes Fabrikat ist seit 9 Jahren mit der gelieferten Batt. im Einsatz.

LED´s bei beiden Schlüsseln leuchten

Hat keine Aussage über die korrekte Funktion.
Sind Doppeltaster, einer für die LED, einer zum Senden.

die einzige Antwort war ich soll alles wieder ausbauen und zur Prüfung einschicken.

Mach des, auch Chinakram kann mal ausfallen, aber die sind kulant.
Dauert halt 14 Tage, blöd bei einem 124 der schon IR-FB hatte.
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

Senior

Fortgeschrittener

  • »Senior« ist männlich

Beiträge: 488

Registrierungsdatum: 13. Januar 2010

Wohnort: GE

Typ: 280T M104

Baujahr: 11.95

  • Nachricht senden

130

Samstag, 23. Mai 2020, 08:36

Dauert halt 14 Tage, blöd bei einem 124 der schon IR-FB hatte.

Eben, und monentan das einzige nutzbare Fahrzeug. Ich glaube ich nehme den "geschmeidigeren" Weg und kaufe eine neue, baue die ein und schicke dann die defekte zurück. Dann können die sich Zeit lassen.

p2m

Fortgeschrittener

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 27. August 2017

Typ: 200TE

  • Nachricht senden

131

Samstag, 23. Mai 2020, 09:06

Die InarPro kostet neu 30€, da würde ich nach 7 Jahren mir eine neue kaufen, wenn es wirklich Problematische wäre nach Batteriewechsel, denke mal, der Stecker und die Anschlussbelegung ist noch die gleiche, die Elektronik Box ist in 5 min ausgetauscht, und fertig.
Kabel müssen ja nicht noch mal verlegt werden. Man auch gleich 2 neue Fernbedienungen, mit neuen Tasten, das Gehäue ist ja sicher nach 7 Jahren auch etwas abgegriffen.
einen schönen Gruß
Andreas

Senior

Fortgeschrittener

  • »Senior« ist männlich

Beiträge: 488

Registrierungsdatum: 13. Januar 2010

Wohnort: GE

Typ: 280T M104

Baujahr: 11.95

  • Nachricht senden

132

Samstag, 23. Mai 2020, 09:38

Also meine ist von 8/19 und somit noch in der Garantie. Und das Gehäuse des dauerhaft genutzten Schlüssels fällt auch schon auseinander, war aber bekannt. Evtl drucke ich mir doch ein stabileres Gehäuse, mal sehen.
ich will nur nicht den Wagen 14 Tage rumstehen lassen oder immer von der Beifahrerseite öffnen und dann "klettern".

p2m

Fortgeschrittener

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 27. August 2017

Typ: 200TE

  • Nachricht senden

133

Samstag, 23. Mai 2020, 09:49

klar wäre schon ein Fall für die Garantie, bei den Schlüsseln gibt es ja die verschiedensten Gehäuse.

ich hab so eines und bin sehr zufrieden mit.

https://www.amazon.de/Inca-pro-Funkfernb…/dp/B07MDDCMKD/
einen schönen Gruß
Andreas

Senior

Fortgeschrittener

  • »Senior« ist männlich

Beiträge: 488

Registrierungsdatum: 13. Januar 2010

Wohnort: GE

Typ: 280T M104

Baujahr: 11.95

  • Nachricht senden

134

Samstag, 23. Mai 2020, 10:05

ich hab Klappschlüssel und würde das gerne beibehalten

135

Samstag, 23. Mai 2020, 12:28

Hi Schalker,

bestell dir doch eine Neue und wenn du dann noch eine aus Garantiebestand bekommst, kaufe ich dir die dann ab für meinen Blauen ;)

LG und dann mal sehen ob mein FC dieses Wochenende näher an euch ranrücken kann :teufel:

Senior

Fortgeschrittener

  • »Senior« ist männlich

Beiträge: 488

Registrierungsdatum: 13. Januar 2010

Wohnort: GE

Typ: 280T M104

Baujahr: 11.95

  • Nachricht senden

136

Samstag, 23. Mai 2020, 20:05

Hi Kölner
das klingt nach einem Plan :). Ich bestelle mir was neues.

OT: Näher an unsere Gurkentruppe ran, kein Problem... die vermurksen das auch gegen Augsburg.

  • »mawi2006« ist männlich

Beiträge: 1 017

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2012

Wohnort: Berlin

Typ: 260E Bj.90 mit BRC Just

Typ: 300CE Bj.92 mit Elpigas Voila+

Baujahr: 1990

Baujahr: 1992

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

137

Samstag, 23. Mai 2020, 22:22

Wenn alle Stränge reißen, ich habe mir eine IP703 gekauft, weil ich die beiden Klappschlüssel haben wollte und das komplett kaum teurer war als einzelne Schlüssel nachkaufen. Steuergerät liegt also noch ungenutzt rum.

138

Sonntag, 24. Mai 2020, 02:43

ich habe mir eine IP703 gekauft, weil ich die beiden Klappschlüssel haben wollte und das komplett kaum teurer war als einzelne Schlüssel nachkaufen.

So ist es, immer noch billiger, wie nen neuer IR-Schlüssel.

oder immer von der Beifahrerseite öffnen und dann "klettern".

Wenn man halt schon ne IR-FB preiswert mit Chinakram aufrüstet, könnte man auch mal draufkommen den Schließzylinder L zu verbauen.
Braucht man noch des passende Hebele dafür und man kann die Karre ganz normal von L aus öffnen.
Wenn man dann noch das Stellelement tauscht und die Kabel entsprechend nachrüstet, schaltet dabei auch die ZV.
Klappschlüssel aus China sind auf Dauer alle bescheiden.
Normaler Schlüssel mit kleinem Anhänger sind auf Dauer mechanisch stabiler. ;)

Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

Senior

Fortgeschrittener

  • »Senior« ist männlich

Beiträge: 488

Registrierungsdatum: 13. Januar 2010

Wohnort: GE

Typ: 280T M104

Baujahr: 11.95

  • Nachricht senden

139

Sonntag, 24. Mai 2020, 10:55

Moin moin
ich habe mir jetzt auch die IP 703 bestellt und wenn ich die habe geht die VT 500 TWL zurück. Die scheint es ja nicht mehr zu geben. Mal schauen was Inca Pro sagt.

BTR: Schloß auf L hatten wir schon mal erörtert. ich will da nicht auch noch dran, reicht schon wenn ich den Kabelbruch vom Fensterheber reparieren muss.

Das einzige was mich reizen würde wäre ein Bestätigungs-Ton der FFB. Hab das mehrfach gehabt das man nach dem Verriegeln den Schlüssel einsteckt und der unbeabsichtigt betätigt. Dann ist die Karre auf und man merkt das nicht. Der LED-Indikator hilft da auch nix.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Senior« (24. Mai 2020, 11:00)


140

Sonntag, 24. Mai 2020, 21:30

Das einzige was mich reizen würde wäre ein Bestätigungs-Ton der FFB.

Gibt es natürlich auch was für. Klick
Aber wenn ein 124 wie neumodische Amikarre zirpt. :whistling:
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?