Sie sind nicht angemeldet.

  • »Schrauber-Jack« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 7. März 2020

  • Nachricht senden

1

Freitag, 18. Dezember 2020, 09:18

Kofferraumdeckel hinten. Buchsen für Schrauben vom Kennzeichen abgerissen, drehen sich mit

Hallo

bei der Demontage meines Nummernschildes sind einige Schrauben abgerissen, bei den anderen drehen sich die Buchsen mit. WD 40 im Vorfeld hat leider nicht geholfen, aber die Schrauben sind auch schon 29 Jahre drin.


Bei meinem 190er bin ich von innen super rangekomen zum mit der Wasserpumpenzange gegenhalten, aber beim 124er sehe ich innen garnicht ran an die Buchsen.


Was ist da das Mittel zur Wahl zum erneuern der eingepressten Stopen ?

Bündig abflexen ist ja die Holzhammer-Methode ?




Gruß Jack
Ex-190D, ex-S202-220CDI, aktuell S212-350CDI, und auf der Suche nach einem 124er mit Dieselmotor

  • »mawi2006« ist männlich

Beiträge: 1 122

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2012

Wohnort: Berlin

Typ: 260E Bj.90 mit BRC Just

Typ: 300CE Bj.92 mit Elpigas Voila+

Baujahr: 1990

Baujahr: 1992

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

2

Freitag, 18. Dezember 2020, 11:04

Wenn man die Verkleidung des Deckels löst, sollte man da dran kommen?

Lemberg

Fortgeschrittener

  • »Lemberg« ist männlich

Beiträge: 497

Registrierungsdatum: 10. März 2012

Wohnort: PA

Typ: w124 E280

Typ: Automatik, SHD, SRA, EFHv, Klima, ASD, ATA, Tempomat, SRA, MAL, SiHeiz, AutANT, infr. ZV

Baujahr: 1995

  • Nachricht senden

3

Freitag, 18. Dezember 2020, 11:49

Die einfachste Variante ist es Blindnietmuttern (oder wie die heißen) einzuziehen. Man kommt zwar auch von hinten ran, aber ist fummelig, weil da Streben/Blech immer noch irgendwie im Weg ist.

ol1234

Anfänger

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 26. Juli 2015

  • Nachricht senden

4

Freitag, 18. Dezember 2020, 17:15

Bündig abflexen ist ja die Holzhammer-Methode ?

es gibt für den dremel kleine flex-scheiben (EZ-speed-click 38mm) da passt der 3mm dicke dorn mit passendem futter in einen druckluftstabschleifer (normalerweise haben die ja 6mm aufnahmen) - mit dem hab ich diese durchdrehenden blindmuttern abgeschnitten - geht ohne beschädigung des heckdeckels - man muss natürlich aufpassen. Druckluftstabschleifer deswegen - weil der dremel das selbst zwar auch kann - aber wenn man den öfter für solche arbeiten einsetzt ist der im nu kaput

Heiko

Fortgeschrittener

  • »Heiko« ist männlich

Beiträge: 263

Registrierungsdatum: 9. November 2008

Wohnort: 45525 Hattingen

Typ: E 280T/W124

Typ: E 200T/W124

Typ: MG Midget Mk. III

Baujahr: 1996

Baujahr: 1994

Baujahr: 1974

  • Nachricht senden

5

Samstag, 19. Dezember 2020, 05:03

Hi,

Die einfachste Variante ist es Blindnietmuttern (oder wie die heißen) einzuziehen. Man kommt zwar auch von hinten ran, aber ist fummelig, weil da Streben/Blech immer noch irgendwie im Weg ist.


Blindnietmuttern sind ja drin.... nur die müssen erst mal raus, weil die Schrauben abgerissen sind.

War bei mir auch schon mal an einem Auto. Meine hätte diese von hinten oder vorne(?) mit einer Gripzange festgehalten und dann ausgebohrt. 8|


Heiko

  • »Schrauber-Jack« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 7. März 2020

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 20. Dezember 2020, 10:27

Ich habe mir das ganze nochmal angeschaut.


Die oberen beiden Gewindebuchsen kann ich mit der Zange gegenhalten, aber an den unteren beiden ist der Kofferraumdeckel doppelwandig und es sieht nicht so aus, also ob ich das doppelwandige so einfach entfernen kann.


Bei denjenigen, wo die Schraube abgerissen ist, muss ich aber die Buchse sowieso mechanisch entfernen so wie es aussieht.
Ex-190D, ex-S202-220CDI, aktuell S212-350CDI, und auf der Suche nach einem 124er mit Dieselmotor

Mexicaner

Schüler

Beiträge: 123

Registrierungsdatum: 31. Mai 2020

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 20. Dezember 2020, 16:06

Flex ab und dann ziehst du 2 bzw. 4 Nietmuttern ein. Anschließend musst du eben mit diese Nummernschildplastikunterlagen arbeiten.
So einiges mit 4- und 6-Zylinder zw. 1987-1994

Coupe zu verkaufen -> Link

8

Montag, 21. Dezember 2020, 01:36

Flex ab und dann ziehst du 2 bzw. 4 Nietmuttern ein. Anschließend musst du eben mit diese Nummernschildplastikunterlagen arbeiten.

Ne da geht man zur NDL und bestellt nach Bedarf:

EINNIETMUTTER A2019900458 2,30 €

braucht man spezielles Werkzeug zum Einnieten.
Ist identisch mit dem Werkzeug von normalen Einnietmuttern oder doch nicht? Klick
Nur sind sie halt länger, damit man keine Absandsscheiben unter das Kennzeichen fummeln muss.
Das Werkzeug haben die auch in der NDL, da auch neumodischere Baureihen noch diese Art von Kennzeichenbefestigung haben.
Als Stammkunde für nen 10er in die Kaffeekasse.
Sonst halt Auftrag mit 1 AW pro Mutter und MWSt.
Die neuen Edelstahlschrauben schraubt man dann mit Bremsen- oder Keramikpaste wieder ein, dann korridieren die nie wieder mit dem Alu der Mutter fest. ;)
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

ol1234

Anfänger

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 26. Juli 2015

  • Nachricht senden

9

Montag, 21. Dezember 2020, 16:17

Flex ab und dann ziehst du 2 bzw. 4 Nietmuttern ein. Anschließend musst du eben mit diese Nummernschildplastikunterlagen arbeiten.

Ne da geht man zur NDL und bestellt nach Bedarf:

EINNIETMUTTER A2019900458 2,30 €

braucht man spezielles Werkzeug zum Einnieten.
Ist identisch mit dem Werkzeug von normalen Einnietmuttern oder doch nicht? Klick
Nur sind sie halt länger, damit man keine Absandsscheiben unter das Kennzeichen fummeln muss.
Das Werkzeug haben die auch in der NDL, da auch neumodischere Baureihen noch diese Art von Kennzeichenbefestigung haben.
Als Stammkunde für nen 10er in die Kaffeekasse.
Sonst halt Auftrag mit 1 AW pro Mutter und MWSt.
Die neuen Edelstahlschrauben schraubt man dann mit Bremsen- oder Keramikpaste wieder ein, dann korridieren die nie wieder mit dem Alu der Mutter fest. ;)

braucht man spezielles Werkzeug zum Einnieten.

für die paar muttern braucht man das nicht - das geht auch ohne - dauert ein wenig länger wie mit der zange :
https://youtu.be/o_eS7S_xtiA

  • »Schrauber-Jack« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 7. März 2020

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 22. Dezember 2020, 07:36

Moin.

Wie bekomme ich den Korrosionsschutz vernünftig hin in dem Bereich ?

Angenommen ich schleife die alten Nieten raus. Da ausbohren aufgrund der Materialien nicht geht, die Schraube ist sicher härter als die Hülse.

Dann wird lackiert, oder ausgebessert, ist ja nicht im Sichtbereich.


Man könnte die Einziehmutter mit Karosseriekleber einschmieren und dann einziehen, und dann oberflächlich den Rest wegwischen.
Ex-190D, ex-S202-220CDI, aktuell S212-350CDI, und auf der Suche nach einem 124er mit Dieselmotor

Mexicaner

Schüler

Beiträge: 123

Registrierungsdatum: 31. Mai 2020

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 22. Dezember 2020, 07:44

Du meinst sicherlich vom Innenraum her. Da nimmst du einfach eine Spühdose FluidFilm und dazu die bewegliche, verlängerte Sonde. Damit kommst du dann sicher von Hinten dran.
So einiges mit 4- und 6-Zylinder zw. 1987-1994

Coupe zu verkaufen -> Link

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?